Logitech Crayon startet - nur für Schulen, nur in den USA

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 16.05.18.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    1.896
    Logitech Crayon startet - nur für Schulen, nur in den USA
    [​IMG]


    Zusammen mit dem neuen iPad der sechsten Generation präsentierte Apple auch Alternativen zum Apple Pencil. Wie alles stand dabei, im Rahmen des Bildungsevents, vor allem der Preis im Vordergrund. Mittlerweile ist der Logitech Crayon, die dort gezeigte Alternative, erhältlich. Leider gibt es schlechte Nachrichten: Der Stift ist aktuell nur in den USA erhältlich - und auch dort nur für Bildungskunden.

    Im Zuge der Veröffentlichung gibt es aber auch einige Neuigkeiten zur Technik. So setzt das Eingabegerät, anders als das Original von Apple, nicht auf Bluetooth. Stattdessen kommt eine andere drahtlose Technologie zum Einsatz, damit ist der Stift aber auch nicht mit dem iPad Pro kompatibel. Zudem werden nicht alle Funktionen des Apple Pencil unterstützt. Der Stift ist nicht drucksensitiv. Die Dicke von Linien muss mit Hilfe der Haltung bzw. Neigung des Stifts beeinflusst werden.
    Logitech Crayon is the first digital pencil designed for the new iPad and leverages technology found in Apple Pencil to deliver sub-pixel precision, low latency and support for tilt in a design that’s perfect for students. iPad features palm rejection technology and can tell the difference between Logitech Crayon and a hand resting on the display so students can write and draw naturally, just as they would with traditional pencil and paper.​

    Logitech Crayon nur für Schulen


    Der Stift mit dem auffälligen Design wird vorerst nur für Schulen angeboten, ob er jemals im freien Verkauf ankommt, ist unklar. Der Preis liegt bei 49,95 US-Dollar, damit ist er 40 US-Dollar günstiger als der Apple Pencil.

    Das neue iPad war auch bereits Thema bei Apfeltalk Live!

    Via 9to5Mac
     
    #1 Jan Gruber, 16.05.18
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.18
  2. SORAR

    SORAR Boskop

    Dabei seit:
    16.08.12
    Beiträge:
    211
    Was für ein rießen Taram um diesen Stift gemacht wurde, wobei er nicht mal Druckstufen erfassen kann und ausschließlich für das aktuelle, reguläre iPad-Modell kompatibel ist. Nö, danke.
     
  3. Thkogel

    Thkogel Starking

    Dabei seit:
    15.11.13
    Beiträge:
    217
    55% des Preises bei 1/3 der Funktionen. Dann kann man gleich zum Apple Pencil greifen.
     
  4. Frapple

    Frapple Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.10.11
    Beiträge:
    2.720
    Ich z.B. benötige keine Druckempfindlichkeit in Notability, gefällt mir besser ohne und woanders benutze ich den Pencil nicht. ;)
     

Diese Seite empfehlen