1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac-Kretin kommt mit iPhoto nicht klar. Datenmüll oder Fehler?

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von guy-de-michelin, 15.06.09.

  1. guy-de-michelin

    guy-de-michelin Golden Delicious

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    6
    Einen dicken Gruß an die hier versammelte Mac-Intelligenz!

    Neu im Forum und obschon Mac-User seit Jahrzehnten, habe ich doch keine wirkliche Ahnung. Und so habe ich mir mit meiner iPhoto-Nutzung eine Menge Zeugs auf die Festplatte geholt, das ich alles nicht brauche.

    Das Programm legt alle möglichen drei- und Vierfachversionen der Fotos an, will mir zumindest scheinen. Die Übersicht, die ich am an Apple so liebe, ist hier – zumindest für mich – einem Riesenwirrwarr gewichen. Allüberall neue Ordner mit Unterordnern. Und ich weiß nicht, was wirklich die wichtigen Dateien sind.

    Zudem lädt mein iPhoto nach Aktivierung viele quälende Minuten lang und ist im Handling (Zugriff auf Einzelfotos, Anfahren etc) - so etwas von träge, dass ich verzweifle. DAS kann doch wohl nicht der Sinn von iPhoto sein.

    Was mache ich da falsch? Oder kann meine Konfiguration gar kein iPhoto?

    Meine Daten (weiß schon, Uralt-Stuff!):
    iMac: PPC G4, 700 Megahertz
    OSX: 10.4.11
    iPhoto: 2.0.1

    Falls meine spärlichen Angaben überhaupt ausreichen, würde ich mich über Antworten bannig freuen. Und falls ich noch mehr an Informationen liefern soll, sagt's mir bitte!

    Wund und weh
    Guy de Michelin
     
  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Musste erst mal schauen welche Version ich habe, ich habe 8.irgendwas, also könnte ich nur mal etwas schätzen.

    Kannst du mal bei den Einstellungen schauen ob iPhoto die Bilder importieren soll wenn du sie in iPhoto einfügst?
     
  3. guy-de-michelin

    guy-de-michelin Golden Delicious

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    6
    So, hier antwortet nun die blondere Hälfte von Guy de Michelin, die sich mit iPhoto weitaus öfter rumquält als er. Die Einstellungsmöglichkeiten sind sowas von lachhaft winzig...
    Aber um auf Deine Frage zu antworten: Wenn ich beispielsweise die Speicherkarte andocke, öffnet sich iPhoto automatisch (was dauert und dauert und dauert), erkennt eine gefühlte Ewigkeit später das Speichermedium oder die Kamera und fragt an, ob es die Bilder importieren soll. Wo ich diese Option ausschalten kann, weiß ich nicht. Wie gesagt, die Einstellungsmöglichkeiten belaufen sich auf ein winziges Fenster, in dem ich beispielsweise festlegen kann, ob die Fotos links oder rechtsherum gedreht werden sollen - toll!

    Besten Dank und Grüße!
    die Blonde von Guy de Michelin
     
  4. Arthur

    Arthur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    480
    Um zu verhindern, dass iPhoto beim anschliessen einer Kamera geöffnet wird, musst Du das Programm "Digitale Bilder" öffnen. Es erscheint die Meldung, dass keine Gerät für digitale Bilder angeschlossen ist, aber Du kannst in den Einstellungen festlegen welches Programm beim anschliessen einer Kamera geöffnet wird bzw. Du kannst auch angeben, dass kein Programm geöffnet wird.
     

Diese Seite empfehlen