1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lüfter fährt hohe Drehzahl, trotz fehlender Belastung

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ebberschem, 22.06.08.

  1. ebberschem

    ebberschem Jonagold

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    22
    Hallo!


    Seit eins, zwei Tagen habe ich mehrmals folgendes Phänomen bemerkt. Ich sitze an meinem MacBook und mache nichts, was das System großartig überlasten sollte, d.h. im Internet surfen, bisschen via Adium mit Freunden schreiben, ab und zu etwas Musik über iTunes laufen lassen.

    Nach einiger Zeit wird das MacBook immer lauter, sprich der Lüfter fährt die Drehzahl hoch bis auf 6200rpm. CPU Temperatur liegt dann zwischen 60 und 65, in Ausnahmefällen bis 70°C. Teilweise wird das Gerät sogar lauter, wenn ich nicht mehr dran sitze. Ich lasse es aufgeklappt, irgedwann geht der Bildschirmschoner an, bzw später wird das Display abgeschaltet. Allerdings geht die Temeperatur wenig bis garnicht runter und der Lüfter macht fröhlich weiter... Auch nach Stunden ändert sich einfach nichts. Zunächst dachte ich, es liegt an den derzeitigen Wetterberhältnissen, da es draußen teilweise ziemlich warm wird, allerdings ist mein Zimmer im Keller und dort sind die Temperaturen immer recht angenehm und übersteigen 22-24°C eigentlich nie.

    Besonders ärgerlich ist diese Erscheinung, wenn ich mal nicht direkt am Netz angeschlossen bin und so der Akku ziemlich schnell den Geist aufgibt...

    Sollten mal weitere/andere Anwendungen laufen, sind das meistens welche die den Rechner soweit ausreizen, das er sowieso den Kühler hochfahren muss, sprich Photoshop (& Lightroom), iPhoto, Parallels, etc..

    Habt ihr irgendeine Idee, woran es liegen könnte? Gekauft habe ich das Teil Mitte Januar diesen Jahres. Softwaretechnisch habe ich eigentlich nichts an OS X verändert, bis auf die gängigen Updates gemacht.

    Vielen Dank im Vorraus!
     
  2. kamekazegoldi

    kamekazegoldi Boskop

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    209
    Hast du schonmal wenn dieses "Phänomen" auftritt nachgeschaut, was die "Aktivitätsanzeige" dazu sagt? Dort kannst du alle Prozesse nach Prozessorauslastung sortieren und somit den Übeltäter schnell finden.
     
  3. Rambo

    Rambo Auralia

    Dabei seit:
    21.06.07
    Beiträge:
    198
    Du solltest nur oben wählen "Alles Prozesse anzeigen" den manchmal sieht man den verursacher erst dann.
     
  4. ebberschem

    ebberschem Jonagold

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    22
    Ah danke für deinen Einwand. Das hatte ich vergessen in meiner Problembeschreibung.

    Wenn ich mir die Aktivitäten anzeigen lasse, ist immer die Aktivitätsanzeige mit bis zu 10% die "anstrengendste" Anwendung. Der Rest verbraucht weitaus weniger Leistung.
     
  5. Fat_Toni

    Fat_Toni Pomme au Mors

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    856
    Nur so nebenbei, habe dasselbe Problem: 2 Übeltäter gefunden

    kernel_task: CPU 48%, benutzer root
    hpdot4d: cpu 47,6% benutzer root

    Kann ich diese Anwendungen einfach schließen? ^^
     
  6. Hnk

    Hnk Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.05.06
    Beiträge:
    320
    Wie hoch sind denn bei euch die Temperaturen? Ich hab mal einen Screenshot von iStat angehängt. Ich meine mich zu erinnern, dass die CPU Temperatur sonst immer niedriger war. Mich nerven meine Lüfter jetzt nämlich auch, und ich bringe das mit dem Update auf 10.5.4 in Verbindung. Irgendwie ist das erst seit dem so. Die Aktivitätenanzeige ist unauffällig. Und sonst waren die Lüfter immer auf 1800 U/Min. Jetzt dreht der Lüfter eigentlich nur nach dem Aufwecken aus dem Ruhezustand auf 1800, danach sofort auf 2200 und pendelt sich dann be 3600 U/Min ein. Woran kann das liegen?

