Löschen mit sysadminctl nicht möglich

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von peha24, 04.02.19.

  1. peha24

    peha24 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    01.07.09
    Beiträge:
    71
    Hallo zusammen
    Ich möchte automatisch per Script alte, seit einigen Wochen nicht mehr gebrauchte Accounts von den MBPros löschen, weil unsere User ihre Daten zentral ablegen und mit dem Zeug, das sie lokal liegen lassen, zu viel Platz brauchen.
    Bis Sierra war es möglich, dies per sysadmin -deleteUser zu tun. Unter Mojave geht es bei mir nicht mehr, nicht mal in der "reinen Form" des einzelnen Befehls in direkter Eingabe im Terminal. Unten die Fehlermeldungen. Kann mir eventuell jemand helfen?
    Danke und Gruss aus der Schweiz
    p.

    sh-3.2# sysadminctl -deleteUser franz.beckenbauer
    2019-02-04 15:18:35.913 sysadminctl[1660:26266] ----------------------------
    2019-02-04 15:18:35.913 sysadminctl[1660:26266] No clear text password or interactive option was specified (adduser, change/reset password will not allow user to use FDE) !
    2019-02-04 15:18:35.913 sysadminctl[1660:26266] ----------------------------
    2019-02-04 15:18:36.218 sysadminctl[1660:26266] User franz.beckenbauer can not be deleted (it's either last admin user or last secure token user neither of which can be deleted).
     
  2. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Zehendlieber

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    4.117
    Die Fehlermeldung besagt, dass Du versuchst, den einzigen noch verbliebenen Administrator dieses Computers zu löschen oder den letzten verbliebenen Benutzer, der das Recht hat, beim Systemstart die Festplatte zu entschlüsseln.
     
    franky273 und dg2rbf gefällt das.