1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac erkennt Bootcamp Partition nach Größenänderung der Mac Partition nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von mydarkshadow, 22.02.09.

  1. mydarkshadow

    mydarkshadow Erdapfel

    Dabei seit:
    22.02.09
    Beiträge:
    4
    Hallo liebe Apfeltalk User!
    Ich bin ganz neu hier und habe mich auch schon durch etliche Themen geklickt, doch leider hatte bis jetzt wohl keiner genau so ein Problem wie ich es habe, also bitte nicht anschreien falls ich doch was übersehen habe. Danke.

    Mein Problem sieht folgendermaßen aus:

    Ich habe überden Boot-Camp Assistenten eine 120 GB große Bootcamp Partition für Windows Vista 64 Bit angelegt, danach in der Win-Installation nochmals formatiert(Fat32 hat win automatisch gemacht) und es lief alles auch ganz super. Jetzt nach einer Woche habe ich bemerkt, dass es ja eigentlich ein bisschen wenig Speicher für all meine Spiele ist und wollte unter Mac OS X die Mac Partition verkleinern und danach in Vista ebendiese Partition vergrößern.
    Leider war mein Disk Utility Fenster ein bisschen zu klein und ich habe die Warnung nicht gesehen, die mir voraussagen wollte, was nun eingetreten ist:
    Ich habe dann also mit Disk Utility die Mac Partition etwas verkleinert (ca. 20GB) und dann erstmal neugestartet. Mac OS wieder hochgefahren und alles okay.
    Als ich nun mit gedrückter alt-Taste erneut booten wollte, um in mein Vista zu gelangen, konnte ich nur noch Macintosh HD wählen, die Vista Partition war weg.
    Disk Utility erkennt sie weiterhin, kann sie aber weder mounten noch reparieren.
    Die Partitio hat keinen Mount-Point und kann auch nicht aktiviert werden.

    Ich habe mir also meine Partitionstabelle zerschossen.

    Was kann ich da jetzt machen?
    Mit Time Machine kann man anscheinend nicht die Partitionstabelle wiederherstellen, oder?
    Es sind ja noch alle Daten und Partitionen vorhanden, mein Mac weiß es nur nicht mehr.

    Hat jemand eine Idee?

    VIELEN DANK IM VORRAUS!

    Gruß, Adrian
     
  2. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Zunächst müsste man mal feststellen was wirklich passiert ist. Das kannst Du mit der Eingabe von "Diskutil list" im Dienstpogamm Terminal. Kopiere doch einfach die Ausgabe von Terminal hierher.

    Dann das Image der Bootcamp Partition mit Winclone auf die OS X Partition klonen. Dann sichert Time Machine es von dort immer mit.

    Die Verschiebung der Partitionsgrenze zwischen OS X und Vista kann man mit einer Paragon Camptune CD machen. Das Iso Image gibt es kostenlos von Paragon. Das bennt man mit FPDP auf eine CD und bootet von der CD. Da kannst Du dann mit einem Schieberegler genau einstellen, wie gross die beiden Partitionen sein sollen.

    Alternativ kannst Du auch nach dem Winclone Image die Bootcamp Partition löschen, die OS X Partition verkleinern, eine neue grössere FAT32 Partition anlegen, das geklonte Bootcamp Image zuückspielen, das Image expandieren mit Winclone Tools und fertig.

    Jetzt sollte man neben der Info auch noch probieren, ob es möglich ist die Lücke zwischen OS X und Windows/Bootcamp Partition wieder zu schliessen im FPDP. Vielleicht springt Vista dann ja wieder an.
     
  3. mydarkshadow

    mydarkshadow Erdapfel

    Dabei seit:
    22.02.09
    Beiträge:
    4
    Okay , folgendes spuckt das Terminal aus:

    adrian-richters-macbook-pro:~ Addy$ diskutil list
    /dev/disk0
    #: TYPE NAME SIZE IDENTIFIER
    0: GUID_partition_scheme *298.1 Gi disk0
    1: EFI 200.0 Mi disk0s1
    2: Apple_HFS Mac OS X 179.9 Gi disk0s2
    3: Microsoft Basic Data 117.9 Gi disk0s3


    ich bin übrigens einen Schritt weiter:
    habe noch gestern Abend den Bootloader REFit unter Mac OS X installiert und dann neu gestartet.
    Mit der Partitionier-Funktion von REFit hat er die Partitionstabellen irgendwie abgeglichen und synchronisiert und nun bietet mir mein Mac beim alt-Boot auch wieder Windows an (mit DiskUtility ist dennoch nichts möglich und in Mac OS wird die BootCamp Partition uch nicht angezeigt).

    Wähle ich allerdings beim alt-Boot Windows aus, wird mein Bildschirm schwarz und es erscheint in weißer DOS Schrift "missing operating system"
    könnte das ein Hinweis darauf sein, das die Partition vielleicht doch irgendwie partitioniert wurde?

    @gugucom:
    Meine OS X Partition hat leider nicht mehr soviel freien Speicher und die Time Machine Platte auch nicht.
    Vielleicht hat sich das mit dem BackUp ja auch schon erledigt?
     
  4. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Deine Patitionstabelle ist schon mal soweit in Ordnung, dass sie GPT (GUID Partition Tabelle) ist und die EFI Treiber Partition da ist .

    Es sieht tatsächlich so aus als sei die Windows Partition beschädigt. Aber wenn Du Winclone installieren kannst wäre es evtl. möglich ein Image zu machen und zuück zu spielen. Nur ohne entsprechend grossen Platz in OS X (HFS+) geht das natürlich nicht.

    Alternativ kannst Du sie neu machen.
     

Diese Seite empfehlen