1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Liveproduktion mit mehreren Kameras

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von funz3l, 28.09.09.

  1. funz3l

    funz3l Prinzenapfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    551
    Hallo,

    ich habe zwar nun ein wenig das Board durchsucht aber leider nicht das gefunden was ich brauche. ehrlich gesagt weiß ich auch nicht so recht wie ich das ganze nennen soll.

    Ich würde gerne eine Livesendng ins Internet streamen (ja es muss live sein sonst wäre die Sendung sinnlos) das mit dem Streamen ist alles soweit geregelt einziges Problem ist es noch das fertige Signal zu erhalten.

    Wir würden gerne mit 4 Kameras aufzeichnen, nun müssen diese aber Live zusammengeschitten werden bzw. es muss halt möglich sein zwischen den einzelnen Kameras zu wechseln. Ebenso müsste es möglich sein Bauchbinden etc. einzufügen.
    Nun ist die Frage wie das am besten Funktioniert. Nur mit Software oder wird dazu auch Hardware benötigt?
    Wir haben noch keinerlei Kameras oder andere Hardware gekauft das einzige was bereits vorhanden ist sind zwei Macbook Pro. Mit einem der beiden wollten wir Streamen hier müsste im Prinzip ja nur das feritge Signal ankommen oder aber alle Bilder der einzigen Kameras sodass das ausgangssignal hier erst erstellt wird.

    Ich hätte kein problem damit auch noch weitere Hardware zu besorgen ich möchte nur kein TV Studio aufbauen :) Auch Software würde ich kaufen das wäre nicht das Problem sondern eher das wir im moment kein plan haben wie wir das so am einfachsten realisieren können.

    Ich danke schon mal für das auseinandersetzen mit meinem Problem!

    Danke!
     
  2. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Es gibt mehrere kostenlose Internet-Angebote dazu, die dir da einiges abnehmen, was das Streamen usw. betrifft.
    Soweit ich informiert bin, wird jede Kamera direkt an nen Rechner gehängt. Der Stream wird dann in einer Flash-Applikation online zusammengemischt, und auch das umschalten zwischen den Kameras geht (zumindst beim ersten Angebot)

    Schau dirs mal an. Hier die Links:
    http://make.tv/de/
    http://www.ustream.tv/
     
  3. amoG

    amoG Fuji

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    37
    Also erstmal ist das aus meiner Sicht nicht grad die einfachste Aufgabe!
    Theoretisch brauchst du einen Bildmischer (um die einzelnen Signale mischen zu können) und für die Bauchbinden einen inscriber (der rechnet dir die einzelnen binden drüber).
    Das wäre die einfachste Hardware Lösung...

    Auf Software Seite gibt es boinxTV, wobei ich da nicht weiß ob das unter live Bedingungen multicam kann. Dann wäre das nächste problem die 4 Kamera streams gleichzeitig in dein System zu kriegen... Entweder brauchst du 4 mal SDI in oder 4 mal FireWire...

    Werd mich wenn ich zuhause bin noch mal an den pc hängen und schauen wie man das machen kann.

    So Long
     
  4. funz3l

    funz3l Prinzenapfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    551
    Hallo,
    danke schonmal für deine Antwort. ustream.tv hatte ich mir schonmal angesehen allerdings wollte ich eher eine unabhängige Lösung haben sprich ich wollte eher das Signal an meinem Rechner (oder auch an zusätzlicher Hardware) zusammenstellen. Kennst du dazu vielleicht auch eine Möglichkeit?

    //EDIT

    @amoG

    also wie gesagt weitere Hardware anzuschaffen wäre kein Problem, da ich nur leider absolut keine Ahnung davon habe müsste ich da wissen was ich kaufen müsste.
    Aber auch dir schonmal herzlichen dank für deine mühe!

    Die beste Variante (zumindest aus meiner sicht) an einem seperaten monitor werdne die enzelnen kameras ausgewählt und als Videosignal an den Rechner geschickt und da mit einer Software die Binde eingefügt sodass man dann ein fertiges signal herausbekommt.
     
  5. amoG

    amoG Fuji

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    37
    Also ich weiss ja nicht ob du dir bewusst bist in welchem Preis Segment du dich befindest...

