Lohnt sich die "alte" Watch noch?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von leonwste, 15.10.16.

  1. leonwste

    leonwste Carola

    Dabei seit:
    05.04.15
    Beiträge:
    112
    Servus,

    überlege derzeit ne Apple Watch zu kaufen, allerdings habe ich nicht sehr viel Geld zur Verfügung und bin daher auf die 2015er Watch fixiert, die ich bei eBay für 279€ bekomme.

    Meint ihr die 70€ Aufpreis lohnen sich sehr? Oder ist die 2015er Watch noch ausreichend?
    Ich meine, wenn die neue so viel besser ist werde ich wohl auch eine Series 1 2016 finanzieren können aber wenn die alte noch reicht wärs besser. :)

    LG Leon
     
  2. cobra1OnE

    cobra1OnE Jakob Fischer

    Dabei seit:
    05.01.13
    Beiträge:
    2.916
    Also ich würde versuchen die 70€ draufzulegen und du hast eine längere Haltbarkeit der Watch bei späteren OS und App Versionen. Ausserdem läuft die Watch mit dem Dual Core Prozessor wesentlich schneller.
     
    DeHub, saw und leonwste gefällt das.
  3. leonwste

    leonwste Carola

    Dabei seit:
    05.04.15
    Beiträge:
    112
    Ja dann werde ich mal versuchen die 70€ noch draufzulegen, sollte irgendwie möglich sein denke ich :p
     
  4. HainBloed

    HainBloed Elstar

    Dabei seit:
    05.05.13
    Beiträge:
    73
    Ich habe mir vor kurzem die alte Watch Sport geholt. Ich finde sie nicht langsam. Für meine Zwecke ist sie super. Irgendwann ist die Series 1 auch überholt.
     
    floriano und leonwste gefällt das.
  5. cobra1OnE

    cobra1OnE Jakob Fischer

    Dabei seit:
    05.01.13
    Beiträge:
    2.916
    Ja wenn man danach geht ist auch irgendwann ein iPhone 20 überholt. Jetzt im Augenblick würde ich nicht wegen 70€ die man spart eine alte Apple Watch holen. Wer einmal die neue getestet hat will die alte nicht mehr haben.
     
    DeHub und leonwste gefällt das.
  6. leonwste

    leonwste Carola

    Dabei seit:
    05.04.15
    Beiträge:
    112
    Noch ne Frage bezüglich wasserdicht.
    Bei der Series 2 steht ja wasserdicht aber mein Kollege hat ne 2015er und er war mit der sogar schwimmen und das Teil läuft immer noch, ist die neue Series 1 echt nicht wasserdicht?[​IMG]
     
  7. cobra1OnE

    cobra1OnE Jakob Fischer

    Dabei seit:
    05.01.13
    Beiträge:
    2.916
    Die Series 1 ist genau wie die Ur Watch (Series 0) nur Spritzwasser geschützt. Man sollte, auch wenn viele schon im Wasser mit ihr waren es tunlichst vermeiden. Sie ist laut Apple nur für z.B. Regen oder Händewaschen geeignet. Im Falle eines Falles gibt es bei defekt keine Garantie.
     
    leonwste gefällt das.
  8. leonwste

    leonwste Carola

    Dabei seit:
    05.04.15
    Beiträge:
    112
    Soo, hab mich nun für die 2016er Series 1 entschieden. Werde mir diese Anfang 2017 dann kaufen, muss jetzt erst einmal das neue Handy finanzieren :p.

