1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lüfter und Windows Xp

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von thepraxXx, 16.12.09.

  1. thepraxXx

    thepraxXx Carola

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    108
    Hey,

    ich hab ein doofes problem:

    Ich hab windows xp mit bootcamp auf meinem macbook (late 2009) installiert. Jetzt wollte ich darauf CoD2 spielen doch es klappt nicht so ganz, der Lüfter dreht irgendwie gar nicht hoch.
    Ich hab Speedfan installiert dort kann ich die temperatur beobachten. Wenn ich mit dem spiel so anfang dann sind es 73-80 Grad und nach 1ner Minuter sind es 94°C und der Lüfter dreht irgendwie gar nicht schneller oder so, sondern ganz leise. Aber das MacBook wird dabei voll heiß und das spielt fängt an zu ruckeln :(

    Und wenn ich dann wieder auf OS X wechsle dann dreht der Lüfter erst mal auf 6000 und wenn er sich dann abgekühlt wieder ganz normal...
     
  2. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    tja, das Problem ist bekannt und mit der Suche stößt du auch auf ein paar Lösungsansätze. Bei mir ist ea allerdings andersherum, unter XP kommen die Lüfter meines 15" MBP garnichtmehr zur Ruhe.
     
  3. thepraxXx

    thepraxXx Carola

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    108
    Irgendwie scheint es bei manchen zu klappen. Also die Lüftersteuerung..
    Ich kapiers nich kann man denn nix machen? Warum drehen die Lüfter nich hoch?

    edit: Dieses Sche**ß Windows, jetzt hab ich das mit dem smcfancontrol versucht, hat auch so bisschen geklappt, er war nicht ganz auf 6000 sondern so zwischen 4500-5200. Und jetzt hab ich beim Spielen einfach ein BlueScreen bekommen und er hat neugestartet.
    Was ich noch so bisschen lesen konnte war das : "n4disp" o.ä
     
    #3 thepraxXx, 16.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.09
  4. Mr Bob Felder

    Mr Bob Felder Boskoop

    Dabei seit:
    30.12.09
    Beiträge:
    40
    Ich habe genau das gleiche Problem. Spiele unter Windows fangen nach kurzer Zeit an zu ruckeln.
    Bei mir scheint das Problem allerdings nicht immer aufzutreten.
    Ich habe mein Macbook an Weihnachten bekommen. Am Tag danach hab ich Windows installiert und wollte Test Drive Unlimited spielen. Teilweise ist es so, dass es anfängt zu ruckeln. Das habe ich aber mit einem Neustart beheben können. Danach hat der Lüfter auch unter Windows aufgedreht.
    Bei noch anspruchsvolleren Spielen/Aufgaben fängt es allerdings immer an zu ruckeln. Da hilft auch kein Neustart. Einen Bluescreen habe ich allerdings noch nie gehabt.
    Bei meiner Suche bin ich auch auf den Vorschlag mit smcfancontrol gestoßen. Aber irgendwie erhöht das bei mir die Lüfterdrehzahl gar nicht. Oder dauert das eine Weile?
    Ich hab mal unter Windows die Temperaturen beim Spielen mit CoreTemp und GPU-Z ausgelesen.
    Wenn es anfängt zu ruckeln liegen die Temperaturen des Prozessors bei fast 100 Grad der Grafikchip hat etwa 95 Grad.
    Ich meine allerdings in einer Zeitschrift (entweder c't oder Mac Life) gelesen zu haben, dass es bei den neuen Macbooks in Verbindung mit einem Update zu Problemen mit der Lüftersteuerung kommen kann.
    Ich werde den Artikel wenn ich Zeit habe mal suchen.
     
  5. Born2Fly

    Born2Fly Riesenboiken

    Dabei seit:
    05.09.09
    Beiträge:
    293
    Hi,

    ich beobachte diese Phänomen beim W7.
    Ich glaube wenn er zu heiß wird nimmt er erst die Leistung weg bevor die Lüfter hochdrehen.

    MfG Erik
     
  6. FCK'LER

    FCK'LER Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    07.12.09
    Beiträge:
    176
    Ich verstehe das nicht, im MBP ist doch mittlerweile ganz typische Hardware wie in jedem anderen Notebook auch verbaut oder nicht ?! Komisch, dass es dennoch Probleme mit Windows gibt ....
     