    EDIT: Wie geht das mit den Screenshots?
    EDIT: Hab's :)
     

    Anhänge:

    #6 Hnk, 12.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.08
  7. Hnk

    Hnk Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.05.06
    Beiträge:
    320
    Keiner ne Idee?
     
  8. eztam

    eztam Idared

    Dabei seit:
    10.09.04
    Beiträge:
    27
    Welche Prozesse laufen denn?
    Kannst in den Eigenschaften von iStat dazu geschaltet werden oder aber Aktivitätsanzeige (hier drauf achten 'Alle Prozesse' auszuwählen)
     
  9. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Meine CPU-Temperatur schnellt auch manchmal auf 65°C und höher, vielleicht nutzt das Gerät Arbeitspausen für Aufräum- und Wartungsarbeiten, das weiß ich nicht. Wenn Du das MacBook grundsätzlich kühler haben willst, dann installiere Dir Fan Control, stelle die Drehzahl grundsätzlich etwas hörer; merklich laut wird mein Lüfter erst ab ca. 4000 RPM. Im Akkubetrieb empfehle ich, auf den Bildschirmschoner zu verzichten und lieber nur den Monitor abzuschalten (und auch etwas abzudunkeln) - das spart deutlich Strom!

    Unter Last geht die CPU schon mal auf 90°C hoch, das ist nicht bedenklich, wichtiger ist eine kühle Festplatte, meine ist noch nie über 42°C gekommen.
     

    Anhänge:

  10. Hnk

    Hnk Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.05.06
    Beiträge:
    320
    Ich mache mir eigentlich eher Sorgen, warum der ohne Belastung auf ein Mal so heiß wird. Wenn der sonst nur so rum stand und etwas runtergeladen hat oder so, waren die Lüfter nie bei 3200 U/Min. Wieso ist das auf ein Mal so, obwohl die CPU-Auslastung nicht dafür spricht?
     
  11. Tim.S

    Tim.S Cripps Pink

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    153
    Hängender Druckauftrag?
     
  12. Hnk

    Hnk Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.05.06
    Beiträge:
    320
    An welchem Prozess erkenn ich das? Auf der CUPS-Seite steht nix...
     
  13. carburetor

    carburetor Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    17.12.06
    Beiträge:
    177
    Ich weiß zwar nicht so ganz wie das beim Macbook mit der Lüftergeometrie aussieht, aber zufällig hatte mein Mitbewohner das gleiche Problem mit seinem Windows Laptop. Der Lüfter lief ständig und das Teil wurde super heiß. Er hat ihn dann mal aufgeschraubt und hatte quasi einen ganzen Teppich vor seinen Lüftungslammellen, die eine Kühlung kaum noch möglich machten. Vielleicht ist das ja bei deinem Book ähnlich?
     
  14. vincentmac

    vincentmac Gala

    Dabei seit:
    19.11.06
    Beiträge:
    51
    Ich hatte mit meinem Macbook auch das Problem.(nach dem Grafikupdate und 10.5.3 Update)
    Ich habe das System jetzt komplett noch mal neu gemacht(mit allen Updates) danach Fancontrol installiert und jetzt geht es wieder.
    Gruß vincentmac
     
  15. Hnk

    Hnk Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.05.06
    Beiträge:
    320
    Kann sein...hab ich auch schon überlegt. Ich traue mich nur nicht (und im Moment hab ich auch nicht das richtige Werkzeug), das MacBook aufzumachen, vor allem, weil ich noch 2 Jahre Garantie drauf hab. Und vor allem letzteres bringt mich dazu, das einfach irgendwo abzugeben und zu sagen: Das Ding ist laut. Macht, dass es leiser wird. Ich hab n paar Haar-Risse im Gehäuse, weswegen das sowieso noch weg muss. Dann lass ich das wohl gleich mitmachen...
     
  16. carburetor

    carburetor Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    17.12.06
    Beiträge:
    177
    yip, wenn du sowieso noch Garantie hast würde ich's auch nicht aufschrauben. Ist ja auch nur ne Vermutung, aber wenn die das Gehäuse eh wechseln können sie ja da mal nach schauen.
     

Diese Seite empfehlen