1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Book (Pro) und Wireless Router

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von abi, 22.07.07.

  1. abi

    abi Zabergäurenette

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    612
    Hallölle zusammen,

    ich habe mich entschieden, im Oktober ein Macbook Pro mit Leopard zu kaufen (ich kann warten und möchte mich vorab gut informieren :) ). Da ich zu diesem Zeitpunkt auch meine EDV-Infrastruktur ändern möchte (für mein Macbook ist mir nix zu teuer), möchte ich auch einen neuen ADSL-Wireless-Router kaufen und installieren. Ich würde gerne diesen hier nehmen:

    USRobotics ADSL&4P-Router Ndx
    Analog;WLAN, 802.11n 270Mbit
    ( http://www.usr-emea.com/products/p-broadband-product.asp?prod=bb-9113&loc=grmy )

    Der Router unterstützt auch den neuen n-Standard.

    Frage: Wie sieht es mit der Kompatibilität der Router und der Hardware von Apple aus? Insbesondere mit Wireless-Teilen. Funktionieren die Laptops mit allen Wireless-Geräten?

    Die Frage mag wohl etwas komisch klingen, ich weiss :innocent: Aber ich meine in einigen Foren gelesen zu haben, das Leute Mühe mit einigen Routern hatten. Drum meine Frage. Immerhin kostet das Teil 164 Euro =)

    Grüsse aus der Schweiz

    Abi
     
  2. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Macs arbeiten generell mit allen Wireless Geräten zusammen. Vom billigen 30 Euro Router bis zum D-Link hab ich alles gehabt.

    Vorgehensweise:

    Router kaufen,
    WLAN eirncihten
    MBP anwerfen,
    kurz warten
    WLAN finden
    surfen.

    Ich persönlich würde mir aber lieber einen D-LINK WRT 54G kaufen. Da kann man dann die Firmware flashen (Vorsicht! Das geht nicht mit allen Versionen!. Erst nachlesen) und sich viele schöne Zusatzfunktionen installieren (nicht ganz einfach, aber zu schaffen. Ich hab so nen VPN Server bei mir integriert).

    Der D-Link ist dann auch wesentlich günstiger. Die Frage ist, ob Du unbedingt die volle n Bandbreite brauchst?
     
  3. freddy.duese

    freddy.duese Bismarckapfel

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    146
    Ist der WRT54G nicht von linksys (Cisco Tochter)?
     
  4. abi

    abi Zabergäurenette

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    612
    Die Bandbreite ist für mich sehr wichtig: Ich möchte am Router nämlich ein NAS anhängen und darauf dann Daten abrufen (sowohl von Fixstationen über LAN als auch übers MBP). D-Link kenne ich jetzt nicht einmal :( Wüsste auch gar nicht, ob ich des hier in der Schweiz auch bekomme.

    Vor allem die Reichweite beim USR-Gerät beeindruckt natürlich schon. Dann hätte ich nämlich im ganzen Haus Ruhe :)
     
  5. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Natürlich. Mein Fehler. Der WRT 54G ist von linksys.. keine Frage.
     
  6. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    soso.. Also bei den oer KAbel angebundenen Geräten spielt die WLAN GEschwindigkeit schon mal keine Rolle. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, willst Du nur mit Deinem MBP per WLAN Daten von der NAS abrufen. Die Frage ist nun, ob Du auch die volle Bandbreite nutzen kannst und wie weit Du dich vom Router entfernt befindest. Für gelegentliches Hin und Her Kopieren von DAten würde sich der finanzielle Mehraufwand wohl kaum lohnen. Da würde ich, wie gesagt, eher auf den strabileren Standard g setzen.

    Abgesehen davon stellt sich nun die Frage, mit welcher Geschwindigkeit die kabelgebundenen Geräte angesteuert werden. Sind dies nur 100 MBit, ist Dein Geschwindigkeitsvorteil von 270MBit per WLAN spätestens bei der kabelgebundenen Datenübertragung zur NAS Platte dahin.
     

Diese Seite empfehlen