1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

M-Audio FireWire 1814

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von mangab, 11.07.08.

  1. mangab

    mangab Gast

    Hallo,

    Ich habe mir vor knapp 3 Wochen das Audiointerface FireWire 1814 von M-audio zugelegt.
    Eigentlich bin ich damit zufrieden was die Funktionen und den Klang Latenz und sonstiges betrifft.

    Leider hab ich anscheinend ein Problem mit dem Treiber. Das Interface wir zum einem nur erkannt, wenn er schon beim einbooten angschlossen ist. Dann muss ich , obwohl ich keine Digitalen wege benutze in der eigenen Software einmal zwischen Spdif und ADAT umschalten damit ich überhaupt ein Signal rausbekomme.

    Dann arbeitet das Teil erstmal eine halbe std zuverlässig vor sich hin (ich arbeite mit Logic 8 Studio)
    dann kommt ein lautes fiepen und dann hör ich nix mehr. ich seh zwar an den Anzeigen des Interfaces das bei den INputs was reinkommt, aber er gibt kein Signal raus und ich kann da weder was in der Softare ändern noch sonstiges.

    Noch dazu kommt das mein Rechner (MacBookPro 2,6 GHz 4GB RAM Leopard) sich anschließend aufhängt und ich zum neustart aufgefordert werde.Nach einen Neustart funktioiert das Interface aber auch erstmal nicht.

    Ich hab schon des öfteren versucht einfach den Treiber neu zu Instalieren aber es hat alles nicht geholfen....

    Kennt einer von euch das Problem und kann mir vll bei der LÖsung dessen helfen oder heißt es Interface zurückgeben und zB ein Motu kaufen??

    Vieln Dank

    mandokiga
     
  2. Xenox.AFL

    Xenox.AFL Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    315
    Hm, bei diesem Problem würde ich direkt M-Audio anschreiben, habe eher das Gefühl das das Ding einen weg hat, zu warm wird oder sowas... Hm... Würde ich echt machen..

    Frank
     
  3. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    sowas habe ich bei meinem ozone und tiger auch beobachtet. unter panther war es noch heftiger. meine gesammelte beobachtung zum oben zitierten problem:
    - aktuellsten treiber von der page installieren
    - erst netzstecker des interfaces, dann firewire- oder usbverbinde herstellen
    - gerät einschalten
    - abwarten, auch wenn es so aussieht, daß der rechner eingefroren ist (bei mir berappelt sich der rechner dann wieder und akzeptiert das interface).

    sicherer:
    alles aus, verkabeln und rechner neustarten! kann aber ehrlich gesagt nicht die lösung sein.

    m-audio scheint ein immer noch akutes apple-konfig- und treiberproblem zu haben. und das bereits seit jahren. dem gegenüber steht die tatsache, daß m-audioprodukte gerne auch von mac-usern genutzt werden.

    auf alle fälle m-audio direkt (phone) kontakten!
     
  4. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    Naja..
    Das kann ich so nicht bestätigen...
    Es hat zwar mehrere Anläufe gebraucht den Treiber zu installieren, aber seitdem ich es installiert habe läuft es und läuft es, egal wann ich es anstecke.
    (Firewire Solo M-Audio)
    MFG
     

Diese Seite empfehlen