MAC Mini 2014 - MACOS auf externe SSD, Windows auf interne Festplatte

Majortomo

Golden Delicious
Mitglied seit
22.11.18
Beiträge
7
Hallo, ich habe mir einen Mac mini 2014 gekauft und MacOS auf eine externe SSD installiert. Funktioniert soweit super. Jetzt wollte ich zusätzlich per Bootcamp Windows 10 (1809, 64bit) auf die interne Festplatte installieren. Der Bootcamp Assistent bricht aber immer ab mit der Fehlermeldung: nicht genügend Festplatten Speicherplatz vorhanden. Die interne Festplatte hat aber 500GB mit Extended Journaled formatiert. Als Installationsmedium habe ich einen frischen 32GB USB Stick.
 

redbull-kalli

Winterbanana
Mitglied seit
21.04.15
Beiträge
2.189
@Majortomo ,
da Du macOS auf eine externe Festplatte installiert hast, wird das so grundsätzlich nicht mit Windows funktionieren. Das hat mit der Partitionenbegrenzung u.a. von Windows 10 zu tun. Man könte das zwar mit sehr viel trickserei u. U. hinbekommen, aber das ist weder etwas für wenig Geübte noch besonders sinnvoll. Denn Windows würde deutlich langsamer werkeln. Du hast zwar nicht angegeben um welchen Mac Mini es sich handelt. Ich habe selbst einen 2014er der mit einer 1 TB HDD ausgestattet war. - Schnarchlangsam!!!

Ich kann Dir nur folgendes empfehlen: Gönne Deinem Mac die SSD intern (mindestens 500GB bei zwei OS). Aktuell sind die Preise im Keller. Der Umbau ist relativ einfach (nachsehen bei iFixit.com). Dann macOS aus einem Backup installieren. Dann den Bootcampassistenten starten (BCA) und Windows 10 installieren. Achtung: Die Version 1809 von Windows ist über 4GB groß. Das für die Installation genutzte Medium (Stick oder Partition) ist aber in FAT32 formatiert. Das kann nur Dateien bis 4GB bearbeiten. Deshalb zunächst eine ältere Version von Windows installieren und später auf 1809 upgraden.
 
  • Like
Wertungen: maverick2345

redbull-kalli

Winterbanana
Mitglied seit
21.04.15
Beiträge
2.189
@All,
soeben wurde ich durch einen Senior-Advisor von apple-care darüber telefonisch informiert, dass mit der neuen Vesion 10.14.2 das 1809 Problem mit Windows per BCA behoben worden ist. Ausprobieren!
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

kerstin_cookie

Erdapfel
Mitglied seit
13.01.19
Beiträge
4
Guten Tag,
auch wenn die Nachrichten schon alle älter sind...Mein Problem hat aber auch etwas mit dem Thema zu tun.Vil kann mir hier einer Helfen.

Ich habe ein MacBook Pro Mitte 2015 mit einem i7 Core, 16gb Arbeitsspeicher und einer 256gb ssd Festplatte.
Nun benötige ich auf meinem Rechner Windows, den Installer und den Code alles schon vorhanden. Nur leider ist mir dafür der Interne Speicher zu klein, somit habe ich mir eine 256gb große SD Karte zugelegt (JedDrive Lite360 die im Gehäuse verschwindet) diese wird mir nun als zusätzliche SD Karte angezeigt, soweit ich aber informiert bin muss ich wenn ich dort ein Betriebssystem drauf installieren möchte die Karte als Festplatte formatieren damit ich da Win10 drauf installieren kann. Nur wie kann ich die Karte als Festplatte formatieren? kann ich Win10 dann einfach über die Karte im laufenden Betrieb starten und Sachen von win nach os schieben ähnlich wie bei Parallels Desktop?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe :)
 

dg2rbf

Maren Nissen
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
2.325
Hi,
eine SD-Karte ist für Windows ungeiegnet, bei so vielen Schreibprozessen von Windows, lebt die SD-Karte nicht lange, lass es sein.

Gruß Franz
 
  • Like
Wertungen: kerstin_cookie

redbull-kalli

Winterbanana
Mitglied seit
21.04.15
Beiträge
2.189
@kerstin_cookie,
SD-Karten sind "nur" als Datengrab geeignet. Für permanentes Schreiben völlig ungeeignet. Und da Du ja vermutlich per Bootcamp Windows installiern willst auch so nicht techn. machbar.

1. Wenn Deine Angaben bezüglich des Macs stimmen, dann ist Deine verbaute "SSD" mit ganz wenig Aufwand (geeignetes Werkzeug) gegen eine "größere" ersetzbar. Da könnte man die alte "SSD" als ext. Festplatte weiterverenden. Das halte ich für sinnvoll.