    Also ein 6 Kanal SD Bild und Tonmischer von Sony (Sony AWS-G500) kostet so knapp über 17.000 € Listenpreis.

    Das ist schon einiges.
    Und ein Inscriber, sprich Bauchbindengenerator, ist da immer noch nicht drin. Dann sind die Kameras ja auch nicht ohne...

    Vielleicht kannst du kurz mitteilen in welchem Umfang du arbeiten willst, weil hier kann man von ein paar Tausend Euro bis oben hin offen alles ausgeben.

    // Edit: Also Sony ist natürlich nicht der billigste Anbieter. Das Preissegment ist trotzdem ähnlich und sprengt den Rahmen eines mal ebenso Web Streams...
     
    #5 amoG, 28.09.09
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.09
  6. DatNiggo

    DatNiggo Normande

    Dabei seit:
    24.05.07
    Beiträge:
    575
    Also so wie du dir das vorstellst, wird das nicht funktionieren. Alle Kameras an einen Monitor hängen, und da am Eingang die jeweiligen Kameras auswählen wird nicht funktionieren... Du darfst eben auch nicht vergessen, dass alle Kameras auch die gleiche Bildfrequenz aufweisen, und diese syncron sind und bleiben.

    Also ich würde auf jeden Fall mal die 30 Tage Testversion von BoinxTV angucken. Allerdings brauchst du auch noch noch einen FireWire-Hub, an den du deine Kameras anschließen kannst.

    Je nach dem, wie aufwendig deine Produktion sein soll, wären DV-FireWire Kameras ausreichend. Da du ja sowieso ins Internet streamen willst, reicht das aus. Die sind auch nicht allzu teuer. Aber wie viel wolltest du denn allgemein ausgeben? Weil für eine einmalige Aktion ist das Equipment zu teuer.


    Useful Links:
    http://boinx.com/boinxtv/overview/
    http://www.macnews.de/news/119088
     
  7. amoG

    amoG Fuji

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    37
    Sehr schön ausgedrückt DatNiggo... Nur leider hab ich keine Ahnung ob du 4 Kamerastreams problemlos über Firewire gleichzeitig in deinen Mac kriegst... und wenn ja ob der die gleichzeitig bearbeiten kann... und wenn ja ob du dann noch bauchbinden reinrechnen kannst <-- Je nach Bauchbinde sehr rechenintensiv
     
  8. jonimke

    jonimke Meraner

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    229
    Wenn das ganze etwas einmaliges ist, würde ich auch über die Möglichkeit nachdenken, den Videomischer zu Mieten, kostet dann meist nur so 1/30 wie wenn du es die komplett kaufen würdest hängt natürlich vom Verleiher ab.
     
  9. DatNiggo

    DatNiggo Normande

    Dabei seit:
    24.05.07
    Beiträge:
    575
    Also Rechenintensiv ist es allemal... Das will ich gar nicht abstreiten. Aber mehrere Streams über FireWire ist möglich. Habe auf der Arbeit auch nen FireWire-Hub, an dem ne externe Platte, zwei MiniDV-Zuspieler und ein Audio-Interface hängt. Und es funktioniert reibungslos.

    Arbeite selbst als Mediengestalter für Bild und Ton... Aber das ganze Gequake über "vielleicht" und "du könntest dies oder das probieren" bringt Nichts, wenn wir noch nicht mal wissen, was er überhaupt vor hat... Was mich am Meisten interessiert ist, warum es denn überhaupt live sein muss.
     
  10. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Genau das ist der Punkt, ohne den wir hier nicht wirklich weiterkommen.

    So würde ich auch erst mal zu BoinxTV raten.
     
  11. funz3l

    funz3l Prinzenapfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    551
    Hallo,

    danke schon mal für die ganzen empfehlungen.

