1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Mac-Helper: Augen auf beim Gebrauchtkauf

Dieses Thema im Forum "Tutorials für Mac-Hardware" wurde erstellt von quarx, 30.12.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Beim Kauf gebrauchter iPods und Macs - sei es als Zweitgerät oder zum Reinschnuppern - gibt es so einiges zu beachten. Hier eine Sammlung häufiger Fragen und Antworten. Die Auswahl des passenden Geräts sollte allerdings schon selbst getroffen werden und ist nicht Zielrichtung dieses Threads. ;)


    Wo kann man gebrauchte Apple-Hardware kaufen?

    Prinzipiell gibt es sowohl die Möglichkeit, Geräte von privat zu kaufen oder Kunde eines gewerblichen Gebrauchtmac-Händlers zu werden.

    • Den wohl größten Umsatz an Gebrauchtgeräten machen Online-Auktionshäuser wie eBay oder hood. Bei ersterem tummeln sich auch viele gewerbliche Anbieter, während hood eher Angebote von Privatpersonen hostet. Preislich liegen Auktionshäuser allerdings meist am oberen Ende der Skala, was auf die fehlenden Preisvorstellungen vieler Mac-Erstkäufer zurückzuführen ist. Trotzdem lassen sich hier natürlich auch einige Schnäppchen machen.

    • Mit Kleinanzeigen in Internetforen, sowohl im Biete- als auch Suche-Bereich, kann man im Vergleich häufig günstiger an iPods oder Macs gelangen als über Auktionen:
      Kleinanzeigen bei MacUser
      Kleinanzeigen bei macnews.de
      Kleinanzeigen bei MacTechNews
      Kleinanzeigen bei MACup

    • Eine weitere, nicht ganz tagesaktuelle Möglichkeit wäre natürlich auch der Kleinanzeigenbereich in gängigen Mac-Zeitschriften wie etwa in der Maclife.

    • Bei gewerblichen Gebrauchtmac-Händlern lassen sich ebenfalls Second Hand-Geräte erwerben. Zu erwähnen sind hier z.B. folgende:
      http://www.recycle-it.de/gebrauchtmac/
      http://gebrauchtmacs.de/
      http://www.gebrauchtmac.de/
      http://www.secondmacs.de

    • Insbesondere Vorführgeräte lassen sich auch von hier beziehen:
      MacKauf
      Cancom

    Wie hoch sind realistische Preise?

    Ersten Anhaltspunkte für die Preise gebrauchter Apple-Hardware jeglichen Alters bietet die beliebte Gebrauchtpreisliste bei Macnews oder auch Webseiten wie www.mac2sell.net. Im Einzelfall können die real erzielten Preise allerdings sowohl nach oben (z.B. bei raren Modellen) als auch nach unten hin abweichen. Tipp: neben Auktionsergebnissen auch mal durch Kleinanzeigen stöbern, oder einfach hier im Forum nachfragen.

    Wertsteigernd können sich auswirken:
    • Restgarantie bzw. Garantieverlängerungsprogramm wie Apple Care Protection Plan oder Gravis Hardwareschutz
    • neuer Akku (s.u.)
    • Extras (größere Festplatte, mehr RAM, Erweiterungskarten etc.)
    • Nichtrauchergerät

    Wertmindernd können sich auswirken:
    • Defekte (z.B. Pixelfehler bei Displays oder defekte optische Laufwerke)
    • fehlende Systemsoftware (s.u.)
    • Schönheitsfehler (Kratzer, Dellen)

    Garantiecheck vor dem Kauf:
    https://selfsolve.apple.com/GetWarranty.do
    Wenn bei Gebrauchtkäufen eine Seriennummer mit angegeben ist, könnt ihr mit diesem Link die tatsächliche Garantie bei Apple einsehen.

    Auf welches Zubehör und Verschleißteil muss man achten?

