1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lockere Komponenten im MB (late 2009) ?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von hoax, 23.11.09.

  1. hoax

    hoax Fuji

    Dabei seit:
    19.12.07
    Beiträge:
    37
    Hallo liebe Community,

    ich habe mir heute vor einer Woche das neue Macbook gekauft. Ich bin auch sehr zufrieden damit. Doch was mit aufgefallen ist und mittlerweile doch sehr nervt ist ein komisches Geräusch, welches zu hören ist wenn ich das Macbook ein wenig neige. Das Geräusch kann man am besten so beschreiben, als wenn etwas 1-2cm rutscht und dann irgendwo "andotzt". Das komische daran ist nur, dass dieses Geräusch ein- oder zweimal zu hören ist und danach garnicht mehr egal wie ich das Ding schüttel oder neige. Wiederhole ich diesen Vorgang nach ein paar Minuten, ist dieses Geräusch wieder da. Ich denke es kommt aus dem oberen linken Viertel unterhalb der Tastatur.

    Weiß evtl jemand, was sich darunter befinden könnte oder gibt es hier mehrere mit dem gleichen Problem? Sollte ich damit zurück zum Mediamarkt gehen? (Apple Store haben wir hier leider nicht).

    MfG Christoph
     
  2. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    Ein ähnliches Geräusch macht die Festplatte wenn sie auf Bewegungen reagiert und in den Schutzmodus geht.
     
  3. hoax

    hoax Fuji

    Dabei seit:
    19.12.07
    Beiträge:
    37
    Wenn die Festplatte an dieser Stelle sitzen würde, wäre das natürlich die Erklärung dafür.. ist das bei Euch denn auch schonmal aufgefallen? Bzw kann mir mal jemand von Euch erklären, warum die Festplatte dieses Geräusch macht?
     
  4. batja2

    batja2 Alkmene

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    31
    Hab genau das selbe Problem wie du ! :(
     
  5. canislupus6633

    canislupus6633 Alkmene

    Dabei seit:
    11.11.09
    Beiträge:
    35
    Beim "Festplatten-Airbag" bei IBM weiß ich, das der Schreib-/Lese-Kopf auf die Null-Position gefahren und die Festplatte angehalten wird. Damit wird bei Erschütterungen einem Head-Crash vorgebeugt.
    Ich gehe davon aus, das es beim MacBook nach dem gleichen Prinzip funktioniert. Der Sensor nimmt eine "gefährliche" Bewegung war und stoppt die HDD.

    Bei einem Windows-Rechner kann man es durch die Zugriff-Zeiten auf die HDD bemerken, die werden nach dem Stopp extrem lang.
     
  6. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Ich kann mir nicht vorstellen das es gesund ist sein MacBook zu schuetteln. Aus welchem Grund auch immer ;)
     
  7. batja2

    batja2 Alkmene

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    31
    Andere Frage: Wozu ist ein Bewegungssensor in meinem Macbook eingebaut? Ist mein erster Mac.
     
  8. canislupus6633

    canislupus6633 Alkmene

    Dabei seit:
    11.11.09
    Beiträge:
    35
    Der Bewegungssensor soll in Verbindung mit der HDD-Steurung die HDD vor Beschädigung schützen. Es gibt ja auch Leute, welche auf dem Rücksitz im Auto mit ihrem MB arbeiten.

    Gesund ist es nie, aber da es vorkommen kann, gibt es Schutz-Mechanichtsnutze, das DAUs keinen so großen Schaden anrichten können.
     
  9. iBirne

    iBirne Macoun

    Dabei seit:
    08.04.09
    Beiträge:
    119
    Diese Frage wird mindestens drei mal pro Woche gestellt. Man hätte nicht mal die Suchfunktion gebraucht um eine Antwort zu finden. ;)

    Es ist (wie schon mehrfach geschrieben wurde) ein Sensor verbaut, der plötzliche Bewegungen erkennt und dann zur Sicherheit die Schreib-/ Leseköpfe der Festplatte "parkt" um bei einem Aufprall ein Aufsetzen der Köpfe auf der Platte (und damit die Zerstörung der Festplatte) zu verhindern.

    Wenn jetzt irgendwer auf die seltsame Idee kommt sein MacBook wie bekloppt zu schütteln o_O :eek:, dann "denkt" dieser Sensor sich, dass es sich nicht um einen bevorstehenden Sturz handelt, sondern dass man mit dem MacBook z.B. in einem Fahrzeug sitzt wo diese Vibrationen/Bewegungen normal sind.
     
  10. hoax

    hoax Fuji

    Dabei seit:
    19.12.07
    Beiträge:
    37
    Ok dann hat sich diese Frage wohl erledigt =)
    Ich hab das MacBook ja auch nicht wie wild geschüttelt wie ihr vielleicht alle denkt ;) Nur wenn man Abends im Bett liegt und das Gerät mal kurz zur Seite neigt, weil man seine Beine ausstrecken will, hört man das sofort.. aber denke mal das ist eine Gewöhnungssache. In ein paar Wochen fällt mir das bestimmt nicht mehr so auf ;)

    lg
     

Diese Seite empfehlen