1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Live Stimmen verzerren?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von C64, 19.01.08.

  1. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Hallo,

    ich denke, hier passt das Thema am besten hinein.

    Folgende Situation:
    Wir planen ein "Herzblatt"-Spiel für eine Hochzeit. Unter anderem ist natürlich der Bräutigam dabei.

    Um die Spannung aufrecht zu erhalten müssen wir die Stimmen verzerren. Ist das technisch relativ einfach möglich? Am besten mit dem MacBook, weil das sowieso schon ordentlich am Start ist;)

    Wie wäre das generell machbar? Welche Programme und welche Hardware brauche ich?

    Danke euch schon mal herzlichst!
     
  2. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    wollt Ihr das in echtzeit, also live machen? sicher, oder?
    in diesem fall müßtet Ihr mal in garage band gucken, ob ein distortioneffekt udgl. dabei ist und dann einfach so tun, als ob Ihr den sprecher am mikro aufzeichnen wollt. dabei dann das eingangssignal (stimme) wieder in den output in die hifi- oder p.a.-boxen leiten.
     
    C64 gefällt das.
  3. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Jepp, wir müssen das in Echtzeit hinlegen. Ich hatte noch keine Möglichkeit in Garageband gefunden, das Signal direkt an den Output weiterzuleiten...
    Werde noch mal sucheno_O
    Vielleicht weißt du, wo sich diese Einstellung verbirgt?


    Edit: Juhu! Ich hab die Einstellung endlich gefunden! Man muss den Monitor aktivieren:) Dann wird das Signal (logischerweise) an den Output weitergegeben. Sogar ohne, dass ich aufnehmen muss:) Danke dir für den Hinweis...
     
    #3 C64, 20.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.08
  4. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    Du schleifst damit das signal sozusagen einfach durch den rechner, welcher im endeffekt einfach als effektgerät dient. probier mal aus, wie das mit der performance und dem workflow aussieht im livemodus. könnte vielleicht'n bischen haken.
     

Diese Seite empfehlen