1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lüftergeräusch beim booten?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von MadMacMike, 20.06.06.

  1. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Hallo liebe ATler,
    habe gerade versucht meinen Mac von der externen FireWirePlatte zu booten.
    Also Mac einschalten,die Alt-Taste gedrückt halten und warten,bis beide Startvolumes zu sehen
    sind.Der Bildschirm mit den beiden Volumes wird auch gezeigt,aber zusätzlich geht der
    Turbolüfter an.Ist das normal?
    Leider hat auch meine Funkmaus versagt,sodass ich den Mac hart ausschalten musste.
    Ich dachte mit der Logitech S530 ganz gut zu fahren,aber auch bei einem Benutzerwechsel
    streikt die Software oft.Gibt es dafür eine Lösung?
    Ja ich weiss,das Apple-Keyboard und die Mightymouse...
    noch eine andere?

    Danke vorweg
    3M
     
  2. Terminal

    Terminal Gast

    Ja ist normal. Deine externe Festplatte steht wohl ein bischen weit weg vom Rechner und er will sie doch kühlen. Wie laut würdest du bei dieser Entfernung blasen?

    Nun Spaß beiseite

    Das Starten von Externer Festplatte sollte immer für den Notfall gedacht sein und nicht die Regel. Es funktioniert längst nicht alles was sonst beim Booten von der Rechner eigenen Platte kein Problem darstellt. Sei froh daß man so überhaupt starten kann. Und wenn du mal eine Sicherung deiner Daten vornehmen mußt, ist es eine Alternative die ja weitgehend funktioniert.

    Ansonsten ist es völlig unüblich von einer FireWire-Platte zu booten. Es gibt überhaupt keinen Grund und bringt keinerlei Vorteile das zu tun wenn die interne Festplatte in Ordnung ist.
     
  3. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Na da brauch ich mir ja keine Sorgen machen.
    So als absoluter Anfänger will man ein paar Sachen mal ausprobieren.
    Ich wollte den Notfall mal testen;komm ja sonst nicht dazu:).

    Ich hab mit meiner OSX-DVD ein Startvolume auf der externen installiert.
    Kann man die Platte weiterhin als externen Speicher nutzen,ohne dass das aufgespielte
    System irritiert wird?
    Mein Ziel war es eine zweites System zu haben,um Sachen auszuprobieren
    (z.B. mit dem Terminal umzugehen).
    Sollte ich da Blödsinn bauen ist das halb so wild,weil ich dann die externe ohne
    witeres wieder löschen kann.
    Richtig wichtige Daten hat man als Privatmann nicht,um ständig ein
    Backup machen zu müssen.(zum Glück...)
    Danke für deine Antwort
    3M
     
  4. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Hallo Terminal,

    hm? Eben _das_ dies - und bisher auch vöillig ohne Probleme hier - reium beim PowerMac, Mac mini, iBook und PowerBook funktioniert, ist einer der (wie ich finde) riesigen Vorteile des Mac. Eben mal einen Clone auf die externe Platte und schon arbeite ich damit an einem anderen Mac weiter. Wo soll da das Problem liegen?

    Also, nichts für ungut, aber mir scheint Deine Aussage nicht ganz praxisgerecht ;). Und Szenarien, welche ein solches Vorgehen bedingen, oder minestens wünschenswert erscheinen lassen, gibt's zur Genüge.


    Liebe Grüße,

    Aron
     
  5. Terminal

    Terminal Gast

    Von mir aus kannst du deinen Computer vom Rechenzentrum Frankfurt über das Netzwerk aus booten, dennoch ist es völlig unsinnig wenn man eine Interne Festplatte benutzen kann.

    Externe Platten sind als zusätzliche Datenspeicher gedacht und nicht als bootfähige Ersatzpartitionen. Und dementsprechend sind sie auch treibermäßig und technisch ausgerüstet, nämlich nur zu Kopierzwecken und zur Datenerfassung. Jeglich anderes Rumgespiele sollte man sich daher aus Vernunftsgründen sparen.
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    @Terminal: Was ist denn das für ein Quatsch? :oops:

    Edit: stimme arc voll zu. Ob Target-Mode oder falls die externe Platte schneller als die interne ist (Mac Mini), externe Platten können durchaus auch als Systemvolume sinnvoll sein.
     
  7. MacNobi

    MacNobi Gast

    @arc

    Da schließe ich mich 'mal an. Sowohl testweise mit meinem mp3 player "Iriver H140" (40GB HD) via USB, als auch mit dem "Iomega 160" mittels Firewire bootet der MAC genau so, wie es das letzte Backup (SuperDuper!) abgespeichert hat.
     
  8. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Hallo Terminal,

    mag sein, in der Theorie. Sorry, aber ich setze ungefähr ein Jahr praktischer Erfahrung mit eben diesen externen Platten als Startmedien dagegen. Und weder werden die Lüfter der Macs zu Lasthubschraubern, noch gibt's sonst irgendwelchen Trouble. Ich hab hier zwei externe Platten, beide mit Firewire-Interface und nutze sie bis zu dieser Sekunde eben so.

    Also, mag das theoetisch dumm sein, praktisch hat es jede Menge Vorteile, einen davon zählte der Ursprungsposter gerade selbst auf. Denn so verfahre ich bis heute: Neue, umfangreichere Software wird zuerst auf einen Clone des Systems auf einer externen Festplatte installiert und getestet.


    Liebe Grüße,

    Aron
     
  9. iPunk

    iPunk Gast

    zum zeitpunkt des startens tut die logitech-software noch gar nix. ich habe aber mit meinem logitech-trackball ab und an das von dir beschriebene phänomen, dass er nicht reagiert. LÖSUNG: kurz aus dem usb-port raus und wieder reinstecken, dann läuft er (wird mit den mäusen nicht anders sein).

    UND: externe festplatten sind auch dazu da, dass man von ihnen starten kann. punkt.
     
  10. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Ich finds jedenfalls gut.
    Werde mir aber angewöhnen meine externes System über die Systemsteuerung zu booten,
    dann funktioniert meine Maus wenigstens.
    Gutes Nächtle
    3M
     
  11. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Kurz noch: @iPunk: Leider nein.Hab ich ausprobiert
    Danke für die Antworten
    3M
     
  12. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Das er den Turbo am Anfang einschaltet, wenn du in dem Auswahlfenster bist, liegt schlicht daran, dass die Treiber für die Lüftersteuerung noch nicht geladen sind. Und wenn du eine ordentliche Installation auf der externen Platte von deinem Rechner aus machst bzw. dein bestehendes System 1 zu 1 auf die externe Platte klonst kannst du selbstverständlich auch deinen Rechner von der externen Platte hochfahren und damit arbeiten.

    Über Sinn oder Unsinn kann man philosophieren, aber das war ja auch nicht die Ausgangsfrage. Von daher: Welpe (derjenige weiß schon, wer gemeint ist), halte dich mal ein bissl mit irgendwelchen Halbwissen zurück und vor allem mit deiner leicht polemischen Ausdrucksweise.

    Carsten
     

Diese Seite empfehlen