    Genereller Tipp: Die Originalausstattung des fraglichen iPod- oder Mac-Modells kann man vorher bei Mactracker nachschlagen. Außerdem sind unter www.apple.de/support viele Handbücher im PDF-Format einsehbar.

    • Jedem Mac sollte auch die Original-Systemsoftware beiliegen, entweder in Form mehrerer CDs (bis einschließlich OS X Panther gebräuchlich) oder DVDs (je nach Modell ab OS X Panther oder OS X Tiger üblich). Die Medien enthalten zum einen das Mac-Betriebssystem, aber neben der Diagnosesoftware (Apple Hardware Test) meist auch OEM-Software wie iLife. Da es nicht illegal ist, diese Original-Software als Privatperson separat zu verkaufen, werden mitunter Macs ohne Systemsoftware angeboten. Hier sollte man vorsichtig sein und im Zweifel lieber nachfragen. Umgekehrt ist es übrigens ebenso unsicher, solche separat verkaufte Systemsoftware zu erwerben, denn diese läuft meist nur genau auf dem Mac-Modell, mit dem sie ausgeliefert wurde.

    • Für den ersten Punkt sollte an einem Mac natürlich das entsprechende optische Laufwerk funktionstüchtig sein. Denn als erste "Amtshandlung" mit dem neuen alten Gerät ist eine frische Neuinstallation ratsam.

    • Jedem Mac außer dem Mac mini liegen Tastatur und Maus bei. Aus Verschleiß- oder anderen Gründen werden diese manchmal nicht mit verkauft. Dies ist jedoch insofern kein Problem, da solche Peripheriegeräte bei Apple nachkaufbar sind bzw. fast alle "fremden" USB-Tastaturen und Mäuse am Mac problemlos funktionieren.

    • Manchen Macs lagen im Originalzustand separate Lautsprecher bei, z.B. dem G4 Cube.

    • Bei iPods und tragbaren Macs könnte die Lebensdauer des Akkus ein Kaufkriterium sein. Ab ca. 2 Jahren sinkt die Batterielaufzeit teils deutlich, auch bei geringer Benutzung. Als Verschleißteil kann man aber auch für iPods und die meisten älteren Macs neue Akkus nachkaufen, z.B. bei Apple selbst oder einem der vielen Mac-Händler (für eine Übersicht siehe hier).

    • Bei älteren Macs könnte die Pufferbatterie schwach geworden sein. Neben dem harmlosen "Vergessen" der aktuellen Uhrzeit kann dies allerdings auch zu Bootproblemen führen. Entsprechende modellspezifische Batterien sind aber im Fachhandel erhältlich und können selbst ausgewechselt werden.

    • Mit Ausnahme der Refurbished iPods und Macs kommt Apple-Hardware normalerweise im Originalkarton. Für den Transport und den Weiterverkauf ist es ganz praktisch, dieses Verpackungsmaterial aufzuheben bzw. beim Kauf auf dessen Vorhandensein zu achten.


    Ist das fragliche Gerät als gestohlen gemeldet?

    Ein unangenehmes Thema, aber es muss hier kurz erwähnt werden. Natürlich gibt es unter den vielen Privatverkäufern auch schwarze Schafe, die gestohlene Geräte anbieten. Vor dem Gebrauchtkauf kann man zur Sicherheit die Seriennummer beim Anbieter erfragen und z.B. mit der Diebstahldatenbank bei macnews.de abgleichen. Starke Hinweise auf Diebesgut sind meist fehlende Systemsoftware oder die aus unerfindlichen Gründen vergessenen Passwörter.



    Quellen und weiterführende Links:
    Mac bei ebay... worauf man achten sollte
    Thread über Mac-Händler bei www.mediengestalter.info
    Mac-Helper: Wann/Wo/Wie einen iPod oder Mac kaufen?
     
    #1 quarx, 30.12.07
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.08
    Donyo und marcozingel gefällt das.
  2. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen