1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Logic Board Ersetzen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ArrowDebreu, 22.06.09.

  1. ArrowDebreu

    ArrowDebreu Klarapfel

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    281
    Hallo,

    meine Freundin hat ihr MBP 17'' 2.4 GHz in Reparatur gebracht. Dabei wurde ein Airport Problem gelöst und bei der Prüfung des Tastaturproblems (gewisse Tasten funktionierten nicht mehr) einen Wasserschaden (dessen Herkunft uns völlig unerklärlich ist) am Logic Board festgestellt.

    Ich persönlich besitze ein MBP 17'' 2.16 GHz.

    Meine Frage: Ist es theoretisch möglich mein Logic Board in ihren Computer einzubauen? D.h. sind die kompatibel bzw. kompatibel aber nur mit geringerer Taktfrequenz benützbar?

    Bin leider Hardware-technisch nicht sonderlich beschlagen und folglich hört es sich vielleicht idiotisch an...

    Merci

    Arrow
     
  2. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Theoretisch: Ja.

    Gruss,
    Dirk
     
  3. erytas

    erytas Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.11.08
    Beiträge:
    146
    wo ist da der sinn? gib hier halt einfach deinen rechner und spar die schrauberei?! bzw bau die platte um..
     
  4. erytas

    erytas Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.11.08
    Beiträge:
    146
    und an einen flüssigkeitsschaden am board der zu einzelnen tasten ausfällen führt, glaube ich nicht. ist in 90% der fällen nur die tastatur und in 10% das top case.
     
  5. ArrowDebreu

    ArrowDebreu Klarapfel

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    281
    der sinn liegt darin, dass mein top case (äusserlich) in einem etwas "eingedrückten" zustand ist, ihr bildschirm eine bessere auflösung besitzt, grössere festplatte, etc.

    bzgl. flüssigkeitsschaden: ich persönlich war und bin immer noch sehr erstaunt. was wir ausschliessen können ist, dass etwas drüber gelaufen ist. sie war schon in gebieten mit erhöhter luftfeuchtigkeit, aber wir reden hier nicht von regen... auf jeden fall funktioniert das gerät momentan mit einer externen tastatur (ich werde jedoch eine interne wieder einbauen lassen wollen). der "premium retailer" bei uns stellt sich auf den standpunkt, dass der tastaturdefekt unsere schuld sei (flüssigkeitsschaden, welcher das logic board mitbetrifft) und damit nicht unter garantie fällt.

    ich bin mich nun am informieren, was für optionen generell im raum stehen. akut drängt sich aus meiner sicht kein ersatz des logic boards auf, da ausser dem tastaturschaden keine einschränkungen zu bemerken waren (und ein häufiges backup wird durchgeführt). momentan tendiere ich dazu, einfach die tastatur ersetzen zu lassen (wobei die freundlicherweise jede funktionsgarantie ablehnen) & zu hoffen, dass der computer dann trotzdem läuft. da sie das mbp wirklich als laptop benützt steht eine externe tastatur als dauerlösung nicht zur debatte.

    generell ist es halt jetzt frustierend für uns, da wir von einem garantiefall ausgegangen sind und jetzt einen kostenvoranschlag in der hand halten, welcher halb so hoch ausfällt wie der ursprüngliche kaufpreis...
     
  6. tunE

    tunE Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    104
    Ich würde da nachforschen. Wieso soll es ein Wasserschaden sein? Wegen den weißen Wasserindikatoren die sich bei Feuchtigkeit rosa färben? Das würde ich nicht auf mir sitzen lassen. Diese Indikatoren sind mittlerweile auch in sehr sehr vielen Handys.

    Ein Laptop oder allgemein alle tragbaren technischen Geräten liegen Kondenswasser aus. Wie man das konstruktiv löst, weiß ich nicht. Aber das der Endbenutzer dafür geradestehen soll, nene...
    Im Winter hat man sehr schnell Temperaturschwankungen von 30 Grad von innen nach draußen. Das sich da Wasser bildet erscheint logisch, vor allem an metallischen Gegenständen (Alu eben).
     
  7. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Jor, würde da auch freundlich, aber bestimmend mal genauer nachhaken...
     
  8. ArrowDebreu

    ArrowDebreu Klarapfel

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    281
    konnte freundlich nachfragen - sie haben mir den schaden am logic board auch versucht zu zeigen (als laie nur mässig gut erkennbar, aber einleuchtend beschrieben). es ist zwar unerklärlich für uns wie dies hätte geschehen sollen, aber das faktum lässt sich kaum bestreiten. wir sind nun ziemlich unschlüssig was wir machen sollen und haben daher nun den computer wieder zurückgeholt... vielleicht kommt uns noch eine gute idee...
     

Diese Seite empfehlen