  7. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Ich glaube, das Problem ist nicht die Hardware sondern wie die Hardware angesteuert werden muss (Stichwort BIOS o.ä.). Und dieser Teil ist bei einem Mac - zum Glück - anders.
     
  8. Mr Bob Felder

    Mr Bob Felder Boskoop

    Dabei seit:
    30.12.09
    Beiträge:
    40
    Unter Mac OSX funktioniert ja auch alles wunderbar.
    Scheint mit dem Zusammenspiel mit Windows zusammenzuhängen. Ich hab übrigens Windows Vista drauf. Ist also egal welches Windows man hat.
     
  9. Bountyhunter

    Bountyhunter Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    15.04.09
    Beiträge:
    1.703
    kann ich nicht bestätigen - unter WIN XP SP2 läuft bei mir HalfLife und Left4Dead - ohne Probleme.
    Der Lüfter geht nach ein paar Minuten an und läuft auf Hochtouren. Liegt an der Grafikkarte die hier mächtig was zu tun hat und dadurch enorm Wärme entwickelt. Aber wie gesagt - keine Preformanceprobleme.

    Welche GraKa habt ihr - ATI oder NVIDIA ?

    Alle Treiber von der OS-DVD gezogen und die Updates von WIN ebenfalls ?
     
  10. Mr Bob Felder

    Mr Bob Felder Boskoop

    Dabei seit:
    30.12.09
    Beiträge:
    40
    Die neuen Macbooks haben alle Nvidia Grafikkarten. Von daher hab ich auch eine Nvidia.
    Ich hatte bei der Installation der Boot Camp Treiber leichte Probleme. Der erste Versuch hat nicht richtig geklappt und ist abgebrochen. Beim zweiten Versuch ging dann alles glatt. Vielleicht liegt da das Problem.
    Ich denke ich werde Windows mal neuinstallieren und das dann nochmal testen. Denn es liegt bei mir definitiv an Windows, da unter Mac OSX der Lüfter normal hochdreht.
     
  11. Mr Bob Felder

    Mr Bob Felder Boskoop

    Dabei seit:
    30.12.09
    Beiträge:
    40
    So. Ich habe jetzt Windows XP mit Service Pack 2 installiert, den Prozessor mittels Rechner zu 100% ausgelastet und es passiert einfach nichts. Die Temperatur steigt langsam aber stetig. Bei 100 Grad habe ich den Test beendet. Der Lüfter macht keine Anstalten hochzudrehen.
     
  12. schnaps

    schnaps Seidenapfel

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    1.327
    hatte das problem mal bei spielen unter win xp sp3.
    das macbook schaltete aufgrund der enormen hitze autom. ab.
     
  13. Mr Bob Felder

    Mr Bob Felder Boskoop

    Dabei seit:
    30.12.09
    Beiträge:
    40
    Aber das kann doch wohl nicht der Sinn der Sache sein. Hoffentlich arbeitet Apple da nach.
    Ich installier grade Test Drive Unlimited. Bei dem Spiel hat die Lüftersteuerung nämlich mal richtig funktioniert.
    Kann man eigentlich eine Mail an Apple schicken? Ich meine um da mal nachzufragen. Ich hab heute mal gesucht, aber auf der Apple Seite gibts für Macs nur Telefonsupport. Einfach eine Mail zu schreiben geht wohl nicht.
    Denn anscheinend gibt es ja recht viele die das Problem haben. Nur ne gute Lösung hat niemand.

    EDIT: Habe grade etwa 20 Minuten Test Drive gespielt. Der Lüfter dreht normal hoch. Die Temperaturen von Grafikchip und CPU bleiben bei etwa 84 bzw 86 Grad.
    Warum die Steuerung bei diesem Spiel funktioniert und bei alleiniger CPU Last nicht ist mir ein Rätsel.
    Möglicherweise ist die Grafiklast eine Ursache. Ich werde morgen mal ausprobieren wie das Macbook reagiert, wenn ich es mit FurMark auslaste.
     
    #13 Mr Bob Felder, 03.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.10

Diese Seite empfehlen