1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lohnt Umstieg von Pentium M auf Core 2 Duo (Macbook)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von philsstar, 25.10.07.

  1. philsstar

    philsstar Granny Smith

    Dabei seit:
    29.09.07
    Beiträge:
    15
    Hallo,
    ich frage mich gerade in wie weit ein Core 2 Duo schneller ist als ein Pentium M.
    Klar der Core 2 besitzt zwei Kerne und kann somit zwei Arbeiten getrennt bearbeiten.

    Gehen wir mal davon aus das ich aber nur eine nicht gethreadete Applikation nutze.
    Was ja in vielen Bereichen der Wirklichkeit entspricht.
    Weiß jemand ob sich da der Umstieg überhaupt lohnt, vom M zum Core 2 Duo?

    Ich habe ein Notebook (Pentium M 1.5GHZ, 2GB, 160GB, kein Mac)und das ist auch eigentlich sehr gut. Es ist jetzt nur über drei Jahre alt und das einzige was mir Probleme macht ist die CPU Geschwindigkeit. Naja und der Lüfter der andauernd angeht, auch beim surfen.

    Ich will halt als Student keine 1000€ in ein Macbook stecken nur um zu merken das es mir auch nich viel bringt.

    Danke für euren Rat
    phil
     
  2. dimo1

    dimo1 Auralia

    Dabei seit:
    19.12.06
    Beiträge:
    198
    Hallo,

    es kommt eben immer drauf an, was du machen möchtest. Ich brauche z.B. keinen MacPro mit acht Kernen und vier in Reihe geschalteten Grafikkarten. Persönlich kann ich nur sagen, dass ich keinen Unterschied zu meinem vorherigen Samsung mit 1,5 GHZ und meinem MBP mit 2,16 GHZ C2D in Bezug auf Geschwindigkeit feststellen kann.
    Ich muss aber auch sagen, dass es mir völlig egal ist, ob mein System zum Hochfahren 12,34784 Sekunden braucht, oder 12,34792 Sekunden. Auch Benchmark Ergebnisse interessieren mich nicht. Für mich muss die Kiste laufen.
    Was halt bei einem normalen PC fehlt, ist eben OS X. Das ist schon schön und macht auch Spaß. Deshalb würden sich die 1100 Euro, oder was so ein MacBook kostet, auch lohnen. Dazu bekommst du noch ein optisch ansprechendes Gerät, was in der Bedienung viel Spaß macht. Rausgeschmissen ist dein Geld also nicht.

    Gruß

    Robert
     
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Dein Rechner sollte damit eigentlich, sofern du wirklich nur das internet verwendest, aber keine Probleme haben. Auf dem Mecbook wirst du zumindest keine Wartezeiten spüren wenn du das Internet verwendest. (Abhänig von deinem Anschluss natürlich;))
     
  4. philsstar

    philsstar Granny Smith

    Dabei seit:
    29.09.07
    Beiträge:
    15
    Ja mit dem surfen habe ich ansich auch keine Probleme. Ich habe nur eindeutige Probleme mit meinen Fotos (8 Megapixel), die laden schon sehr langsam. Lightroom ist nicht zu benutzen.

    Für Alltagsarbeiten und Programmierung reicht es halt, aber sobal ich mal Picasa (Iphoto Dependant) oder Lighroom starte wirds langsam.
     
  5. UltimateMac

    UltimateMac Jonagold

    Dabei seit:
    26.06.07
    Beiträge:
    23
    MacBook ist also perfekt für dich.Also ich mach damit alles und wenn ich dann mal Windows Starte dann merk ich den unterschied sowasvon Direkt :/ :(
     

Diese Seite empfehlen