1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MAC-Adressen Filter für Internet Sharing

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Staeff, 04.12.08.

  1. Staeff

    Staeff Bismarckapfel

    Dabei seit:
    23.06.08
    Beiträge:
    75
    Ich möchte meine Internetverbindung über Airport sharen, was auch so weit funktioniert nur möchte ich nur ungern ein Passwort verwenden um es ab zu sichern sondern einfach die MAC-Adresse einstellen für die Benutzer die zugreifen dürfen. Ich hab schon gegoogelt und das Forum durchsucht aber nichts wirklich nützliches gefunden. Hat vieleicht jemand einen Tipp wie ich das bewerkstelligen kann ?

    mit freundlichen Grüßen,
    Stäff
     
  2. bostokk

    bostokk Morgenduft

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    165
    habe es selbst noch nie verwendet. Aber hast Du schon mal einfach ins Airport-Dienstprogramm gekuckt? Da gibts ja die Einstellungsmöglichkeit für den MAC-Adressen-Zugriffskontrolle.
     

    Anhänge:

  3. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Dazu wirst Du auch nichts finden, denn die Idee ist absolut bescheuert ;) Eine MAC-Adresse kann man einfach spoofen und ohne Verschlüsselung werden die Daten "im Klartext" übertragen. Ein paar Pakete sniffen und jeder kann in Dein Netz (und zudem Deinen Netzverkehr abhören).

    Vergiss also den MAC-Filter und sicher das Netzwerk mit einer ordentlichen Verschlüsselung (Mindestens WPA) ab.
     
  4. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    *zustimm*

    1. Wie schon erwähnt kann man alles mitschneiden (dazu muss man sich ja nicht beim Netzwek anmelden) und
    2. Guck mal wie einfach das ist seine MAC-Adresse zu ändern:
    Spoof
    ChangeMac
    ... um nur wenige zu nennen. Es gibt bestimmt einen Haufen mehr und ich glaube es ist gesetzlich noch nicht einmal verboten die MAC-Adresse von einer Netzwerkkarte zu ändern.

    Also: verschlüsseln!
     
  5. Staeff

    Staeff Bismarckapfel

    Dabei seit:
    23.06.08
    Beiträge:
    75
    Das mit sniffen ist mir relativ egal...ich kann im Prinzip auch ein Passwort verwenden. Trotzdem möchte ich mich mit dem MAC-Adressen Filter weiter absichern. Ich werde es mal mit dem Tipp im AIrport-Dienstprogramm versuchen.

    mit freundlichen Grüßen,
    Stäff
     
  6. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Ein Mac-Adressfilter sichert nichts ab, gar nichts. Ist wirklich so. Damit hat man nur viel Ärger wenn man Freunde vorbeikommen und auch das WLAN nutzen wollen.
     
  7. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    Das glaube ich kaum, wenn plötzlich die Polizei vor der Tür steht und dich mitnehmen möchte, weil unter deiner IP-Adresse ein Server angegriffen wurde. Ich kenne jemanden, dem das passiert ist und der hat jede Menge Stress gehabt - war überhaupt nicht lustig.

    Und was ist das Problem an einem Passwort? Du gibst es doch auch nur einmal ein und es danach wird im Schlüsselbund gespeichert. Darum musst du dich dann nie wieder kümmern...
     
  8. Staeff

    Staeff Bismarckapfel

    Dabei seit:
    23.06.08
    Beiträge:
    75
    Das mit dem Airportdienstprogramm funktioniert nicht da man da nur Basisstationen einrichten kann. Aber ich will das Internet über mein Macbook sharen.

    Doch er sichert mir ab dass nur Leute mein Internet benutzen können die ich auch haben will. Ich habe begrenzten Traffic(mobiles Internet) ;) und da ich mit 30 Leuten in der Klasse sitze aber nur 2 drinhaben will vertrau ich einem MAC-Filter mehr als einem Passwort. Was nicht heißt dass ich keines verwenden werde...aber ein Passwort kann man viel zu leicht weitergeben. Zuhause löse ich das ohnehin anders...

    BTW: Warum sucht ihr eigentlich immer zuerst eine Rechtfertigung wenn man etwas fragt ? Ich will einfach nur eine Antwort haben ;DD

    mit freundlichen Grüßen,
    Stäff
     
  9. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    Nein, es kann trotzdem jeder rein!

    Dann kannst du es auch ohne MAC-Filter machen - ist genauso sicher. Die benutzten MAC-Adressen kann man offen sehen und einfach auch verwenden - ein Passwort nicht.

    Hör' mal: wir wollen dir doch nur helfen. Und wir wollen doch nicht, dass jemand dein Internet nutzt und deinen Traffic überschreitet, nur weil er weiß, wie man eine MAC-Adresse abschreibt? Jeder, der in der Lage ist eine MAC-Adresse ohne Fehler abzuschreiben oder per Copy-Paste einzufügen, kann in dein Netzwerk und dann auch alle 30 gleichzeitig! Glaub uns - der MAC-Filter bewirkt garnichts und vor allem ist der MAC-Filter keine Absicherung.

    Ich weiß leider nicht, wie man einen MAC-Filter bei der Weiterleitung einrichtet, aber vielleicht hat Apple den MAC-Filter auch aus dem Grund an der Stelle weg gelassen? :p
     
  10. Staeff

    Staeff Bismarckapfel

    Dabei seit:
    23.06.08
    Beiträge:
    75
    Nur ich traue es den Usern in meiner Klasse eher zu einfach jemandem nach dem Passwort zu fragen als die MAC-Adresser herauszufiltern und diese dann auf dem eigenem Laptop einzustellen ^^

    mit freundlichen Grüßen,
    Stäff
     
  11. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Man kann ja nach Passwort und MAC-Adresse fragen. Denn derjenige, dem Du das Passwort gegeben hast, hat doch auch eine MAC-Adresse, die Du freigeschaltet hast.
     
  12. Staeff

    Staeff Bismarckapfel

    Dabei seit:
    23.06.08
    Beiträge:
    75
    Will auch so...nur wie kann ich das mit den MAC-Adressen machen ? ;)

    mit freundlichen Grüßen,
    Stäff
     
  13. Tommy*

    Tommy* Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    620
    Heißt das nicht "MacAdressen"? :p
     
  14. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    MAC-Adressfilter kann man nicht einrichten, wenn Du nur ein AdHoc-Netz über Deine AirPort-Karte anlegst (oder jedenfalls ist mir kein Weg bekannt).

    EDIT: Google sagt auch "geht nicht". Mir würden zwar so einige Möglichkeiten einfallen, wie man nur bestimmten Leuten das Internet-Sharing ermöglichen kann, aber die sind weder trivial, noch besonders Benutzerfreundlich (z.B. Tunnel über VPN oder SSH, wobei überwacht wird, dass ein User nur von einer IP-Adresse eingeloggt sein darf)


    Weil wir keine Kopfzombies sind und mitdenken. Und wenn ich "MAC-Adressfilter" oder "SSID verstecken" lese, gehen bei mir im Kopf alle Alarmsirenen an.
     
    #14 Bananenbieger, 05.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.08

Diese Seite empfehlen