1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Keyboard mit Windwos

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von MantaFango, 19.08.09.

  1. MantaFango

    MantaFango Granny Smith

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    14
    Das Keyboard funktioniert mit Windows XP nach der Installation auf dem Mac nicht korrekt.
    Z.B kann man kein "at" schreiben usw.
    Weiss jemand ob es ein Tool gibt um diesen Fehler zu beheben?


    MFG
    ------
    Mac Book Pro OSX
     
  2. leo.

    leo. Jonathan

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    83
    hast du schon alle treiber mit bootcamp im xp installiert?
     
  3. MantaFango

    MantaFango Granny Smith

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    14
    ja habe ich. also alle von der intsall disc 1
     
  4. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Ctrl + alt + q
    Das Tastaturformat steht wahrscheinlich auf Deutsch(Apple), das würde ich auf Deutsch(Deutsch) ändern (und Deutsch(Apple) löschen, dann kann es sich nach updates nicht wieder einschleichen)...
    Gruß
    Andreas
     
  5. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ich würde eher das Tastaturlayout „Deutsch(IBM)“ empfehlen, da dieses wirklich, wie früher die XTs, wie auch Apple und sogar Windows-Layouts für andere Sprachen als Deutsch z.B. ein „normales“, dem Namen entsprechendes Caps-Lock-Verhalten aufweist, und nicht das anscheinend nur in Deutschland (oder zumindest nur in bestimmten Ländern) eingeführte „Schreibmaschinenverhalten“.
    Beispiel: Ist Caps Lock („Caps“ = Kurzform von „Capitals“, also Großbuchstaben) aktiv, so werden mit dem „Deutsch(IBM)“-Layout nur die Buchstaben groß, aber andere Tasten wie insb. Zifferntasten behalten ihre normale Belegung. Abgeschaltet wird Caps Lock dann auch durch nochmaligen Druck auf die Caps-Lock-Taste und nicht, wie beim normalen „Deutsch“, per Shift-Taste.

    Ansonsten nochmal zu Thema: Man muss natürlich wieder für Sonderzeichen die Windows-Tastenbelegung kennen, nicht die vom Mac. Die rechte Alt-Taste sollte eigentlich als Alt Gr fungieren, klappt das aber nicht, dann eben Ctrl-Alt drücken, das entspricht AltGr.
     

Diese Seite empfehlen