1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Logitech Control Center // Parallels

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von PeterP, 07.11.08.

  1. PeterP

    PeterP Erdapfel

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    5
    Hallo hallo, ich hab seit ein paar Tagen folgendes Problem:

    ich habe eine Logitech MX 510 und benutze die entsprechende Software "Logitech Control Center" für die Sondertasten. Seit einiger Zeit kommt es immer öfter vor, dass bei kleinsten bewegungen am USB-Eingang die Maus so tut, als würde sie ausgesteckt werden und wieder rein... also halt die Meldung "Maus angeschlossen" usw.

    Nun seit den letzten 3 Tagen hatte ich das täglich, dass irgendwann diese Meldung stehen bleibt... und das Logitech Control Center nicht mehr reagiert. Dazu kackt auch zeitgleich mein Windows mit Parallels ab, sprich es reagiert ebenfalls nicht.


    Dann muss ich immer mein macbook resetten.. denn anders retten kann ich es nicht. kann zwar die beiden prozesse beenden, aber helfen tut es nix... also maus kann ich dann nimma anschließen, parallels nimma starten und wenn ich in den ruhezustand gehe fährt er nimer hoch. beim ausschalten bleibt er auch hängen :/



    kennt irgendwer diese oder ähnlcihe probleme mit den beidne programmen? Anzumerken sei auch, dass ich die beidne Progs auch schon seit vielen Monaten parallel laufen habe und bislang sowas nicht auftrat.
     
  2. Malusdomesti

    Malusdomesti Ontario

    Dabei seit:
    26.06.08
    Beiträge:
    341
    Echt jemand benutzt auch eine MX510 unter OSX mit LCC, hätte ich zunächst garnicht für möglich gehalten.:-D

    Genau die gleichen Probleme hatte ich auch eine ganze Zeit. Da mein "Teilzeitsarbeitsplatz" mein Sofa/Bett ist, hab ich auch öfters das Problem, dass ich öfters am USB-port wackele, und dann kommt bei mir genau das selbe Problem: Anzeige Maus entfernt/angeschlossen, wobei diese dann auch nicht mehr verschwindet, sehr nervig, da ja on top.

    So wirklich eine gute Lösung habe auch nicht gefunden, nur eine manuelle... Ich klemme das Mauskabel zwischen Beine/MB ein so dass es eine leichte Schleif bildet-> und der USB port nicht mehr wackelt, es funktioniert bei mir.

    Ich weiss, dass dies keine Lösung ist, ich wollte nur meine ehrliche Anteilnahme beisteuern ;)
     
  3. nachholer

    nachholer Boskop

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    208
    Hmm, das sind wohl Kontaktschwierigkeiten am Stecker oder der Buchse?! Mal Beide untersuchen. Irgendwo werden wohl die Kontakte ausgeluscht sein. Evtl. kann man ja bei ausgeschaltetem Gerät gucken, ob man die Kontakte wieder etwas mit mechanischer Spannung versehen kann?
     
  4. PeterP

    PeterP Erdapfel

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    5
    ds eigenartige daran ist ja, dass dieser "Wackler" nur auftritt, wenn Parallels läuft. Ist die VM pausiert, funzt alles wonderbra. Und das verblüffende ist ja.. wenn die Maus abkackt, ist Parallels auch direkt tot... von daher muss der Zusammenhang da irgendwie liegen... =/

    Danke für den Mauskabel-Klemm-Trick aber ich habe mein macbook immer auf dem schoß und komme da wenn dann mit dem Bein bzw oberschenkel dran, weil das ja schon n bissl hin und her rutscht auf den beinen, also würde das Klemmen nix bringen. Habe zwar so einen mini-tsch für den schoß aber irgendwie ist mir das ganze dann doch zu... klobig.

    heisst das, die Probleme sind weg? Habe schon überlegt mein Windows testweise neu zu installieren. Hab nun btw in Parallels den USB-Controller oder wie der heisst ausgemacht und diese Probleme sind weniger geworden (aber leider nicht verschwunden). Ob es schon ganz abgekackt ist, seit das Ding deaktiviert ist weiss ich nu nimmer, werds aber in der nächsten Zeit mal herumtesten.

    mfg
     
  5. nachholer

    nachholer Boskop

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    208
    Ähm, benutzt Du den Standard-Windows-Treiber oder den Logitech-Treiber unter Parallels?

    Evtl. ist der Logitech-Treiber zu anspruchsvoll? Wenn Du ihn denn nutzt, dann schmeiß ihn doch erstmal testweise runter.
     
  6. PeterP

    PeterP Erdapfel

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    5
    Die Maus selbst ist nur unter OS X installiert und wird halt auf das WIndows "übertragen", also verwende ich nur der Logitech Treiber für OS X und nix für win.
     
  7. nachholer

    nachholer Boskop

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    208
    ...war ja auch nur eine Frage.
     

Diese Seite empfehlen