1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Logitech G5 Zusatztasten funksen net

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von mcnutz, 31.07.06.

  1. mcnutz

    mcnutz Gast

    hey leute,
    wer von euch hat ne ahnung wie ich meine logitch unter mac os x voll funktionstüchtig krieg, bzw. wi eich die einzelnen Knöpfe konfiguriere
     
  2. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
  3. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    heyklickstdumalhier:

    -> Apfelmenü -> Systemeinstellungen -> Dasboard & Exposé

    und weist im erscheinenden Einstelldialog im unteren Drittel des Fensters den Maustasten die voll fetten Funktionen zu.

    Erspart wahrscheinlich den Treiber (über den schon des öfteren mal böse Worte fielen).


    Viel Glück,

    Aron
     
  4. mcnutz

    mcnutz Gast

    sach mal und wie kann ich die daumen taste, darauf ausrichten immer die funktion "zurück", also in dem ordnermenü rum zu springen ohne den button zu bedienen.

    mfg mcnutz
     
  5. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Gute Frage ... nächst Frage :).

    Diese Funktion hab ich nach dem Umstieg vom Windows-PC auch vermisst - insbesondere beim browsen im Web. Geht mit Bordmitteln, also ohne einen zusätzlichen Treiber, nach meinem Wissen nicht. Sorry.


    Aron
     
  6. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Ich habe auch eine Logitech-Maus, also hätte ich gern versucht zu helfen. Aber alles, was ich außerdem aus dem zitierten Text herauslesen konnte, waren zusammenhangslose Wörter in Kleinschrift, die keinen Satz bilden. Ich halte es im übrigen für eine Frage der Höflichkeit, verständlich zu schreiben, und wer derartiges Cauderwelsh verfaßt, darf sich nicht wundern, wenn sich jemand nicht die Mühe der Dechiffrierung gibt.
     
  7. mcnutz

    mcnutz Gast

    Ist gut HERR Oberlehrer, aber wenn SIE zu blöd sind den Text zu dechiffrien. Ist das wohl eher IHR Problem, denn andere User verstehen ja mein Anliegen. Klugscheißer

    trotzdem lg mcnutz
     
  8. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Diese emotionale Reaktion hatte ich erwartet, einschließlich des unvermeidlichen Fäkalausdrucks. Jetzt fühle ich mich bestätigt und gleich viel besser.
     
  9. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Nun, wer sich "formalfaschistische" Ausrutscher alá "Der SS-Virus" (siehe anderen Thread des Posters hier im Forum) leistet, hat, zweifelsohne, andere Sorgen als emotionale Reaktionen. Find' ich eher unterlehrer.

    Heißt übrigens eigentlich "das" Virus. "Der Virus" wäre umgangssprachlich ... also nichts anderes als das was der von Dir kritisierte Poster auch "sprach".



    Manmanman,

    Aron


    PS: Hier, noch etwas um Deine Kriegskasse aufzufüllen: " ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' "
     
  10. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Man könnte derartige Interpretationen auch als Freud'sche Fehlleistung interpretieren, dann prallt der Vorwurf an den Schreibenden wie von einer Gummiwand direkt auf den Leser zurück.

    Außerdem: Du hast verloren, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Godwins_Gesetz
     
  11. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Man könnte auch versuchen hier den "Max" zu machen, sprich, sich auf (in diesem Falle wenig geschickte) Art und Weise irgendwie zu profilieren. Sorry, ebendiesen Eindruck vermittelt dein "Gezeter".

    Es gibt einen alten und eigentlich recht guten Rat: Wenn einem in diesem Medium etwas eher mißfällt, sieht man schlicht vom Antworten ab. Deine Bemerkungen haben dem jungen Mann in nichts genützt. Und er reagiert darauf (nach Deiner eignen Aussage wie erwartet) adäquat.
    Frage ich mich: Wozu das Ganze?

    Jemandem zu 'nem "besseren" Audruck nötigen zu wollen, indem man ihm dafür Hilfe bei etwas anderem verspricht ... sorry, das ist eher ziemlich mieser Stil.
    Ein Hilfsangebot mit einem kurzen Nachsatz alá: "Übrigens, versuch mal etwas deutlicher zu formulieren, es ist schwer genau zu erkennen was Du willst." wäre um einiges reifer.

    Ulkig, das so viele "kalt" mit "cool" verwechseln.


    Aron

    PS: Wie kann ich verliern wenn ich nicht gespielt? Zudem, es gab keinen "Nazivergleich". Nachdem wie Du dich hier entäußerst, sollte Dir klar sein was "formalfaschistisch" meint (im übrigen sind Faschismus und Nazis(mus) unterschiedliche Dinge), wenn nicht, such Dir mal'n Oberoberlehrer :), denn dann solltest Du, bei Deinem Anspruch, mal noch'n bisschen die Schulbank drücken.
     
    #11 arc, 02.08.06
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.06
  12. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Egal. Godwin's Law gilt auch für Faschismus.
     
  13. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    ... und hält damit mit einem vermeindlichen Totschlagargument gegen ein vermeindliches Totschlagargument.

    Ende.


    Aron
     
  14. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Eigentlich müsste bei der Maus eine CD von Logitech im Lieferumfang dabei gewesen sein, leg die mal in deinen Mac ein und schau nach dem "Logitech Control Center". Wenn du das installierst, erhältst du in deinen Systemeinstellungen einen zusätzlichen Button für besagtes Control Center mit dem du dann alle Tasten deiner Maus frei belegen kannst.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen