1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Logic objektbasiertes arbeiten - Effekte und Pegel bei einzelnen Regionen ändern?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von mac-mo, 06.02.09.

  1. mac-mo

    mac-mo Jonagold

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    22
    Hallo!
    Bin bisher total begeistert von den Logic MIDI Bearbeitungsmöglichkeiten.
    Gestern habe ich aber erstmals seit meinem Umstieg von Windows richtig viel mit Audiospuren gearbeitet und da ist mir einiges aufgefallen.

    Kann man in Logic die Lautstärke einer Audioregion direkt im Arrangementfenster ändern. Also eben wenn ich nur einen bestimmten Teil einer Audiospur lauter oder leiser machen will, konnte ich in Cubase und Samplitude konnte oder kann man die jeweiligen Audioobjekte einfach direkt mit der Maus lauter und leiser machen und muss nicht die ganze Spur lauter oder leiser machen. Ich hab zwar rausgefunden, dass man in Logic auf die Audiodatei klicken und im Sample Editor kann man dann den Befehl Pegel ändern heirfür nutzen, aber das finde ich auch etwas aufwendig... Gibt es eine ähnliche Möglichkeit wie bspw. in Cubase das direkt im Arragnmentfenster zu ändern???

    Ausserdem ist mir noch aufgefallen, dass man in Logic anscheinend auch keine Effekte auf einzelne Regionen legen kann, also beispielsweise innerhab einer Audiospur eine Region mit der Schere abtrennen und dann einen Effekt nur auf diese Region legen. Gibt es da eine Möglichkeit ausser eine neue Spur mit dem Effekt zu machen oder Automation zu nutzen?


    Vielen Dank, ich weiss ist etwas strange für alte Logic hasen, aber ich bin eben dieses objektbasierte Arbeiten aus Cubase un dSamplitude gewohnt...
     
  2. Cram

    Cram Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    428
    Ja, es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder nutzt die Spurautomation (Werkseinstellung Taste "V") oder regionenbasiert für MIDI den Hyper-Editor. Letzteres ist vor allem für Pitch-Bends, Anschlagstärke und dergleichen von Vorteil. Ansonsten enpfehle ich die Automation. Mit ihr kannst Du nahezu jeden Paramter steuern.

    Auch hier ist die Spurauotmation Dein Freund, denn Du kannst auch den Bypass-Schalter jedes Effektplugins ansteuern.

    Gruss und viel Spass!

    C.
     

Diese Seite empfehlen