1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Löschen der Partitionstabelle nach dummen Fehler ... wiederherstellung möglich?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Presssack, 23.08.05.

  1. Presssack

    Presssack Gast

    Hi,

    Ich muss mich ja fast schon dafür schämen aber ich war so blöd und wollte meine 2. Festplatte im Mac in 2 Partitionen unterteilen und habe das einfach mit dem Festplattendienstprogramm gemacht. Dabei war ich im glauben dass das Programm es so wie Partition Magic unter Mac macht und die Daten auf der Platte bleiben, doch alle Daten sind weg. Normaler weise muss man immer ne Datensicherung machen aber dafür war ich natürlich zu faul.

    Ich hab schon nach einige wiederherstellungs Programmen gesehen, aber wie es immer bei denen ist kann man sich zwar seine Daten ansehen aber man kann nix abspeichern bevor man es nicht gekauft hat. Wie es beispielsweise bei VirtualLab ist.

    Momentan läuft Data Rescue X durch, hat da jemand von euch erfahrung ob man da die Daten 1. wiederherstellen kann wenn die Partiitonstabelle weg ist und 2. ob man da auch das Programm erst kaufen muss bevor man was speichern kann?


    Oder die Frage, die vielleicht viel wichtiger ist und womit die Sache einfacher zu beheben wäre: Kann ich die Partitionsunterteilung unter Mac OS X 10.3.9 (Panther) wieder rückgängig machen? Ich hatte keine Imagedatei oder sonstige Sicherung gemacht...

    Vielleicht kann mir jemand helfen, denn ich seh bei VirtualLab ganz klar das alles noch da ist aber es treibe einen in den Wahnsinn dass man nix speichern kann ohne es zu kaufen.

    Gruß
    Presssack
     
  2. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    wenn du die partitionen danach formatiert hast, wovon ich ausgehe kannstes quasi knicken.
    ich kenne das nur vom linux.
    wenn ich da dann die selben partitionennochma einrichte sind die daten eigentlich wieder da.
     
  3. Presssack

    Presssack Gast

    ok danke für deine info, das mit dem "zurücksetzen" der Partitionseinteilung werd ich dann mal versuchen wenn auch das Recovery-Programm das momentan noch durchläuft fürs Speichern das kaufen des Programms vorraussetzt.

    Gruß
    Presssack
     
  4. iBlue

    iBlue Gast

    Also ich hätte von irgendeiner LiveCD gebootet und die Shello gestartet, dann fdisk (hat die Mac-OS-X-DVD das drauf?) und die partiontionstabelle genauso wieder hingeschrieben, wie sie war. Jedenfalls, habe ich das mal auf dem PC unter Linux gemacht, aber ich denke, das lässt sich auf jedes Unix-ähnliche jeder Architektur anwenden ;)
     
  5. Presssack

    Presssack Gast

    kannst du mir bitte kurz erklären was die Shello ist ... meinst du die shell - also die console bzw. die eingabeauffoderung wie man es bei windows nennt.

    und soll das jetzt dein ernst sein dass man die Partitionstabelle nachschreiben soll ?

    schöne ironie...
     

Diese Seite empfehlen