1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Logitech-Maus spinnt - ein bißchen

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von Languste, 29.09.07.

  1. Languste

    Languste Carola

    Dabei seit:
    17.09.06
    Beiträge:
    114
    Hallo,

    kennt jemand das folgende Problem: Eine neue Logitech-Maus angeschlossen, vom Logitech Control Center erkannt, konfiguriert, alles bestens. Aber nach jedem Neustart "fließt" plötzlich eine graue Wand den Monitor des MacBooks herunter und ich werde aufgefordert, den Mac neu zu starten.

    Ich war mir bis gestern sicher, es liege daran, daß ich den Empfänger der Maus an die Tastatur angeschlossen hatte. Als ich ihn an den Mac selber anschloß, hatte ich das Problem nicht mehr - bis gerade eben. Da passierte es wieder, und zwar, nachdem ich die Maus eine ganze Weile nicht benutzt hatte.

    Das ist sehr schade, denn mir gefällt die Maus sehr gut. Vielleicht hat jemand einen Tip für mich.

    Bei der Gelegenheit: Ich hatte den Mausempfänger deshalb an die Tastatur angeschlossen, um wenigstens einen der (leider nur zwei) USB-Ausgänge meines MacBooks für iPod, Kamera usw. freizuhalten. Kennt jemand eine zuverlässige und vor allem auch schöne Möglichkeit, die USB-Aufnahmefähigkeit des MacBooks zu erweitern? Danke.
     
  2. Patrick7

    Patrick7 Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    154
    USB HUB gibs schon in silber und weiss 4-8Port ansonsten Mighty Mouse via Blauzahn.
     
  3. CygnusX1

    CygnusX1 Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    188
    Ich hatte das gleiche Problem mit der VX Revolution von Logitech.
    Der original Logitech Treiber verursacht eine Kernel Panik nach der anderen. Sogar wenn ich die Maus nur aus und wieder eingeschaltet habe musste ich den Mac neu starten.

    Ich hab das Problem mit USB Overdrive gelöst. Eine andere Alternative ist Steer Mouse, das ist allerdings nur während der Trial Phase gratis.

    Jetzt funktioniert alles so wie ich es brauche, nur die "Suchen"-Taste auf der Oberseite meiner Maus habe ich damit nicht funktionsfähig bekommen. Die wird überhaupt nicht erkannt.

    LG Cygnus
     
  4. Languste

    Languste Carola

    Dabei seit:
    17.09.06
    Beiträge:
    114
    Die Logitech ist ja eben die Nachfolgerin der Mighty Mouse, mit der ich nicht so hundertprozentig glücklich bin (u. a. zu langsam).
    Vielen Dank! Das war die Lösung. Ich habe SteerMouse gekauft, jetzt funktioniert die Logitech.
     

Diese Seite empfehlen