1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac fährt nicht hoch

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von imac_Al, 25.01.10.

  1. imac_Al

    imac_Al Granny Smith

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    17
    Hallo, bin in höhster Not.
    Mein Mac fährt nicht mehr hoch. Besitze ein älteres Modell der Macbook Serie und habe vor 2 Wochen SNowLeopard draufgespielt. Alles super.
    Letzten Montag fuhr er dann nicht mehr hoch. Der Signalton ertönt, der Bildschirm ist weiß, zeigt das apfelzeichen an und das "rädchen" unten dreht sich und dreht sich..... die festplatte rotiert-aber er startet nicht.
    So-vergangenen Dienstag habe ich dann versucht den mac von der installations-dvd starten zu lassen. Und dies funktionierte dann nach einigen Versuchen. Das Betriebssystem also neu installiert und gut war.
    So heute will ich datt DIng anschmeissen, und er fährt nicht hoch. Was ist los??
    Gestern Abend lief alles noch super. My Mac doesn't like Mondays !!

    Jemand Ahnung? Wär sehr dankbar

    Gruß
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Probier mit der alt Taste zu starten. Halte sie so lange bis das Volumen erscheint - oder doch nicht? Wenn ja klicke es an.
    Kannst das ein bissel genauer sagen? Was heißt älter? ist es ein intelmach oder noch PPC?
    salome
     
  3. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Ähhh, Macbooks sind alles intel Rechner. Die PPC Modelle hiessen iBooks. Ein bischen mehr Details wären aber trotzdem hilfreich. Vielleich hat deine HD einen Schaden. Schon mal von einer externen Platte gestartet?

    Gruß Schomo
     
  4. efstajas

    efstajas Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    10.09.09
    Beiträge:
    1.245
    Ausserdem gibt es Snow Leopard gar nicht für PPC :) Aber egal... Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Festplatte irgendwie nicht funktioniert... Das erklärt, dass das Gerät nur von der DVD startet.
     
  5. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Mal beim Start cmd-v gedrückt?
    Du solltest weisse Schrift auf schwarzem Grund sehen. Es wäre praktisch zu sehen, wo der Mac denn hängt... Vielleicht einfach mal vom Schirm abfotografieren (bitte scharf ;))


    Gruß,
    der schreck
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    @efstajas
    so was habe ich ja vermutet, deshalb hab ich gefragt. Mit den Hardware Bezeichnungen bin ich ein wenig auf Kriegsfuß. :)
     
  7. imac_Al

    imac_Al Granny Smith

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    17
    Sry, da das Macbook2,1 (ca.3Jahre alt, 2Ghz, IntelCore2DUO) nicht zur Verfügung stand, kann ich erst jetzt wieder schreiben. ALso mit der Festplatte ist alles in Ordnung. Als Festplatte kann ich es nutzen. Ist es möglich, dass Dateien falsch geschrieben worden sind, bei der Installation von Snow Leopard? Oder gab es mehrfach Probleme vllt beim updaten auf 10.6 mit "älteren" Modellen?
    Habe ANgst, dass der nächste Woche wieder nicht bootet.
     
  8. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Hast du jetzt ordnungsgemäß auf 10.6.2 aktualisiert. Comboupdate? Da wurden einige Probleme behoben.
    Wie ist es mit deinem RAM? Augetauscht? Erweitert? Überprüfe das einmal.
    salome
     
  9. imac_Al

    imac_Al Granny Smith

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    17
    Ja, meinen Arbeitsspeicher habe ich vor ca. 1 Jahr aufgerüstet. Da sind jetzt 2 Riegel (DDR2 SDRAM) drin a 2GB, auch wenn das Gerät nur 3GB verwerten kann. Wie erkenne ich ob die hin bzw. schuld sind? SOll ich wenn das Macbook wieder nicht hochfährt diese einfach gegen die alten Riegel austauschen??
     
  10. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Leg die sich im Lieferumfang des Books befindliche graue DVD (OS-X) ein und lass mal einen Hardwaretest durchlaufen. Das Ergebnis sollte dir Gewissheit über den Zustand des Arbeitsspeichers geben. Ansonsten wie von salome beschrieben mal ein Comboupdate drüberspielen, das wirkt manchmal Wunder!

    74er
     

Diese Seite empfehlen