1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Löschen fehlgeschlagen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von CiTyMonk, 05.01.10.

  1. CiTyMonk

    CiTyMonk Jonagold

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    18
    Hallo,

    ich habe vor einiger Zeit ein verschlüsseltes (128-Bit), mitwachsendes Image erstellt, das auch einwandfrei funktioniert hat. Allerdings war nun gestern meine Festplatte voll, darum habe ich beschlossen einige Dateien zu löschen. Deshalb habe ich 100GB an Dateien aus dem Image in den Papierkorb gezogen und diesen normal entleert, wie man eben Dateien löscht. Allerdings musste ich dann feststellen, dass ich nicht ein Bit freien Speicher dazugewonnen habe. In anderen Worten, die Dateien sind weg, der Speicher immernoch belegt.

    Bitte um Hilfe zur Lösung dieses Problems
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.971
    Ein mitwachsendes Image wächst zwar, aber schrumpft nicht ohne weiteres wieder, wenn man Dateien daraus löscht.
     
  3. CiTyMonk

    CiTyMonk Jonagold

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    18
    Ok danke erstmal, das wusste ich schonmal nicht (ist mein erster Mac).

    Gibt es eine Möglichkeit, das Image wieder zum schrumpfen zu bringen? Oder müsste ich das ganze Image löschen.

    Sorry für die wahrscheinlich dummen Fragen
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.971
  5. CiTyMonk

    CiTyMonk Jonagold

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    18
    Hat geklappt Vielen Dank
     

Diese Seite empfehlen