1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac als HD Reciver PVR an / als TV

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von tture, 26.01.09.

  1. tture

    tture Erdapfel

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    ich habe einen etwas ungewöhnlichen Wunsch und konnte deshalb bis jetzt noch keine Lösung finden. Könnt Ihr mir helfen ?

    Bei mir steht der Kauf eines ca. 37"LCD-TV´s und eines DVB-S HD-Reciver an. Mein Wunsch ist nun zumindest den DVB-S HD Reciver mit einem Apple-Produkt zu realisieren.

    Anforderungen an HD-Reciver:
    - DVB-S2 (HD) tauglich. Mind. ein Tuner
    - PVR (Videorecorder) auf Festplatte, Straming von Videos über WLan
    - leise (Lüftergeräusch) und schnelle Einschalt- und Umschaltzeiten
    - stabiles System (deshalb kein Windows oder Linux)
    - Fernbedienung
    - Internet surfen über W-Lan (kein muss)

    Skizzenhaft könnte es m.E. so aussehen:
    Lösung 1) - MAC mit TV-Karte (Mac mini + Elgato) an LCD-TV
    Fragen: - geht das mit HD ist das eine komfortable Lösung (Bezugsmaßstab Sat-Reciver)

    Lösung 2)- iMac 20" Zoll und dann Streaming über itunes (geht das auch mit DVB-S) aus einem anderen Raum ?
    Fragen: - Stromverbrauch bei zwei Geräten: kann ich dann auch am TV im Internet surfen ?
    - kann ich dann im Wohnzimmer auch das Programm umschalten (ggf. Apple TV als Stramin Client)
    Lösung 3) - iMAC mit 24" bzw. macmini und 30 Zoll Display
    Frage: Sind die Dislays (die Lösung) mit einer 1.200 € LCD-TV (Phillips 7603 37" bzw. 32" ) vergelichbar ? Bzw. ist der Sitzabstand von ca. 3,5 m zu groß für den TV-genuß ?

    Auf Eure Antworten / Hilfen freue ich mich.

    Grüße tture
     
  2. odins

    odins Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    nerv nen händler, wie gravis z.B. :)
     
  3. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Es gibt eine Lösung von Elgato über FW400, die auch als FireDTV mit Windows läuft.

    Man kann dann unter Bootcamp eine Lösung realisieren, die kompatibel zu DLNA ist und unter OS X die Apple Formate nehmen. Aufnehmen geht in beiden Fällen auf die Festplatte des Mac.

    Bei dem HD Fernseher würde ich unbedingt auf Full-HD achten. Sitzabstand zum Fernsehen bei 37" ist 2m besser und ca. 1m wenn der TV als Monitor benutzt wird.

    Ob die mini Graka schnell genug für HD ist wage ich zu bezweifeln. Neuere iMacs sollten da wesentlich besser gehen. MacBook geht in den neueren Versionen ganz sicher.

    Für FullHD Filme ist der FullHD TV natürlich optimal weil die Bildqualität bei 1:1 Pixelmapping also 1920x1080 @ 60Hz am besten ist. Ich würde vor dem Kauf auf jeden Fall nachschauen wie der Philips 1:1 realisiert (Annahme HDMI oder VGA) und die Kaufentscheidung danach ausrichten.

    Was man noch beachten sollte ist das fehlende BlueRay Laufwerk bei allen Macs. Bei der o.a. Lösung kann man ein BR extern über USB anschließen weil Windows dafür Treiber bereitstellen kann.
     
  4. funrun

    funrun Klarapfel

    Dabei seit:
    09.06.08
    Beiträge:
    282
    Hm, die Anzahl der Vorrausetzungen ist ziemlich groß, ich bezweifle dass du alle Aspekte wenigstens in einer Oberfläche unterkriegst, vor allem da es für Mac OS keine echte Media-Center-Oberfläche gibt. Ich würde dir zu einer Kombination eines normalen SAT-Recorders und eines AppleTV raten, das kommt deiner Lösung am nähesten und erspart dir viel Bastelaufwand. Wäre nur mein Rat.

    mfg
     

Diese Seite empfehlen