1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac-Anfänger: wie Dateien organisieren?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von holg, 05.05.06.

  1. holg

    holg Fuji

    Dabei seit:
    05.05.06
    Beiträge:
    37
    Hallo Mac-Gemeinde,

    nach fast 20 Jahren Windows möchte ich auf Mac umsteigen (MBP letzte Woche bestellt :) ). Im Laufe der Zeit haben sich ne Menge an Dateien (Bilder, Musik, Projekte, Webdesignzeugs usw.) angesammelt, die ich natürlich mitnehmen möchte.

    Meine Dateien sind auf Windows folgendermassen organisiert: ich habe 2 Partitionen mit identischen Ordnernamen. Der Unterschied ist hier, dass ich in der einen Partition die Dateien habe, die ich bereits (auf DVD) gebackuped habe, auf der anderen Partition die Dateien, die ich noch nicht gesichert habe. Somit weiss ich immer, was ich noch backuppen muss.

    Ansonsten habe ich vieles via unterschiedlicher Ordner organisiert. Z.B.:

    Root/Bilder/Urlaub 2005/Tag 1/....
    Root/MP3/Alben/Green Day/American Idiot/...
    Root/Projekte/Band/Bandwebsite/Neuer Banner/Grafiken/...

    Meine Frage(n) an Euch: macht das so in der Form aufm Mac Sinn? Ich meine, man würde hier nicht so sehr mit Ordnern/Unterordnern arbeiten... Oder gibt es bessere Arbeitsweisen zum ablegen und organisieren?


    Danke schonmal!

    Holg
     
  2. Erstmal herzlich willkommen! ;)

    Also bei den Fotos und den mp3s machen die iApps (iTunes und iPhoto) das auch nicht anders! D.h. die legen automatisch beim Importieren der Fotos, bzw. mp3s diese Ordnerstrukturen an! Bei mp3s werden die id3 Tags ausgewertet, bei den Fotos denk ich die EXIF Daten!

    Mit den Projekten würde sich das schon anbieten, für jedes Projekt einen Ordner zu machen! Ich hab das ungefähr so "~/Projekte/Web/seite_bla" oder "~/Projekte/Video/Urlaub" gelöst!

    Am Ende bleibt es halt geschmackssache! ;) Rein theoretisch kannst du auch alles in einen Ordner schmeißen und dich dann mit Spotlight orientieren! ;)

    gruß
    the lancer
     
  3. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    also erstmal: Willkommen auf Apfeltalk!
    zu deiner frage: du machst dir aber das leben schwer. ich galub, aufm mac macht das fast niemand so. zum backupen holst du dir ne externe pladde und gut ist, das ist sinnvoller als staendig rohlinge zu kaufen;) . ich denke, aufm mac macht das noch weniger sinn als auf Windows. partitionen auf der boot-pladde sind aufm mac generell nicht noetig, das regelt osx schon selber.

    mit ordnern und unterodnern arbeitet man aber auch aufm mac;) .
     
  4. holg

    holg Fuji

    Dabei seit:
    05.05.06
    Beiträge:
    37
    ok, danke schonmal.

    Nur woher weiss ich dann, welche Daten ich bereits gebackupped habe und welche noch nicht? Gibts da eventuell ein Programm dass das automatisch übernimmt oder die Dateien entsprechend kennzeichnet?
     
  5. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    ach Du klonst einfach alle paar Tage deine Platte und gut ist.
     
  6. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    backup-programme scannen die beiden platten, also die interne und das backup-volume. nun vergleichen sie, was auf dem backup-volume fehlt und kopieren nur die neuen daten rueber. die alten werden auf wunsch geloescht. ein programm dafuer ist vielleicht dejavu, sehr ausgefeilt und umfangreich ist retrospect, aber sowas suchst du warschienlich nicht. dejavu funzt echt gut.
     
  7. holg

    holg Fuji

    Dabei seit:
    05.05.06
    Beiträge:
    37
    prima - damit probier ichs mal!

    ihr könnt euch garnicht vorstellen wie ich mich auf das schicke os und keine abstürze mehr freue....:)
     
  8. Tom007

    Tom007 Empire

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    86
    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. ;) Wenn du dann deine Apfeltasche hast, solltest du mal ein bißchen mit Spotlight rumspielen. Evtl. helfen Dir ja intelligente Ordner, Struktur in Deine Dateien zu bringen.

    Gruß

    Tom ;)
     
  9. holg

    holg Fuji

    Dabei seit:
    05.05.06
    Beiträge:
    37
    danke tom.

    denk an die setlist und das neue mp3 :-D
     
  10. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    ich würde empfehlen die Daten in deinem Benutzer Ordner zu tun. Das sind die welche du in der linken Spalte bei einem Fenster sind siehts. Sprich in de Standard ordner. Du kannst natürlich auch andere Ordner machen. Dann Sin alle Daten in deinem Benutzerordner. auch die Auf dem Schreibtisch. Dann kopierst du den jeweiligen Benutzer einfach mal auf eine Xterne HD. das ist vorallem schlau wenn du mehrer Benutzer drauf hast.



    Backupprogramme dauern fast zu lange. 50 GB zu vergleichen dauert länger als diese zu kopieren.

    PS: ich persönlich Backupe nie... ich habe im Geschäft 300 GB und hier zu hause 160GB. im Geschäft seit 5 Jahren. noch nie musste ich die Platte platt machen...
     

    Anhänge:

  11. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570

    nein nein ... die Wichtigen Daten z.B. im Geschäft sind auf dem Server. Dort gibts tages, sowie Wochen Backups... zu hause kopiere ich die Wichtigen Daten auf eine HD. Mehr nicht.
     

Diese Seite empfehlen