1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac geht beim Bootvorgang aus

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Pyth0n, 27.01.09.

  1. Pyth0n

    Pyth0n Carola

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    108
    Guten Nabend liebe Apfeltalker,

    mein Mac mini geht beim booten einfach aus und ich weiss nicht was ich machen soll. Ich habe einiges schon versucht, wie z.B. PMU- oder PRAM-Reset, aber bis jetzt brachte nicht den richtigen Erfolg. :'(
    Ich freue mich über jeden Tipp, danke.

    Gruß, Pyth0n

    EDIT: Ich habe eine Mac OS X Installation's CD gefunden und mal das festplattendiagnose Programm gestartet. Leider bekomme ich "Ungültige Knotenstruktur" als Ergebnis, was laut meiner Suche auf einen Festplattendefekt hindeutet.
    Da ich auf dieser Platte leider unikate habe wollte ich fragen wie ich diese Daten retten kann.
    USB-Festplatte dran und ein Image von ziehen mit hilfe der Installation's CD? oder gibt es einen Weg mit Hilfe von anderen Betriebsysteme, wie z.B. Linux?

    EDIT 2: Gibt es Hoffnung, wenn nur einmal der Fehler "Ungültige Knotensturktur" kam? Denn ich sah schon berichte wo ein paar dutzend davon waren.
    Mir geht es nämlich gerade etwas mulmig, weil wie gesagt unikate drauf sind.
     
    #1 Pyth0n, 27.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.09

Diese Seite empfehlen