1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mac in der Schweiz

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von dima4ka@mac.com, 07.05.08.

  1. dima4ka@mac.com

    dima4ka@mac.com Pferdeapfel

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    79
  2. Aposke

    Aposke Auralia

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    200
    hmm, tatsächlich scheint es dort das macbook rund 100 € billiger zu geben, zumindest dem Yahoo Währungs-Umrechner nach.

    Vielleicht hat Apple die preise noch nicht an den neuen CHF-Kurs angepasst (falls der überhaupt so stark gefallen sein sollte)
     
  3. DirkR

    DirkR Boskoop

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    39
    ich schätze eher das liegt an der unterschiedlichen Mehrwertsteuer:

    Schweiz = 7,6 %
    Deutschland = 19 %

    Ist mir schon bei anderen Appleprodukten aufgefallen.
     
  4. nanuk

    nanuk Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    337
    Wenn Du nichts gegen eine Schweizer Tastatur hast, sollte dem Einkauf in unserer schönen Schweiz doch nichts im Wege stehen:D

    nanuk
     
  5. dima4ka@mac.com

    dima4ka@mac.com Pferdeapfel

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    79
    was soll da an der tastatur anders sein?
     
  6. Zman

    Zman Erdapfel

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    2
    Französischer Einfluss :)
    Spezielle Akzenttasten im rechten Teil des Buchstabenfeldes. Das @-Zeichen nicht auf dem Q, sondern auf der 2. Oder die Raute nicht links neben der großen Returntaste, sondern auf der 3.
    Und das wohl wichtigste: Das "ß" ist nicht auf dem Fragezeichen, da der Buchstabe in der Schweiz boykottiert wird :D

    Ich denke zumindest diese großen Unterschiede gibt es auch auf den Apple-Tastaturen. Kenn schweizer Layouts sonst nur aus der PC-Welt.
     
  7. DirkR

    DirkR Boskoop

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    39
    Das gibt es jede Menge Unterschiede besonders bei den Sonderzeichen.

    Auf der 1 liegt zum Beispiel das + und nicht das !

    Lustig wird es auch, wenn man auf der schweizer Tastatur ein grosses ÄÖÜ machen muss, dafür muss
    man den Caps Lock verwenden.

    Usw...

    Gruss
    Dirk
     
  8. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570

    Wenn man auf der schweizer Tastatur ein grosses ÄÖÜ machen will muss man zuerst die ¨ drücken, dann das Grosse "A" usw.

    [​IMG]
     
  9. DirkR

    DirkR Boskoop

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    39
    viele Wege führen nach Rom...
     
  10. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    [:p]Das nennt man Revolution, wenn man auf *Unnötiges* verzichtet.[/:p]

    Nein aber ehrlich: Wozu braucht man denn ein ß? Da hat man nur wieder mehr auf der Tastatur zu drücken und einige Regeln, wann man das anwendet (obwohl man wahrscheinlich die ß-Setzung auch nach Intuition vornehmen kann, wie z.B. die Kommas).

    Das ß-Zeichen ist beim Mac mit CH-Tastatur übrigens mit ⌥S zu erreichen (und damit meiner Meinung nach sogar schneller als mit der deutschen Tastatur!).
     
  11. siggi

    siggi Gast

    Hallo zusammen !

    Welch efreuliche Entdeckung, das dieses Thema schonmal angeschnitten wurde... ;)

    Mich interessiert nämlich auch welche unterschiede es da gäbe...
    Das mit der Tastatur ist ja ein kleineres Manko.. die könnte man ja noch gegen eine DE tastatur tauschen. Aber was ich mich nun noch frage ist, ob es unterschiede in der Mac OS Software gibt, von der Schweizer zur Deutschen?

    Sonst stünde einem kleinen Trip nach Basel ja nichts im Wege. ;P

    ciao
     
  12. Homie

    Homie Idared

    Dabei seit:
    17.03.08
    Beiträge:
    28
    Im Unterschied zum deutschen MacBook ist das Schweizer extreeeem langsaaaaaam. Außer es hat 'nen Kachelmann-Prozessor. ;)
     

Diese Seite empfehlen