1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac (G3) OS 8.6 auf OS X updaten

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von nO.miS, 16.02.07.

  1. nO.miS

    nO.miS Gast

    Hey bin ihr neu und brauch gleich mal eure hilfe....
    hab ne alten Power Mac G3 8500/180 geschenkt bekommen und wollt mal wissen ob es möglich wäre auf ein neueres Betriebsystem zu wechseln. Auf dem Mac ist OS 8.6 installiert.
    Meine Fragen nun dazu, lohnt es sich umzusteigen und wenn ja auf was und wie mach ich dann das am besten??

    schon mal danke im vorraus und hoffe das ihr mir weiter helfen könnt.... .

    nO.miS
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    der 8500er ist per se kein G3 PowerMac, sondern bestenfalls durch eine Nachrüstkarte zum G3 geworden.

    Offiziell unterstützt der 8500er maximal OS 9.1, mit ein paar Tricks von www.OS9forever.com evtl. auch noch 9.2.2 und mit gaaaanz viel Glück via XPostFacto auch noch OS X, wenn denn für die mutmaßliche G3-Upgradekarte ein OS X Treiber zur Verfügung steht. Und wenn Speicher reichlich in der Kiste vorhanden ist. Daran mangelt es i.d.R. am ehesten. Die damals möglichen 512 MB (heute sogar 1 GB) kosteten ein kleines Vermögen und OS 8 lief schon mit 64 MB sehr rund (OS 7 im Auslieferzustand auch mit weniger).

    Wenn ich die Auswahl zwischen den ohne Verrenkungen zu installierenden Betriebssystemen hätte, dann ist 8.6 gar keine so schlechte Wahl. Wenn neuere Hardware wie USB/Firewire Karte dazu käme, ggf. noch um ein paar Systemerweiterungen gepimpt (USB MassStorage Support, FireWire Enabler, ...).

    Das Teil ist ein Museumsstück und als solches solltest Du es behandeln.

    Gruß Stefan
     
  3. nO.miS

    nO.miS Gast

    hey danke für die schnelle antwort.

    nur mal trotzdem so, auf welche Version des OS X Betriebsystems währen sie umgestiegen?
    und auf wie viel € schätzen sie den MAC ein? (Will ihn nicht verkaufen:-D)

    nO.miS
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    auf dem 8500er wie gesagt auf gar keines, weil nicht wirklich lauffähig. Selbst wenn man das gute Stück mit RAM, HD, CPU bis an die Zähne hochrüstet (zu exorbitanten Kosten) kommt es nicht annähernd an die Leistung eines 3 bis 4 Jahre alten PowerMac G4 ran.

    Mit wenigen Ausnahmen (beige G3s, erste G3 iMacs mit 233 Mhz) sind ansonsten - genügende RAM-Ausstattung immer vorausgesetzt - alle G3, G4, G5 und natürlich Intel-Macs in der Lage das aktuelle OS 10.4.8 zu verarbeiten. Wenn OS X dann immer die aktuellste Version. Nur in wenigen gut zu begründenden Fällen wäre 10.3.9 noch eine Alternative.

    Sofern das Gerät in einem hervorragenden Originalzustand (inkl. Handbücher, Installations-CDs, bzw. Disketten) und unverbastelt ist, kein Gilb drin sitzt, Tastatur und Maus ebenso dabei sind wie ein Apple Monitor aus der Zeit kann mir vorstellen, das ein Liebhaber irgendwas rund um die 50 EUR zahlt.

    "hab ne alten Power Mac G3 8500/180 geschenkt bekommen" kommt nicht von ungefähr ;).

    Gruß Stefan
     
    cws gefällt das.

Diese Seite empfehlen