Lohnt sich dee umstieg auf atv

Dieses Thema im Forum "Apple TV" wurde erstellt von Mamaanteportas, 20.11.18.

  1. Mamaanteportas

    Mamaanteportas Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    05.06.18
    Beiträge:
    243
    Guten Morgen
    Mein Mann hat zur Zeit ein blueray Spieler mit wlan funktion am tv.
    Leider „bricht“ die Verbindung sobald mehrere Nutzer ( Kinder) auf das wlan zugreifen.
    Das ist sehr lästig!
    Meine Frage nun ist macht es Sinn einen atv anzuschließen ( sprich bleibt die Verbindung dann stabiler der Blueray wird sowieso nur sehr sporadisch genutzt?
    Über Infos würde ich mich freuen
     
  2. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    40.323
    Hallo!

    Ist halt die Frage, ob die Probleme am Netzwerk oder am Blu-ray-Player liegen. Ich habe noch nie Verbindungsprobleme mit dem Apple TV festgestellt.
     
  3. Mamaanteportas

    Mamaanteportas Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    05.06.18
    Beiträge:
    243
    Mein Gedanke ist das ein reiner „Empfänger“ besser funktioniert als ein Blue ray mit zusatzfunktion wlan zumal das Gerät jetzt 4 Jahre alt ist?
     
  4. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    6.387
    Ich kann das aktuelle Apple TV uneingeschränkt empfehlen, schnell an, schnelle Software und ich hatte bisher einmal kurz ein schlechtes Bild in all den Monaten, ansonsten läuft das Ding wie ein Uhrwerk. Habe es allerdings auch per LAN Kabel verbunden, bei WLAN kann ich daher nicht mitreden.
     
  5. Misto

    Misto Pferdeapfel

    Dabei seit:
    06.11.18
    Beiträge:
    80
    Naja, das kann an zwei Gründen liegen: entweder der WLAN-Empfang am BD-Player ist nicht der beste, oder die Bandbreite des Internetempfang ist nicht groß genug. Darauf deutet hin, dass die Verbindung abbricht sobald mehrere Nutzer auf das Netzwerk zugreifen. Das könnte also ein Bandbreitenproblem sein.

    Wie schnell ist denn der Internetanschluss? DSL 16? VDSL 50/100/250; Kabel-Internet?

    Da spielt dann der Player an sich dann keine Rolle, die Probleme werden immer auftauchen.

    Generell ist es besser, solche Player nicht per WLAN, sondern per LAN, also Kabel, anzubinden, wenn möglich. Ist einfach stabiler.

    Sollte es ein Empfangsproblem mit dem WLAN sein (Signal zu schwach), könnte ein WLAN-Repeater im Wohnzimmer helfen
     
  6. Scotch

    Scotch Juwel aus Kirchwerder

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.552
    Ein neues/anderes Gerät (ATV) wird deine Netzwerkprobleme (WLAN) nicht lösen.
     
    Cohni und doc_holleday gefällt das.
  7. schmidt0412

    schmidt0412 Seidenapfel

    Dabei seit:
    08.07.11
    Beiträge:
    1.342
    Für was braucht dein Mann den die wlan Verbindung, wenn er den Player nur sporadisch nutzt?
    Die Frage ist ja, ob das ATV überhaupt das kann, was dein Mann gerne machen will.
    Bluerays schauen tut er ja scheinbar nicht so damit oder?
     
  8. Mamaanteportas

    Mamaanteportas Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    05.06.18
    Beiträge:
    243
    Hauptsächlich YouTube/ Netflix und maxdome schauen Sonntag morgens um 5 Uhr ist die Welt noch in Ordnung sobald der erste wach ist wird es schlechter mein MacBook Air hat keine Probleme wenn die anderen drin sind
     
  9. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.372
    Wie @Scotch schon sagte, ändert ein anderes Gerät, welches auf das WLAN zugreift die Probleme nicht, welche offensichtlich bei Euch existieren.

    Kannst Du vielleicht ein paar mehr Infos geben zu den vorhandenen Geräten wie Router, Switche, evtl. Telekomreceiver und auch zur Internetleitung an sich. Was habt Ihr für einen Download beim DSL? Das kann also, wie Du siehst in ganz verschiedene Richtungen gehen. Es kann der Router sein, also eine mangelhafte WLAN-Verbindung vom Standort des BR Gerätes, aber auch eine Bandbreitenproblematik, wenn sich mehrere Leute mit hohem Anspruch an die Bandbreite einen 1.000er DSL Anschluss teilen müssen. Es kann aber auch ein Gerät sein, wie z. B. ein Mediareceiver der Telekom, der nicht wie vorgesehen angeschlossen ist und somit das Heimnetz mit seinen Streams vollmüllt, etc. pp. Die Liste ist beliebig variabel. ;)
     
  10. Mamaanteportas

    Mamaanteportas Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    05.06.18
    Beiträge:
    243
    Also hab 50mbits möglich und hab eine Fritzbox 7490 mehr weiß ich leider auch nicht ;(

    Router ist nur oben einer der ist so viel ich weiß nicht so besonders da er nur die 2.4 Leitung unterstützt
     
    #10 Mamaanteportas, 20.11.18
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.11.18
  11. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.372
    Da könnte man ganz profan davon ausgehen, dass es also zunächst mal nicht an der Bandbreite liegt. Die dürfte ausreichend für diverse Internetanwendungen und gleichzeitigem Streaming sein, zumal die Fritzbox da auch von Haus aus eine Unterscheidung dazwischen macht.

