1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Book - 10" bzw. 12"

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von zuckerrohr, 27.11.09.

  1. zuckerrohr

    zuckerrohr Elstar

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    73
    Hallo Leute,

    mal eine Frage: Ist vielleicht mal was bekannt, ob in Zukunft ein MB in den Größen 10 Zoll oder halt vielleicht mal 12 Zoll kommt? Das würde mich ja mal richtig interessieren...(und ist ja gerade voll im Trend)

    Gruß und Danke
     
  2. airleo

    airleo Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    29.04.09
    Beiträge:
    249
  3. Synoxis

    Synoxis Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    1.774
    Gibt doch schon das 13"? Langt doch als kleinstes MB.
     
  4. zuckerrohr

    zuckerrohr Elstar

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    73
    na, so ein feines 10" MB in Alu oder Weiß wäre schon ne feine Sache *finde ich zumindestens*
    Also ich trage meines jeden Tag mit mit und für mich zB wäre das schon interessant!
     
  5. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    möglicherweise kommt ja bald ein tabletartiges konstrukt aus dem hause apple. sehen wir mal was dabei rauskommt und obs ne alternative wird. momentan reicht mir das air für unterwegs.
    leichter ginge aber immer. ;)
     
  6. zuckerrohr

    zuckerrohr Elstar

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    73
    gut das MBAir ist schon ne feine Sache...keine Frage! aber in einer vernüftigen Ausstattung kostet es mir einfach noch eins bis zwei Euro zu viel.
    nen tablet bzw. was tabletartiges wäre ja auch mal eine feine Sache
     
  7. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    für mehr leistung bleibt wohl nur ein 13" mbp übrig.

    falls sich ein tablet ankündigt wird dies kaum mehr leistung als das air haben.
     
  8. Synoxis

    Synoxis Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    1.774
    Vielleicht hat Apple aber ja auch gelernt und steckt da dann doch mehr rein. Den Leistungsmäßig hat das Air in meinen Augen zuwenig zu bieten.
     
  9. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    kaum vorstellbar wo es doch angeblich nur um die 10" haben soll.

    das air reicht von der leistung her vollkommen. das book wurde als "unterwegsdabei" konzipiert. mehr als office, surfen, kalender und mail checken macht man damit auch nicht. ;)

    hatte lange diverse power- und macbooks doch beim air merkt man schnell die vorteile - es ist federleicht. :)

    deswegen währ auch das tablet für mich sehr interessant.
     
  10. zuckerrohr

    zuckerrohr Elstar

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    73
    bin auch der Meinung das MBAir hat für das was es ist genug Leistung. Man sollte sich halt nur vorher Überlegen was man braucht/will und wenn da das Air nicht reicht, muss man halt zum MBPro übergehen.
    Für mich persönlich würde die Leistung des Air reichen, deswegen wäre ein, von der Leistung vergleichbares, Tablet eine echt Alternative !
     
  11. _clockwork_

    _clockwork_ Cox Orange

    Dabei seit:
    02.06.09
    Beiträge:
    100
    Bitte nicht so ein Klo von Apple...
    So mit Intel Atom am besten...

    Aber der Atom scheint für Apple eh nicht interessant zu sein wegen fehlender Unterstützung in SL
    Ich habe im Momet ein Lenovo S10 als Überganslösung und die Tastatur ist furchtbar (und ich habe echt keine Hammerpranken)

    Falls Apple ein nennen wir es "NetBook" rausbringen sollte, dann bitte mit viel Inovation und noch mehr Bedienkomfort...

    Aber ich bin mir nicht sicher, ob das ein Markt für Apple sein könnte (abgesehen von der Verarbeitungsqualität und dem OS als Alleinstellungsmerkmale).

    Mal schaunwas kommt, so lange wie das Gerücht schon umhergeistert...
    (Aber das iPhone Nano habe ich auch noch nicht gesehen... o_O)

    Aber andererseits gibt es ja das MBAir... vielleicht gibt es da einen Nachfolger mit einem Touchscreen... schwierig schwierig)
     
  12. mcxreflex

    mcxreflex Zabergäurenette

    Dabei seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    603
    Deswegen ist Apple ja auch so inovativ...
     
