1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lotus Notes f. MAC 7.03 & Spotlight ?!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von tangohotel, 19.12.07.

  1. tangohotel

    tangohotel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.12.07
    Beiträge:
    129
    Hallo zusammen!

    Bin beruflich auf Lotus Notes angewiesen. Das gibts bekanntlich auch in einer Mac-Variante in der Version 7.03 (nach meinen Recherchen - oder sollte es bereits was frischeres geben???)

    Jetzt die Frage der Fragen: in der Windows-Welt gibts kaum eine vernünftige Volltextindex-Software die wirklich brauchbare Suche auch in großen Notes .NSF Dateien ermöglicht (von Google Desktop Enterprise einmal abgesehen...)

    Ich habe Notes auf meinem neuen Mac (bin blutigster Laie...) noch nicht installiert - mich würde aber brennend interessieren, ob Spotlight eventuell auch Note sindizieren kann und somit endlich eine brauchbare Suche zur Verfügung stände?!

    Kann jemand Auskunft geben?!

    Gruß & Dank

    Tango
     
  2. tangohotel

    tangohotel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.12.07
    Beiträge:
    129
    Kann das den wiklich sein ....

    kein User hier im Forum hat Erfahrungen mit Notes unter MAC und Spotlight?

    Ich bin der Verzweifelung nahe....
     
  3. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Was hältst Du davon es auszuprobieren? Es gibt ja keine Registry wie unter Windows.
    Wenn Du ohnehin auf Notes angewiesen bist, nutze es eben. IBM hat sich ja vor etwas mehr als einem Jahr erneut zu Mac bekannt.

    Sooooo viele nutzen nicht Notes, mit Mail bzw. Thunderbird sind die meisten bedient, Entourage droht ebenfalls businesstauglich zu sein. Vielleicht orientiert sich Notes an Entourage. Einfach installieren, Dein System wirst Du Dir nicht kaputt machen.
     
  4. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    das Problem ist, daß Notes mit einer Datenbank arbeitet. Wenn es nicht ein entsprechendes spotlightplugin gibt, wird das nicht funktionieren.
     
  5. maverick75

    maverick75 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    194
    Hi
    7.0.3 ist aktuell und für Leopard erforderlich (8.0.x wird wohl irgendwann in den nächsten monaten auf den Markt kommen - vermutlich in der Version 8.0.1 - Windows kann schon....)

    Spotlight geht nicht bzw durchsucht NSF nicht. Sollte es gehen, dann ist es standardmäßig nicht aktiviert, ich geben zu, das ich danach noch nicht geschaut habe, denke aber, das es nicht geht - werde mal schauen, ob man was einstellen kann.

    Gruß
    Maverick
     
  6. pixelpainter

    pixelpainter Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.10.07
    Beiträge:
    144
    Ich kann es mir nicht vorstellen, da es sich bei .nsf Files um geschlossene Datenbanken handelt. Sofern es unter Notes nicht konfigurierbar ist (Datenbankeinstellungen) würde ich erstmal sagen, nein, nicht möglich. Da man allerdings einen Index für jede Datenbank aktivieren kann, weiss ich nun nicht, ob Spotlight mit diesem Index ggf. etwas anfangen kann...


    Ausprobieren!
     
  7. maverick75

    maverick75 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    194
    Nun, das Spotlight mit dem Notes-Index etwas anfangen kann glaube ich nicht, da der Index bei Notes ja auf jedem System gleich sein wird.
    Und falls man "nur" seine Datenbank auf dem Server nutzt, dann liegt auch der Index auf dem Server und ist über das Filesystem nicht erreichbar.

    Daher muss es eher ein Plug-in für Spotlight geben, das die entsprechende Funktion zur Indizierung zur Verfügung stellt,sofern das Spotlight nicht von hause aus auf NSF versteht.
    Allerdings stellt sich auch hier wieder das Zugangsproblem.
    liegt die Datei ausschließlich auf dem Server....wie wird Spotlight das indizieren, wenn eben nur Notes auf dem Server zugreifen kann.
    Sollte es eine lokale Replik sein, wie verhält es sich mit den Rechten...Notes kann - und bei Laptops verlange ich das auch - die lokale Replik verschlüsseln.
    Kurz: Spotlight müsste über das ID-File von Notes Zugriff gewährt bekommen. Daher gehe ich eher davon aus, das ein solche Plug-in recht kompliziert werden kann, bevor man doe Daten überhaupt indizieren kann....was sehr schade ist, da die Indizierung von Notes wirklich das letze ist.....

    gruß
    Maverick
     
  8. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    also eine prinzipielle Lösung müßte es schon geben, schließlich kann die Enterpriseversion von GoogleDesktop auch die Notes-DB scannen und baut sich einen eigenen Index auf.
     
  9. maverick75

    maverick75 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    194
    Ja und Google installiert ein Plugin in Notes. Nutz also Notes mit.
    Allerdings habe ich keine Info gefunden, wie genau es funktioniert bzw ob auch mit reinen Server-DBs...
    Ich denke, das man während der Konfiguration irgendwann mal sien PW eingeben muß. War bei Nokia-Sync Software auch so.
    Aber Google Desktop werde ich sicher nicht testen....
    die sind doch schlimmer als MS ;)

    Nun ja...noch immer ist LN unter OS X ein "steifkind" bei IBM. Also ob dan von IBM ein Plug In für Spotlight auf den Markt kommt...wohl nicht...eine Handy-Sync-Software wäre mir da lieber.
    Ob Apple ein Plug-In für Notes auf den Markt wirft....rechne ich auch nicht mit, da die Notes-User sicher unter ferne liefen laufen ;)

    Naja...wir sind halt outsider bei den Outsidern....

    gruß
    Maverick

    Gruß
    Maverick
     
  10. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Womit wir wieder beim Anfang sind. Installier Notes und sieh, ob Du damit zurecht kommst. Auch Notes verfügt ja über eine eingebaute Suchfunktion, vielleicht hilft das am Anfang. Später, viel später, kannst Du Dich dann fragen, ob Du Notes wirklich brauchst (der sogenannte Microsoft Office Effekt :) ).

    Fall Notes unabdingbar ist, würde ich dem IBM-Zugeständnis erst einmal Glauben schenken und auf ein Spotlight-Plugin hoffen.

    Vorsicht ist nur bei TimeMachine geboten. Wie an anderer Stelle bereits für die Entourage-Datenbank beschrieben, führt jede neue Mail zur Änderung der Notes-Datenbank und damit zu einem neuen Backup von TimeMachine.
     

Diese Seite empfehlen