    Das ist dann wiederum interessant, da sich hier aus der Aussage ableiten lässt, dass Euer Netzwerk über mehrere (mindestens) zwei Etagen verteilt wird und dies über einen zweiten Router geschieht. Da liegen dann auch wieder genügend Fehlerquellen und für eine Hilfestellung zu viele Annahmen, als dass es gezielt möglich ist.
    Zu den Infos, die wir benötigen, gehört demnach eigentlich auch die technische Verbindung der beiden Router, der Standort des BR-Players in dem Verbund und wahrscheinlich im Laufe der noch ausstehenden Infos weit mehr Informationen, die im Nachgang abgefragt werden müssten.

    Das kann hier, je nachdem wie genau Du uns da weitere Details nennen kannst, tatsächlich zu einem Ergebnis führen, es kann aber auch gar nichts dabei rauskommen. Meine Empfehlung wäre es, sich mal einen Netzwerktechniker ins Haus zu holen, der da mal ein Auge drauf wirft und sich vor Ort ein Bild machen kann.
     
  12. Mamaanteportas

    Mamaanteportas Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    05.06.18
    Beiträge:
    243
    Wird warscheinlich sinnvoll sein wie schätzt ihr die Fehlerquote ein das der Router direkt am Stromkasten liegt ?
     
  13. Misto

    Misto Pferdeapfel

    Dabei seit:
    06.11.18
    Beiträge:
    80
    Wenn es nicht an der DSL-Bandbreite liegt (VSDL 50 sollte eigentlich normal ausreichen) und die Störung nur beim WLAN auftaucht, wenn sich mehrere einloggen. liegt es vermutlich daran, dass der WLAN -Funkkanal überlastet ist, d. h. es loggen sich zu viele Router in der Nachbarschaft auf dem selben Funkkanal ein.. Denn dann kann es passieren, dass sich die Router gegenseitig stören und damit auch den WLAN-Empfang.

    Man kann das im Router einstellen (z. b. die FritzBox): https://avm.de/service/so-erhalten-sie-das-beste-wlan/

    (siehe Punkt 3)

    Entweder auf automatisch stellen oder manuell einen Kanal einstellen, der nicht soviel genutzt wird.
     
  14. Scotch

    Scotch Juwel aus Kirchwerder

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.552
    Den Satz verstehe ich nicht.
     
  15. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.372
    Da war ich auch schon gelandet, jedoch hatte ich erstmal abgewartet, ob noch weitere Infos kommen.
    Ich vermute, dass hiermit die (oder eine) Unterverteilung im Haus gemeint ist. Abzufragen, was da dann noch an Trafos und sonstigem außer Sicherungen drin ist, hatte ich dann auch nach hinten geschoben. ;)
     
  16. Scotch

    Scotch Juwel aus Kirchwerder

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.552
    Meine Verständnisprobleme beziehen sich nicht auf "Stromkasten", sondern auf die mit dem Aufstellort vermuteten Fehlerquellen ;)
    Das Problem mit WLAN-Routern bei der VT ist i.d.R. nicht EMV, sondern dass sich diese häufig im Keller befindet ;)
     
  17. marcozingel

    marcozingel Filippas Apfel

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    8.901
    Ich habe mein Apple TV aufgrund geringer Nutzung verkauft und so lange keine Möglichkeit für den Anschluß eines Speichermediums besteht sehe ich persönlich wenig Nutzwert für mich.
     
  18. Mamaanteportas

    Mamaanteportas Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    05.06.18
    Beiträge:
    243
    image.jpg image.jpg So meine ich das zugegeben keine besonderes elegante Lösung der Router steckt in der stofftasche. Und daneben/?obendrüber ist der stromkasten gibt das Fehler?
     
  19. uhansen

    uhansen Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    29.09.11
    Beiträge:
    618
    Wow. Wozu hab ich am Montag eigentlich bei einem Freund Kabelkanäle verlegt?

    Stofftasche an einen Kleiderbügel, läuft. :)

    Spaß beiseite: Stofftasche ist kein Hindernis für WLAN-Funk, die Stromleitungen dahinter eigentlich auch nicht.

    Und der Fernseher mit Blu-ray-Player steht eine Etage tiefer? Ist das so? Dann könnte eine Stahlbetondecke dazwischen das Problem sein. Hatte mein Kumpel auch. Da kam im Wohnzimmer unten von der FritzBox in der oberen Etage fast nichts an.


    EDIT: Nach etwas Überlegen würde ich doch vorschlagen, dass ihr euch im Baumarkt ein Brett holt, an den oberen Rand hinten zwei Bilderaufhänger dran nagelt und von vorne die FritzBox draufschraubt.

    Dann seid ihr genauso flexibel, wie ihr das Brett mit den Bilderaufhängern befestigt. Aber bei einem Kurzschluss oder wenn die Box wegen irgendeines Fehlers zu heiss wird, kann nichts anbrennen. Die Tasche ist da vielleicht doch etwas riskant...
     
    #19 uhansen, 21.11.18
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.18
  20. Mamaanteportas

    Mamaanteportas Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    05.06.18
    Beiträge:
    243
    :)
    ;)
    Ne eigentlich direkt gegenüber also auf der anderen seite er geht ja außer die Familie ist wach es sind alle dann so gefühlt 7leute plus ps4 auf der Leitung