1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Lohnt sich Parallels 5 noch für XP

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von rstle, 05.11.09.

  1. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Da ich bis zum Ende der Unterstützung von Mikrosoft noch bei Windows XP bleiben, also derzeit nicht auch noch Geld für Windows 7 ausgeben will, steht für mich die Frage, ob ich P 5 kaufen sollte. Es ist ja offenbar mehr auf W 7 ausgerichtet. Wenn sich nicht deutliche Verbesserungen in P5 zeigen, die auch unter XP wirksam sind, würde ich lieber warten , denn bei der Abfolge P3 P4 P5 gibt es garantiert auch bald ein P6. Auf der Heimseite von P habe ich nichts Näheres diesbezüglich gefunden, deshalb meine Frage hier an Käufer mit Erfahrung diesbezüglich.
     
  2. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Also große Unterschiede wirst du nicht merken. Vielmehr hat der Hersteller am Unterbau gearbeitet, so das es vielleicht 1% mehr Performance heraus kitzelt und Fehler beseitigt ,an der Stabilität gearbeitet etc. Aber wie du schon richtig erkannt hast, liegt die größte Änderung, an der vollen Unterstützung von Windows 7. Für Windows XP ändert sich da nichts. Du kannst also beruhigt bei Parallels Version 4 bleiben.

    mfg
    paule
     
  3. PcK

    PcK Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    421
    Ich finds ohnehin ein wenig daneben dass Parallels halbjährlich, wenns überhaupt 6Monate dauert, majorupdates rausbringt, und sich die mit 50 euro zahlen lässt.

    Parallels 4 ist meiner Meinung nach für win7 ausreichend wenn man ned irgendwelche megaaufwendigen Tätigkeiten macht (nutz es für ein paar kleine Anwendungen und teilweise Office bei Kompatibilitätsproblemen)
     
  4. Robert

    Robert Empire

    Dabei seit:
    25.11.04
    Beiträge:
    89
    Lt. Werbeversprechen der Herstellerfirma soll P5 wesentlich schneller sein als P4.

    Gibt es bereits den einen oder anderen Erkenntnisgewinn diesbezüglich? Das wäre für mich das einzige Argument für das Upgrade, das mE langsame Antwort-Zeit-Verhalten zu beschleunigen.
     
  5. HWL_Goose

    HWL_Goose Auralia

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    203
    Ich habe es gerade gekauft und lade noch runter. Mal schauen wie es dann läuft :)
     
  6. Fard Dwalling

    Fard Dwalling Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    130
    Das ist nicht so ganz richtig was du sagst.
    Parallels 4 kam im November 2008 raus. Von da ist jedenfalls meine Elements5 Bestellbestätigung. Also ist der Turnus 1 Jahr. Machen die Hersteller von AntiViren Software doch nicht anders.

    Parallels 5 jedenfalls läuft bei mir mit Windows XP richtig gut. Parallels 4 war komischerweise total langsam. Liest man ja auch im Parallels Forum.
    Richtig gut ist der neue Darstellungsmodus Crystal. Dieser geht noch etwas weiter als Coherence und man merkt bzw sieht die VM fast gar nicht mehr.

    Außerdem kann man jetzt einen Maclook aufrufen. Da wird dann automatisch das Windows auf Mac Optik umgemodelt. Geht auch mit Windows 7.

    Gruß
     
  7. HWL_Goose

    HWL_Goose Auralia

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    203
    Jup, Crystal finde ich auch sehr schön. Sind ein paar kleine Bugs behoben und gefühlt auch schneller.

    Habe XP, Vista und 7 am laufen.
     
  8. Varanus

    Varanus Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    191
    Meiner Meinung nach ist Parallels 5 eine sehr gute Umsetzung mit ausreichender Geschwindigkeit. Es ist spürbar schneller wie die Vorgängerversion und meines Erachtens sein Geld wert. Habe jetzt Windows 7 am Laufen und sehr zufrieden. Der Crystal-Modus ist top!
     
  9. Frau Hempel

    Frau Hempel Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    13.05.08
    Beiträge:
    732
    Parallels 4 lief bei mir mit XP richtig langsam. Parallels 5 mit Windows 7 rennt dagegen.
    Mir gefällt an Parallels 5, dass ich den Windowskram im Maclook darstellen lassen kann und deshalb nicht immer mit der Maus auf die falsche Seite latsche, um ein Fenster wegzuklicken. Der Crystalmodus ist auch ganz nett. Sonstige größere Veränderungen sind mir auf den ersten Blick nicht aufgefallen.

    Wenn Parallels 4 mit XP gut läuft, würde ich nicht aufrüsten. Es sei denn, du vermisst irgendeine Funktion extrem und die 5.0 könnte sie bieten. Spontan fällt mir keine ein.
     
  10. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Ich würde keinen Upgradepreis von 50,-€ zahlen, nur um XP zu verwenden. Damit hätte man ein modernes Betriebssystem, nämlich Mac OS X, eine moderne Virtualisierungssoftware und ein 8 Jahre altes XP darin laufen.
     
  11. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Danke für die Infos.

    Für 50 werde ich es auch nicht kaufen. Sollte es aber bei Herrn Gravis wirklich für 39 kommen, bin ich am überlegen.
    Ich will deshalb bei XP bleiben, weil das jetzt ausgreift ist. Ob meine Software (gibts so leider nicht für Mac) unter W 7 läuft, weiß ich nicht und nochmal alle Kinderkrankheiten durchmachen, wegen einiger weniger Programme...
     
  12. Eric Draven

    Eric Draven Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    993
    Ich habe 4 und 5 ausprobiert. (Beide noch als Demo). Ich werde mir 5 kaufen, weil es aktuell ist. Klar, ist eine Neuanschaffung, daher.

    Wechseln würde ich vorerst nicht. Wenn alles gut läuft, dann lass es doch, wie es ist. Ich konnte keine eklanten Unterscheide bei der neuen Version feststellen. Auch bei meiner CAD Anwendung nicht.
     
  13. hernadi

    hernadi Idared

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    29
    Wahrscheinlich lohnt es sich, wenn man einen neueren Mac mit einer Grafikkarte hat die OpenCL unterstützt, also sprich, wenn die CPU von der Grafikkarte entlastet wird. Mein iMac hat noch eine ATI RadeonHD2600. Die macht das nicht. Bei Windows 7 würde ich upgraden - klar. Auf meinem iMac läuft Parallels 4. XP hat 1 GB RAM auf einem 4 GB-RAM-Rechner und ist sehr schnell. Für gelegentliche Buchhaltung und elektronische Ablage völlig ausreichend. Mit XP kann man einige Features der neuen //-Version zudem gar nicht nutzen - für die Katz!

    Ein Update kommt für mich schon deshalb nicht in Frage, weil Parallels neuerdings "Kundenfirewalls" hat. Man kriegt noch nicht einmal mehr Support per Mail ohne irgendwelche Support-Nummern einzugeben, die auf dem Account nicht zu finden sind. Dann noch irgendwelche Partner-IDs. Selbst das Parallels-Office in München war nicht in der Lage mir zu erklären, wie ich eine Support-Anfrage stellen kann. Ein Unding! Firmen, die einen von FAQ zu FAQ jagen und die Kontaktaufnahme so erschweren, dass man zu viel Zeit investieren muss, unterstütze ich grundsätzlich nicht mehr.
     

Diese Seite empfehlen