1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac als Anrufbeantworter und Faxgerät

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von csae1206, 14.06.06.

  1. csae1206

    csae1206 Gast

    Tag zusammen!

    Gibts vielleicht ne Lösung mit der ich meinen Mac als Anrufbeantworter und als Faxgerät benutzen kann? Wäre dies ohne ein Zusatzgerät möglich, nur mit dem internen Modem? (Ginge dass vielleicht auch über das Modem der Airport Extreme Base Station? aktuelles Modell)

    LG
     
  2. Nick

    Nick Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    387
    Was hälst du von einem Skype-Anrufbeantworter?
    Kostet nur monatlich um die 10 €.

    Als Faxgerät müsste man den Mac auch so einstellen können. Nämlich über 'Systemeinstellungen>Drucker&Fax (oder so)

    Gruß Nick
     
  3. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Solange das ganze über eine analoge Leitung gemacht werden soll, sollte es kein Problem geben. Wenn das ganze über ISDN funktionieren soll, gibt es ein Problem: Das eingebaute Modem ist nur ein analoges. Man benötigt also einen ISDN-TA zum Anschluss von analogen Endgeräten. So etwas ist oft auch schon da, um ein analoges Telefon an ISDN zu hängen.

    Nächstes Problem: "capi". Meines Wissens gibt es keine capi-Treiber für MacOS X und somit auch kein Fax über ISDN-TA. Könnte jedoch sein, dass Fritz so etwas hat. Unter OS 9 ging es mit Fax-stf und dem mini-Vigor.

    Ich hab mein Handy als Bluetooth-Modem eingerichtet, damit kann ich Faxe senden. Ein "how-to" gibt es hier im Forum, einfach mal suchen. Faxe empfangen geht damit leider nicht (zumindest nicht mit meinem).

    Gruß,
    Michael
     
  4. csae1206

    csae1206 Gast

    möchte mit dem mac nicht ins internet gehen. skype ist für mich daher uninteressant. isdn hab ich nicht, sollte daher denke ich mal mit dem analogen modem kein problem sein?
     
  5. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Hallo Csae,

    OVOlab Phlink* ist der Name einer lustigen kleinen translucenten Box für den USB-Port, welche - im Zusammenspiel mit ihrer hervorragenden Software - aus dem Mac ein halbes Callcenter macht. Fax ist nicht inkludiert, aber mittels Softwarelösungen von Drittanbietern (oder Apples Systemeigenen Faxservice) einzubinden. Ich bin glücklich damit seit der ersten Stunde.

    * -> www.ovolab.com


    Liebe Grüße,

    Aron
     
  6. radneuerfinder

    radneuerfinder Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    487
  7. csae1206

    csae1206 Gast

    von dem ovolab hab ich schon was gehört, wäre aber fein wenns sowas auch ohne externe gerätschaften, also nur mit software und internem modem gehen würde
     
  8. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Sieht schlecht aus, ich hab lange gesucht und nichts (zumindest für mich) passendes gefunden. Ein Nachteil sei nicht verschwiegen: Phlink benötigt einen analogen, klassischen Telefonanschluß - mit ISDN kann's adhoc (also ohne AB-Adapter) nichts anfangen.

    Ich bleib' dabei, Phlink ist die beste Lösung. Ich will's nicht mehr missen, das mein Mac auch an_sagt_ wer gerade anruft :). Und die Software ist wirklich ausgesprochen gut gelungen. So werden zB. die Anruferinformationen, wenn gewünscht, über das Netzwerk bereitgestellt, so das man auch an einem beliebigen anderen Mac im Netzwerk eben schon vorher sieht wer gerade anruft.

    Ich glaube die Box hat (vor ca. einem Jahr) so um die 130 Euro gekostet, also so teuer ist das doch gar nicht. Bei einer vergleichbaren Software, denke ich, ist sicher auch mit so etwas um die 80 - 100 Euro zu rechnen.


    Liebe Grüße,

    Aron
     

Diese Seite empfehlen