1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac mini (2GB) vs. mini (4GB) vs. iMac

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von belinea, 03.08.09.

  1. belinea

    belinea deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    351
    Ich habe einen Mac mini (2GB), um damit den Umstieg von PC auf den Mac gewagt.

    Leider, und das wusste ich ja vorher, fehlt dem mini dann doch die Gewisse Power unter der Haube.

    Ich nutze Photoshop und programmiere Webanwendungen, aber doch läuft das System doch ein wenig hakelig. Man sieht oft den Regenbogenmauszeiger und bei manchen Dingen muss man auf seinen Mac warten.

    Nun stellt sich die Frage, ob ich mit einem iMac besser fahren würde. Er hat statt einem 2Ghz Prozessor einen 2,66Ghz Prozessor. Allerdings würde die Grafikkarte, die 9400M, gleich bleiben.

    Würde ich da einen spürbaren Unterscheid zu meinem mini merken, oder sollte man dann auch lieber gleich eine dedizierte Grafikkarte nehmen, die aber nochmal eine richtige Stange Geld kostet, obwohl ich keinerlei Spiele auf dem iMac spielen würde.


    Oder sind die 2GB im Mac mini das Nadelöhr und ein 4GB Mac mini würde schon was bringen?


    Danke für eure Hilfe
     
    #1 belinea, 03.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.09
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Rüste den Mini auf 4GB auf. Du kannst auch mal in der Aktivitätsanzeige schauen, ob der Prozessor unter Volllast ist oder der RAM ganz ausgelastet ist.
     
  3. belinea

    belinea deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    351
    Ja danke für den Tip.

    Ich glaube auch, dass 2GB einfach zu wenig sind und habe jetzt 2x 2GB bestellt und werde diese Woche den Hauptspeicher aufrüsten.
     

Diese Seite empfehlen