2. Eine Lösung mit einer schnellen ext. Festplatte mit Windows halte ich für den mobilen Einsatz für wenig praktikabel.

3. Ansonsten könnte man seine verbaute Festplatte erheblich aufräumen, per BootCamp Windows installieren, und die SD-Karte für beide Betriebssysteme als exFAT formatieren und als Datengrab nutzen. Das ist vieleicht etwas knifflig, aber die preiswerteste Variante. - Diese Lösung ist - wie ich glaube - nur eingeschränkt TimeMachine-kompatibel

4. Wie stehst Du zu virtuellen Maschinen (Parallels)?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: kerstin_cookie

marcozingel

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.960
Ändert sich das durch den neuen Standard SD UC Express mit NVMe ?
 

marcozingel

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.960
Na ob die SD dann bootfähig wird durch PCIe x 4 und NVMe 1.3 und ob es dann mit den Schreib-und Lesedaten reicht.
Sorry ich hab von den eher verwirrenden technischen Spezifikationen keine Ahnung.
 
Zuletzt bearbeitet:

redbull-kalli

Winterbanana
Mitglied seit
21.04.15
Beiträge
2.189
@marcozingel,
ich habe vor einiger Zeit mein MacBook Air (2016) von 2017 auch mit einer SD-Karte ausgestattet und wollte dann darauf Windows installieren. Sowohl per BCA als auch händisch hat das nicht funktioniert. Ich habe mich dann aufgrund der hohen SSD-Preise von apple zu einer Fremdlösung mit Adapter aus China entschieden. Dieses System bootet schneller als mein neues MBP. Und zwar beide OS.
 
  • Like
Wertungen: kerstin_cookie

marcozingel

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.960
Mir ist es mit Bordmitteln bisher nicht gelungen von einer SD zu booten, daher eventuell von meinem Verständnis her, ob das durch die neuen SD UC Express dann wohl möglich sein wird.
 

kerstin_cookie

Erdapfel
Mitglied seit
13.01.19
Beiträge
4
Danke für die Infos, denkt ihr ich kann win10 auf meinem Rechner installieren und dann andere Programme oder Spiele auf einer anderen ext. Festplatte installieren und dann damit Win10 ausführen ohne das auf der gleichen Festplatte zu haben?

Vielen Dank nochmal für die ganzen hilfreichen posts :)
 

redbull-kalli

Winterbanana
Mitglied seit
21.04.15
Beiträge
2.189
@kerstin_cookie,
...denkt ihr ich kann win10 auf meinem Rechner installieren...
...im Beitrag #6 Nr. 3. habe ich das ja bereits beschrieben. Das hängt u.a. auch davon ab, wieiviel Speicherplatz Du für die Windowspartition erübrigen kannst. Wenn ich mich nicht irre sollte es schon mindestens 40-50GB sein.
...und dann andere Programme oder Spiele auf einer anderen ext. Festplatte installieren und dann damit Win10 ausführen ohne das auf der gleichen Festplatte zu haben?
...das ist schon eine ganz andere Sache. Es gibt kleinere Programme - meistens einfache Tools, die können über eine Verknüpfung, welche auf dem Desktop liegt, gestartet werden. Wobei das eigentliche Programm auf einer anderen "Festplatte" liegt. Allerdings ist das eher die Ausnahme. Grundsätzlich sollten komplexere Programme schon auf der Systempartition installiert werden. Allerdings kann man die sogenannten "Eigenen Dateien", heute eher Bibliotheken genannt, auf ein anderes Medium verschieben und dort speichern. - da Spiele sich in ihrem Umfang erheblich unterscheiden können (von Freecell bis CoD) ist das eher unpraktisch wenn man an eine SD denkt (da zu langsam, die Ladezeiten - wenn überhaupt - würden sich auf ein unerträgliches Maß ausdehnen). Komplexere Spiele unter Windows sollten dann aber schon in einer separaten Partition gepielt werden, und nicht in einer Virtuellen Maschine (Parallels).

Ich habe zum Beispiel meine Spiele auf einer separaten SSD installiert (Mac Pro 1.1 mit Windows 10 pro). Das funktioniert!

Fazit: Ich kann Dir von einer anderen Verwendung der SD als "Datengrab" nur abraten. Damit wirst Du nicht glücklich. Die einfachste Lösung ist tatsächlich die Teuerste aber am wenigsten Aufwendige. Und wenn man sich dazu aufgerafft hat, dann nicht nur einen kleinen Schritt machen sondern gleich auf 512GB gehen. Die Auswahl des Mediums setzt aber sehr viel Sachverstand voraus. Sonst wird es richtig teuer, und das muß es nicht.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

kerstin_cookie

Erdapfel
Mitglied seit
13.01.19
Beiträge
4
Im Moment sieht mein Plan so aus das ich Windows auf meinem Rechner installieren und das Spiel auf einer externen Festplatte, die ich gestern gekauft habe.
Ich werde berichten wie es funktioniert