    Also es muss live sein da es sich um Liveberichterstattung von diversen Rennen handelt. Von daher wird es auf jeden Fall auch eine dauerhafte Sache die allerdings keinerlei Sponsoren hat dazu müsste es ersteinmal laufen.
    Daher läuft es zunächst mal als ein Hobby. Kostentechnisch kann es ruhig was Kosten Budget wäre bis ca. 25 000 €uro vorhanden. Wenns wirklich notwendig sein muss auch etwas mehr.
    Natürlich würde ich die günstigste Variante vorziehen da von der Qualität ein Stream im Internet natürlich nicht sehr viel mit echtem TV zu tun hat sprich ich würde mich natürlich freuen wenns günstiger geht :)
     
  12. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
  13. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.161
    Hast Du Dir den Link aus dem 2.ten Beitrag mal angeschaut ?

    Mit ustream.tv geht das was Du machen willst. Habe selbst schon damit live von Rennen berichtet. Zwar nur mit einer cam (aber das war schon aufregend genug) parallel kann man auch noch einen chat laufen lassen um mit den Zuschauern in Kontakt zu treten.
    Prinzipiell kannst Du bei ustream.tv zwischen mehreren cams umschalten, diese müssen aber jeweils ins www senden. Nettes gimick bei denen ist das Senden von der UMTS-Handy Cam für die Unterwegsreporter direkt an der Strecke.

    Ein weiterer Service ist livestream.com (früher mogulus.com) bei denen hab ich das vor 1,5 Jahren mal gemacht.

    Mein Tipp: teste es zunächst mit diesen kostenlosen Anbietern, probier wie es klappt und ob es Spass macht. Ich hab festgestellt das man mit 1 cam schon gut beschäftigt ist, parallel dazu chatten mit den Zuschauern und ein Reporter noch unterwegs der per Camcorder interviewt / Impressionen aufnimmt die später direkt gesendet werden.

    Was für Rennen willst Du filmen ? Indoor ? Outdoor ?
     
    funz3l gefällt das.
  14. GloWi

    GloWi Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    22.03.05
    Beiträge:
    826
    Schonmal überlegt das von einem richtigen Dienstleister machen zu lassen? Die Preise für Übertragungswagen sind derzeit leider dermaßen im Keller das man für ein paar Tausend Euro ne richtig professionelle Produktion machen kann.
     
  15. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    Ich mache solche Geschichten professionell als Kameramann und meiner Einschätzung nach kannst du mit einem Budget von 25.000 € definitiv mehrere Veranstaltungen überstehen wenn du die Technik und ein oder zwei Menschen mit dem entsprechenden Know How mietest.
    Wenn ich dich richtig verstanden habe soll das Ganze eine Art Hobby für dich und ein paar Freunde sein. Meine Empfehlung ist - sucht euch für den Anfang jemanden der weiß wovon er redet und euch in die Technologie einführt. Später könnt ihr euch dann mit der Erfahrung die ihr dann habt eigene Technik kaufen und langsam mit der Aufgabe wachsen.
    Setzt euer vorhandenes Geld ein, um einen Qualitätsstandard zu etablieren und ich bin mir sicher dass ihr bald Sponsoren findet die die Nummer unterstützen.
    Übernehmt ihr euch am Anfang habt ihr schnell verloren.

    der cine
     
    funz3l gefällt das.
  16. PDM

    PDM Ingrid Marie

    Dabei seit:
    11.08.09
    Beiträge:
    271
    Ich beschäftige mich seit ein paar Monaten mit dem gleichen Thema wie funz3l.
    Bei mir ist die Situation:

    Ich will regelmäßig einen Live Stream ins Netz stellen mit Konzerten von “kleinen“ Bands.
    Erst als Hobby, später vielleicht mehr.
    Erst nur 1 Kamera (vorhanden Sony Camcorder=ausreichend) später eventuell mehr.
    Rechner: vorhanden Home G5, Mobil: nur ibook G4 (reicht lt. Fachhändler nicht !?).

    Stichworte waren immer wieder: http://www.apple.com/de/quicktime/broadcaster/

    Ich möchte den Livestream div. Leuten zur Verfügung stellen.
    Wichtiges Kriterium:
    Der Stream darf nicht zusammen brechen, wenn ein paar Hundert Personen darauf zugreifen.
    Budget: erst einmal mit dem vorhandenen arbeiten, soweit möglich.

    Ziel (später, wenn es professionell läuft): Stream auf eigener Webseite und in Playern zur Verfügung stellen.(Quicktime, WMP etc.)

