1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Live-Übertragung auf Beamer + Trailer

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von Jalisco, 05.07.08.

  1. Jalisco

    Jalisco Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    262
    Hallo,

    ich habe eine techische Frage und hoffe, dass ich sie jetzt ins richtige Forum stelle...

    Es geht darum, dass wir demnächst mit einer Jugendgruppe in ein Ferienlager fahren. In diesem Lager machen wir Abends verschiedene Shows. Ich bin in diesem Jahr für die Show "Schlag die Leiter" verantwortlich, was eine Kopie von Schlag den Raab sein soll.
    Da aber in dieser Show einige Sachen ziemlich klein sind(z.B. Kartenspiel) sodass die Kinder in der letzten Reihe nicht alles mitbekommen können.

    Nun haben wir uns überlegt, dass wir die komplette Show, so wie es auch in großen Studios gemacht wird, über einen Beamer auf eine Leinwand neben der Bühne übertragen wollen, da wir einen Beamer und eine Videokamera sowieso dabei haben.
    Ausserdem würde ich gerne vor jedem Spiel einen Trailer(wer die Show kennt, weiß was ich meine) über den Beamer laufen lassen.

    Jetzt wäre meine Frage ob, bzw. wie sich das verwirklichen lässt und wenn, welche (möglichst günstige) Hard- und/oder Software ich dafür noch benötigen würde.

    Wir haben:
    - Beamer mit 2x RGB-in, S-Video-in, Composite-in(glaub ich heißt so, jedenfalls dieses Gelbe Chinch-Kabel)
    - Videokamera mit S-Video- und Composite-Out
    - MacBook mit Mini-DVI auf RGB-Adapter und Standart Software

    Ich hoffe, das wurde noch nicht irgendwo behandelt, hab über SuFu nichts gefunden...

    Jalisco
     
  2. Qualidat

    Qualidat Jonagold

    Dabei seit:
    03.07.07
    Beiträge:
    19
    - für das Livebild alleine kannst du die Kamera direkt an den Beamer anschließen
    - für Trailer kannst du den Computer an den Beamer anschließen

    Für beides gemeinsam könnte man die Kamera an den S-Video- oder Composit-Eingang und den Computer an den VGA- oder DVI-Eingang des Beamers anschließen. Umschalten geht dann mit der Fernbedienung des Beamers, sofern vorhanden. Das sieht evtl. nicht sehr professionell aus, weil der Beamer zwischendurch immer irgend welche blöden Meldungen bringt, aber es geht.

    Richtig professionell, ohne flimmern (evtl.mit Überbelndeffekten) geht es nur mit einem Videomixer, der die Unterschiede im Videotakt ausgleichen kann.

    Mit ein par Dutzend Zeilen Programm (z.B. RealBasic) könnte man sicher auch ein Tool stricken, dass mit der Quicktime-API "rummacht" und zwischen Live (USB-Kamera) und Trailer umschaltet. Dann bräuchte man nur den Mac an den Beamer anzuschließen. Aber ob sich das für einmal lohnt ...

    Frank
     

Diese Seite empfehlen