1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Book und OSX pflgen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von cobay, 08.07.06.

  1. cobay

    cobay Jonagold

    Dabei seit:
    08.07.06
    Beiträge:
    20
    Hallo!
    Bin seit wenigen Tagen ein begeisterter Besitzer eines MacBooks und OSX. Aus Windows Zeiten weiß ich noch, dass Rechner leider im Laufe der Zeit immer langsamer werden und Bootvorgänge, Festaplattenzugriffe etc. immer länger dauer. Ich möchte dass mein schöner Mac allerdings so bleibt wie er jetzt ist, ohne dass ich in nem halben Jahr ein nur noch halb so schnelles System hab :(. Wie pflege ich das System am besten, damit es so bleibt?
     
  2. Knubbelmac

    Knubbelmac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    141
    Lade Dir mal das kostenlose Onyx herunter unter:

    http://www.titanium.free.fr/

    Damit kannst Du immer schön Caches löschen, die Zugriffsrechte überprüfen und vieles mehr einstellen.
     
  3. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    @Patric:
    NO NO NO

    bitte einem n00b nicht gleich OnyX empfehlen. Mit diesem Programm kann man viel leichter sich z. B. das System zerschiessen. Dazu bringen die Funkionen von OnyX nur in selten Faellen etwas. Bei den "Tuning"-Funktionen sollte man sich wirklich genau ueberlegen was man macht, und nicht mal aus Spass ein Haekchen machen. Fuer Neulinge ist das Programme eher ungeeignet.

    @cobay:

    OS X passt auf sich selber auf, du brauchst nicht irgendwie nachzuhelfen. Pflege-Versuche koennen sehr schnell ploetzlich das Gegenteil vom gewuenschten bringen.
     
  4. m00gy

    m00gy Gast

    Ich stimme high-end-freak 100%ig zu. Du brauchst Dein System nicht zu optimieren, es optimiert sich selbst und wird auch nicht mit der Zeit so langsam, wie Du es von Windows kennst. Onyx ist ein Tool, dass Dir bei Problemen, die natürlich auch mit OS X mal auftreten können, eventuell aus der Patsche helfen kann. Ansonsten gilt aber: Finger weg, bringt nichts.
     
  5. Knubbelmac

    Knubbelmac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    141
    Mmmhhh... stimmt wohl. Mit Onyx sollte man schon aufpassen, was man ein, bzw. umstellt. Trotzdem bin ich bisher immer gut gefahren mit dem Programm.
     
  6. Indigo0815

    Indigo0815 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    05.01.05
    Beiträge:
    932
    ...hier wurde mir das auch sehr schön erklärt.
    Es ging nicht um Onyx, sondern um ein anderes Tool mit ähnlichen Funktionen.

    Der Erklärbär :-D
     
  7. GloWi

    GloWi Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    22.03.05
    Beiträge:
    826
    OSX hält sich selber sauber.

    So gehört es sich auch für einen Computer, denn dieser soll mir Arbeit abnehmen und nicht mir neue Arbeit machen. Leider gibt es diesen Grundsatz nicht bei Windows.
     
  8. m00gy

    m00gy Gast

    Ich zitiere mich noch einmal selbst:

    "Unter Windows habe ich permanent am System gearbeitet. Seit ich einen Mac besitze, arbeite ich permanent mit dem System."
     

Diese Seite empfehlen