  13. r2d277

    r2d277 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    302
    tja, dann wäre das s12 für dich besser gewesen...

    apple sollte lieber was kleineres, in 11-12 zoll, von mir aus auf basis des mbas rausbringen, am besten mit so einer intel core 2 duo su variante.

    das mba ist im vergleich zu manchen netbook echt nicht als mobil zu bezeichnen, kein integriertes umts-modul, bevor sich da nix tut, kann man nur jeden vom kauf abraten.o_O

    ohne entsprechendes modul eignen sich die geräte leider echt nicht mehr zum mobilen einsatz(und sticks sehen eher panne aus, bzw. nehmen noch zusätzlichen einen usb-platz weg)
     
  14. AnGer

    AnGer Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    623
    Das Air hat ja nur einen :-D also noch schlimmer, wenn man z.B. mit einem Stick arbeiten will. Nene, Apple soll da ruhig mal so ein kleines, von mir aus dickeres Polycarbonat-10"-Netbook rausbringen. Das Air ist so nur ein Spielzeug...
     
  15. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    seh ich eher schwarz, apple wird auf der eingeschlagenen designlinie bleiben-alles andere wäre auch quatsch.

    und wozu bitte benötigt man mehr als 2 usb ports bei einem ultraportablen gerät? - ich will die misere mit dem einzigen port nicht flachreden.. aber mal ehrlich. maus braucht man keine (weil eh multitouch trackpad) - modem gibts genug mit bluetooth bzw nehm ich da das iphone. netzwerk? - tja. in zeiten wo man an jeder ecke ein wlan findet wohl auch kein nennenswertes problem (für verweigerer oder angewiesene nutzer gibts den usb->rj32.

    nachdem ich so ziemlich alles übers netzwerk mache ist das air für mich der ideale begleiter. leistung hats auch dicke (und mehr als die allermeisten netbooks (subnotebooks).

    *hugh plonlu hat gesprochen*
    ;)
     
  16. Eric Draven

    Eric Draven Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    993
    Naja, 2 USB Ports sind schon arg wenig, würde ich sagen.

    Ich bin viel unterwegs, teilweise wochenlang. iPod, iPhone (hab ich derzeit nicht), Cardreader und USB-Stick sind da schonmal gleichzeitig im Einsatz. Das geht aber dann nur mit Hub...

    Edit: Und so lange immer ncoh mit den beschi****** USB-Dongles gearbeitet wird, benötigt man eher mehr als zu wenig Ports. In Zukunft ist das für mich ein Grund, dieses Software nicht mehr zu kaufen. Grosser Fehler...
     
  17. mogue

    mogue Empire

    Dabei seit:
    23.11.09
    Beiträge:
    89
    Hmmm ... ob apple so wasa bringt, halte ich auch für fraglich. Schön fände ich so etwas in der art des MBAir, allerdings mit 11,x"-Display und etwas mehr Leistung sowie 4 GiB RAM. Derzeit habe ich für unterwegs so ein ATOM-NetBook im Einsatz (Lenovo S10-HD, nicht die tollste Tastatur, dafür 720p Display), welches ich irgendwann auch ablösen werde. Ob es dann ein 13" MBP werden würde, weiss ich noch nicht ...
     
  18. r2d277

    r2d277 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    302
    sorry, aber für den mobilen einsatz ist das mba eher ein witz! ein externes modem ist da eher nur eine mogelpacklösung, wlan findet man an jeder ecke, sicher, in der regel aber gott sei dank gesichert, von daher hat man da keinen zugriff drauf. was nützt so ein toller cpu, wenn ich mit dem ding nur surfen, emails abfragen will und vielleicht noch office benötige.

    man könnte es auch so sagen, ein netbook ist ein vw golf, ein mba ist eher ein porsche, der im sommer auf reifen mit dem index t läuft...

    dem mba fehlen so wichtige dinge wie mindestens 2-3 usb anschlüsse, damit man überhaupt einen externen brenner angeschlossen bekommt, man eventuell auch mal bilder von einer digicam sichern kann oder und noch nebenbei wenigstens so einen umts-stick anschliessen könnte(da es ja leider über kein internes modul verfügt.

    mit anderen worten, das mba ist im gegensatz zu netbooks wirklich nicht durchdacht, ein reiner marketinggag für teures geld. wenn apple, dann lieber ein macbook, da hat man mehr von! in dem zusammenhang verstehe ich die politik von apple bislang trotzdem nicht. hier könnte man wirklich so langsam mal was mit 10-12 display auf den markt bringen. mit einem plastikgehäuse(auch wenn die konkurrenz das bislang aus alu schafft) und entsprechenden cpu für unter 600 euro sollten da eigentlich möglich sein.

    in sachen desktop hat man diese preisgrenze ja in form des mac minis auch geschafft.

    ansonsten wäre grundsätzlich mal ein mattes display schön!
     
  19. zuckerrohr

    zuckerrohr Elstar

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    73
    ja die Preisregion von 600-700 Euro halte ich auch für ein realistisches Ziel, wenn selbst der MediaMarkt die "normalen-weißen" MB's schon für 699 Euro auf den Markt wirft!
     

Diese Seite empfehlen