1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Logicboard defekt od.nicht?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Connemara, 28.07.09.

  1. Connemara

    Connemara Idared

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    29
    Hallo apfeltalker,
    hatte im Januar die ersten Probleme mit meinem iMac. Plötzlich wurde der Bildschirm schwarz, ich zum Gravis Store, die sagten mir dass das Logichboard defekt sei. Da mir die Reperatur aber zu teuer war harderete ich mit meinem Schicksal und war schon drauf und dran mir einen neuen Apfel zuzulegen. Ich schloß nur mal so um zu gucken den Mac wieder an und er funktionierte einwandfrei wieder ---- bis zum gestriegem Tag das selbe Problem nur das wenn ich den Bildschirm etwas hoch und runter bewege er dann wieder hell wird. Nun meine Fragen: kann es wirklich das Logicboard sein oder ist es nur ein Wackelkontakt, soll ich nochmal zum Gravis Store gehen. Ein Mitarbeiter sagte mir in dem Store das wenn es das Logicboard ist ist es quassi das Totesurteil eines Macs.

    Hat jemand evtl eine Idee was es sein könnte?

    Liebe Grüße Connemara




    Habe einen iMac G5 gekauft im Jahr 2005
     
  2. andi*h

    andi*h Boskop

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    205
    hello,

    es könnte natürlich auch ein wackelkontakt sein, immerhin funktionierte der mac ja wieder.
    ein defektes logicboard kann und will ich damit aber trotzdem nicht ausschliessen, kann auch gut sein, dass das logicboard zuerst nur eine kleine macke hatte, jetzt aber völlig kaputt ist..

    du hast nicht zufällig die möglichkeit, den imac noch mal zu einem anderen service-partner zu bringen um eine zweite fehlerdiagnose einzuholen, oder?

    lg, andi
     
  3. Connemara

    Connemara Idared

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    29
    hallo andi
    nein leider habe ich die Möglichkeit nicht. Ich kenne zwar jemanden der sich mit Computern gut auskennt, aber beim Mac wird man ja doch nur müde belächelt.
    Danke für die schnelle Antwort
    gruß Connemara
     
  4. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Logicboard ist das Todesurteil - immerhin willst ja nicht 500 Euro in einen (tschuldigung) alten iMac stecken ;)

    ABer denke mal dass es auch nur ein Wackelkontakt sein könnte. Mein ASP hat mir gesagt er könnte auch ein Inverterteil (oder so ähnlich, bin nicht mehr ganz sicher) und ein Kabel nachbestellen und schauen ob es daran liegt, Kosten lägen aber auch bei 100 bis 150 Euro wohl ohne Einbau und ohne Garantie dass es dann wieder läuft. Sofern es ein Displayschaden ist wärs auch schon recht teuer mit ca. 300 Euro, wenn das Logicboard defekt ist isses wirklcih ein Totalschaden.

    Meine Empfehlung wär: Ab zur eBucht und weg damit - neue kosten netto ja mit allen Rabatten knapp 800 Euro, kann man ja eigentlich nicht meckern. Alternativ gibts ja noch den Mini oder ein weißes Macbook mit externer Peripherie - fährst auch bei ca. 800 Euro - dafür hast ein neues System ;)

    Aber trotzdem hast recht, gleich wegwerfen is blöd, kannst ja nochmal fragen ob es irgendwelche Kabelschäden sein können - ob man das Geld dann investiert wär natürlich Risiko...

    Im Prinzip sind die G5er ja auch nicht schlecht, hab noch einen Single 1,8 G5 im PowerMac von dem ich mich wohl auch Windows-bedingt demnäcsht verabschieden muss - aber sonst wirklich feine Kisten...
     
  5. Connemara

    Connemara Idared

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    29
    Ja - über ´nen neuen Mac habe ich auch schon nachgedacht. Dieserhier ist halt mein erster Appel und wie heisst es so schön:
    ............... alte Liebe rostet nicht ....
    Naja werde nochmal drüber nach denken was ich mache
    danke Connemara
     

Diese Seite empfehlen