    Möglicherweise werde ich dann sogar zur Series 2 greifen, denke aber eher Series 1. Vielen Dank für eure Hilfe bei der Entscheidung ;)

    Schade, dass Apple die Watch nicht im Refurbished-Store anbietet. Da werde ich nämlich auch das iPad Air 2 kaufen, da die Geräte so gut wie neu sind, da Apple ja das Gehäuse sowieso tauscht und ich da massig Geld sparen kann. Wäre cool für die Watch, vielleicht kommt das ja noch. :)
     
  9. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Jakob Fischer

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    2.959
    Am 16.09 die alte Watch Sport neu für 249€ im Telekom Shop gekauft, da mir das Gadget auch nicht wirklich mehr wert war. Bis jetzt zufrieden für meine Bedürfnisse, da GPS, Wasserdichtigkeit etc. nicht benötigt wird. Wasserdicht im Sinne von duschen oder Hände waschen ist die alte trotzdem. Nichtsdestotrotz nutze ich keine Uhr, egal welche im oder unter Wasser. ;)
     
  10. Joh1

    Joh1 Orleans Reinette

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    10.404
    Ich hätte dennoch wenn ich jetzt eine Kaufe zur Series 1 gegriffen. Die hat auch kein GPS und ist nicht Wasserdicht hat aber den neuen Dual Core Prozessor ;)

    Die "Series 0" würde ich jetzt eigentlich keinem mehr empfehlen.
     
  11. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Jakob Fischer

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    2.959
    Kommt darauf an wie intensiv man die Uhr nutzt. Für mich ist sie nur eine Spielerei und wird ausschließlich zum Schrittzählen, Zeit anzeigen und zur Anzeige von iMessage genutzt. Dafür benötige ich keinen schnelleren Prozessor der die Uhr unnötigerweise 100€ teurer macht für diese Aufgaben.

    Die Watch ist für mich eher Lifestyle Gadget (profan gesagt, eine Uhr mit etwas Mehrwert)...primär aber immer noch eine Uhr. Das Feature schlechthin ist für mich nämlich das man sie wenn man möchte jeden Tag mit einem anderen Look (Band) nutzen kann. Auch dafür benötige ich keinen DualCore. ;)

    Das ist aber wie gesagt für meinen Fall und Einsatzzweck so. Derjenige der die Warch intensiv, auch für andere Tätigkeiten nutzt greift natürlich zur neueren Version.
     
  12. HainBloed

    HainBloed Elstar

    Dabei seit:
    05.05.13
    Beiträge:
    73
    Sehe es ähnlich. Die Watch ist in meinen Augen momentan eine Spielerei, ein nettes Gadget. Einen wirklichen Mehrwert hat sie zur Zeit für mich nicht. Dafür bin ich nicht bereit mehr als 300€ zu zahlen. Schauen wir mal was Apple in 2 oder 3 Jahren liefert.
     
  13. Joh1

    Joh1 Orleans Reinette

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    10.404
    Die Frage stellt sich aber vielleicht schon in 1-2 Updates ob der kauf der alten Watch noch so gut war ;)
     
    leonwste gefällt das.
  14. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Jakob Fischer

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    2.959
    Also ich wage mal zu behaupten, Schritte zählen, die Zeit anzeigen, diverse Bänder anlegen und iMessage-Nachrichten übermitteln wird sie immer können auch wenn in 2 Jahren keine Updates mehr kommen sollen. ;) Mein 3GS das bei 6.1.6 stehen geblieben ist kann ja auch noch super Nachrichten senden und empfangen obwohl wir schon bei iOS 10.1 angelangt sind.

    Ich bleibe dabei, für mich wäre sie zu teuer als Spielerei, denn mehr ist sie aktuell nicht für mich, auch nicht nach knapp einem Monat jetzt da ich sie jetzt einsetze. Selbst bei den 249€ die ich gezahlt habe war ich noch skeptisch bzw. bin ich mir damit immer noch nicht mit mir selbst im Reinen. Meine Watch hat aktuell Abends nach einem normalen Arbeitstag um 9 Uhr nach 12 Stunden am Handgelenk noch 93% Restakku, von daher sieht man auch wie exzessiv ich sie einsetze. Auf Arbeit habe ich das iPhone nie mit dabei, nur privat und dort auch nicht immer da ich kein Handy-Junkie wie viele andere heutzutage bin.

    Selbst ein Spontan-Verkauf der Watch ist aktuell noch im Rahmen der Möglichkeiten zur Zeit, das einzige was mich davon aber noch abhält ist die unglaublich einfache Art und weise ihren Look zu verändern.
     
    #14 eXiNFeRiS, 18.10.16
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.16