1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac G4: Programme schließen sich einfach so

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Payne77, 17.10.08.

  1. Payne77

    Payne77 Jamba

    Dabei seit:
    01.10.08
    Beiträge:
    56
    Edit: Mist, falsches Forum :( Kann das wer verschieben?

    Ich schreibe den Thread da ich langsam Mitleid mit unserem Grafiker bekomme...

    unser Grafiker besitzt einen Mac Pro G4 mit Mac OSX 10.2.8 (also schon etwas älter..)

    Vorallem bei Photoshop hat er das Problem, dass es sich einfach so unangekündigt schließt - passiert bevorzugt beim Abspeichern von Dateien. Dieses Problem kann aber auch beim Finder auftreten - es tritt lt. seiner Auskunft einfach an allen möglichen Orten auf.

    Wie könnte ich ihm helfen? Was habt ihr für Tipps? Ein lokaler Applepartner gab unserem Grafiker schon Tipps wie den Cache zu löschen - allerdings erfolglos.
     
  2. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Das Gerät einer genauen Prüfung unterziehen mit AppleJack und DiskWarrior und vor allem mal auf Minimum 10.4.11 hochziehen. 10.2.8 ist einfach nicht mehr wirklich kompatibel "zum Rest der Welt".

    Und es ist ein Powermac G4, kein MacPro ;)

    Carsten
     
  3. Payne77

    Payne77 Jamba

    Dabei seit:
    01.10.08
    Beiträge:
    56
    Danke schonmal ;)

    Naja, laut Grafiker bekommt er schon seit 2 Jahren keine Updates mehr, es wäre eine Überlegung das Gerät auf Leopard zu upgraden.. Bleiben bei einem Upgrade bereits installierte Programme erhalten? oder sollte ich lieber alles löschen? Wir machen uns wegen diversen Lizenzen sorgen...

    Und ja, man merkt schon .. Bin eher Mac Neuling, arbeite zwar in der EDV-Abteilung, aber bin eben für Windowsrechner normalerweise da.. Grafiker ist der einzige Mac Client.. (besitze privat aber bald einen Mac :) )
     
  4. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Der einfachste Tipp ist, zuerst einmal einen neuen Benutzer anzulegen und dann zu sehen, ob das Problem unter dem neuen Account auch auftritt. Damit kann man den oder die Übeltäter schon mal eingrenzen. Bei einem systemweiten oder gar hardwareseitigen Fehler bleibt das Problem bestehen, wenn er sich in seinen Benutzereinstellungen was Wichtiges zerschossen hat, dann nicht.
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.410
    Bei der Installation von Tiger oder Leopard kann man alles übrige - also Programme und Benutzerverzeichnis - behalten. Allerdings werden mit dem System mitgelieferte Programme automatrisch auf einen neueren Stand gebracht.
    Man sollte sich aber vorher erkundigen, welche der selbstinstallierten Programme problemlos unter dem neuen System laufen und welche ein (unter Umständen kostenpflichtiges) Update/Upgrade benötigen. Speziell beim Upgrade auf 10.5 scheint das öfters der Fall zu sein, daß Programme, die unter 10.3. oder 10.4. noch funktionierten, jetzt erneuert werden müssen, z.B. bei Photoshop Elements.
     
  6. Payne77

    Payne77 Jamba

    Dabei seit:
    01.10.08
    Beiträge:
    56
    Da ich an die Lösung auch schon dachte, setzte ich sie vorher direkt um. Leider erfolglos.


    Bis ich zu anderen Lösungen wie Upgraden, Systemchecks,... was sagen kann dauert natürlich noch ein bisschen. ;)
     
  7. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Je nachdem, was er für einen G4 hat, würde ich entweder 10.4.11 oder Leopard (10.5) nehmen. 10.5 setzt mindesten einen G4 mit 867Mhz voraus. Und ausreichend RAM sollte die Kiste auch haben. Am besten soviel RAM rein, wie geht.

    Da ihr ja originale Lizenzen von den Programmen wie Photoshop usw habt, könnt ihr die im worst case ja neu installieren.

    Gruß

    CArsten
     

Diese Seite empfehlen