    Dies dürfte mit ustream-tv nicht gehen, oder ?.

    Hat jemand Erfahrung mit dem Apple Broadcaster in Kombination mit Darwin Streaming Server ?
     
  17. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.161
    @PDM , Deine Anforderungen gehen mit ustream.tv auf jeden Fall.

    Du kannst den Stream auf anderen Seiten einbinden, und Du kannst ihn auch auf ustream aufzeichnen so das später auch noch abgerufen werden kann (am Morgen danach ;) ) Zuschauermässig war ich auch im HunderterBereich, klappte problemlos.

    Mein Equipment war dabei ein Canon Camcorder der per Firewire mit einem betagten ToshibaLaptop verbunden war. Dieser wiederum sendete per UMTS Stick und externer Antenne (wegen schwacher Versorgungslage).

    Bis auf die UMTS Datenrate (dayflat von Timo Beil) hatte ich keinerlei weitere Kosten, Equipment war ja vorhanden.
     
  18. PDM

    PDM Ingrid Marie

    Dabei seit:
    11.08.09
    Beiträge:
    271
    @paul.mbp
    Danke für die Info. Dazu noch ein paar Fragen. Ich habe bereits bei ustream geschaut, habe aber nichts entdeckt:
    1. Entstehen irgendwelche Kosten ?.

    2. Ist die Ton- und Bildqualität ausreichend ?. Ich habe mir ein paar Beispiele angeschaut,
    aber wenn eine Band (ein Konzert) übertragen wird, ob dann der Sound gut ist ???.

    3. Einbindung auf die eigene Homepage einfach per Code ?. Oder ist das umständlich ?.

    4. Bei der Einbindung auf die eigene Seite ist bestimmt Werbung von ustream zu sehen !?


    Weiter die Frage an alle:
    Hat jemand Erfahrung mit dem Apple Broadcaster in Kombination mit Darwin Streaming Server ?
     
  19. funz3l

    funz3l Prinzenapfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    551
    Hallo,

    danke für eure Hilfe. Ich habe mich heute morgen mal mit ein paar Unternehmen in Verbindung gesetzt die uns dabei helfen können und wir werden das wohl zunächst mit einem Unternehmen machen welches uns das Bildmaterial produziert bzw. dies mit uns gemeinsam macht sodass wir sehen können wie alles funktioniert etc.
    Senden werden wir dann mit dem fertigen Signal wohl via ustream.tv das sieht doch wirklich sehr gut aus.

    Also nochmals danke für die Hilfe!

    @PDM

    Ich habe heute morgen etwas rumgespielt mit ustream.tv: Du kannst das ganze einfach wie zum Beispiel ein Youtube Video in die eigene Seite einfügen. Einfach einen Code in die Seite einbetten, ebenso gibt es da noch die möglichkeit einen Chat mit Usern zu führen und auch dieses Fenster kannst du mit einem Code auf der Seite einbinden, so kannst du ein eigenes Design für die Seite machen und diese dann auch auf deiner Website integrieren. Werbung wir soweit ich das gesehen habe oben rechts als Logo eingeblendet und unten im video erscheint Werbung die vom Benutzer aber geschlossen werden kann.

    Mit dem Sound solltest du vielleicht den Ton (wenn möglich) direkt vom Mischpult erhalten, wir haben auch mal ein Konzert aufgezeichnet das ging ohne das abgreifen des Tons direkt am Mischpult nicht.

    Ustream.tv ist soweit ich das gesehen habe komplett kostenlos, ich habe aber auch noch nicht so wirklich den Durchblick da von daher nur mal unter Vorbehalt.
     
  20. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.161
    jou, ustream ist kostenlos. dafür wird aber eben Werbung eingeblendet.
    die Werbung im Video kann man wegklicken, also kein grosses Problem.

    das mit dem Sound kann stimmen, man muss dafür einwenig an den Audioeinstellungen des ustream broadcasters spielen, dann klappts auch mit ordentlichem Ton (also für web-stream-verhältnisse)

    @funz3l : was für rennen wollt ihr denn übertragen ?
     

Diese Seite empfehlen