1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Logitech bringt Steuerpuck für Adobe Creative Suite 2

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von duderino, 24.02.06.

  1. duderino

    duderino Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.01.06
    Beiträge:
    556
    NuLOOQ Navigator mit zentralisierter Werkzeugsteuerung

    [​IMG]

    Sieht aus wie eine Maus, kommt von Logitech, ist aber ein Werkzeugsteuergerät für Adobes Creative Suite 2: Der fast unaussprechliche NuLOOQ Navigator dient als Werkzeugwahlscheibe und soll die Bedienung der Bild- und Layout-Bearbeitungswerkzeuge Adobe Illustrator CS2, Adobe InDesign CS2 und Adobe Photoshop CS2 unter MacOS X erleichtern.

    Der Logitech NuLOOQ Navigator erlaubt den Knopfzugriff auf häufig verwendete Werkzeuge und Optionen auf einem puckförmigen Gerät in Tennisballgröße, das erhebliche Geschwindigkeitsvorteile gegenüber der Tastaturkürzelsteuerung oder gar der Maus-Menüsteuerung bieten soll.

    Den NuLOOQ Navigator verwendet man zusammen mit Maus und Tastatur. Natürlich bietet die mitgelieferte NuLOOQ-Software, die es derzeit nur für MacOS X gibt, bereits diverse Voreinstellungssets, die auch bearbeitet werden können.

    Die Bedienung erfolgt nach der Vorstellung von Logitech mit der Nicht-Maus-Hand und kann sowohl von Rechts- als auch Linkshändern vorgenommen werden. Rund um das Gerät läuft ein drehbarer Gummiring, den man auch noch nach links und rechts sowie nach vorn und hinten drücken kann.

    Außerdem ist die Oberfläche des Navigators berührungssensitiv und dient als Scrollrad. Zudem bietet sie drei programmierbare und zwei statische Druckknöpfe.

    Das so genannte Tooldial ist eine mitgelieferte MacOS-X-Software, die an der Bildschirmposition des Cursors erscheint und wie eine geschnittene Pizza von oben aussieht, in der die für die jeweilige Applikation nutzbaren Befehle angezeigt werden.

    Dieses Ersatzmenü bietet die Möglichkeit, direkt an Ort und Stelle die Werkzeuge und Optionen zu wählen, ohne über die Menüs der Applikation selbst gehen zu müssen. Insgesamt sind pro Tooldial acht Zellen verfügbar und pro Applikation Tooldials. Außerdem können aus jeder Zelle heraus acht Optionen gewählt werden.

    Der Logitech NuLOOQ Navigator soll ab März für 150,- US-Dollar in den USA erscheinen, die Mac-Software zur Verwaltung kann auch einzeln für 50,- US-Dollar bezogen werden, lässt sich auch mit der Maus bedienen und kann in einer 30-Tage-Testversion auch kostenlos ausprobiert werden. Das System ist ab MacOS X 10.4.4 nutzbar.

    [​IMG]

    Quelle: http://www.golem.de/0602/43586.html
     
    1 Person gefällt das.
  2. fremges

    fremges Cripps Pink

    Dabei seit:
    03.03.05
    Beiträge:
    150
    ich nehm mal an das gute teil könnte NEW LOOK heißen oder??
     
  3. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Das hast aber schön gemacht.

    ...erinnert mich irgendwie an die kleine Optimus-Tastatur.
     
  4. mzet01

    mzet01 Gast

    na ob das so erfolg haben wir,ist fraglich.
    da bin ich ja mit stift&maus bestimmt zügiger fertig,bevor ich mich an dieses "dingen" gewöhnt habe ;)
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    doch, das macht Sinn. NuLOOQ in die Linke, Stift in die Recht und los geht's.

    Gruß Stefan
     
  6. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.475
    Danke für den schönen und informativen Artikel zu dem neuen Lifestyleprodukt.;)
     

Diese Seite empfehlen