1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Linux-Server, Mac-Clients, SMB und Dateiberechtigungen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von wahnsinn, 19.10.07.

  1. wahnsinn

    wahnsinn Jonagold

    Dabei seit:
    23.12.06
    Beiträge:
    19
    Hallo zusammen,

    wir haben hier einen Linux-Fileserver und inzwischen größtenteils Mac-Clients. Historisch bedingt ist auf dem Fileserver Samba installiert und wir verbinden uns alle schön via smb://blablubb. Beim normalen Arbeiten läuft da alles prima, alle Dateien können geschrieben und gelesen werden.

    Wenn man allerdings genauer hin schaut, gaugelt der Samba die Dateiberechtigung 700 (Besitzer: alles, Gruppe und andere: nichts) vor, obwohl auf dem Fileserver andere Berechtigungen eingestellt sind. Das ist vor allem beim Übertragen von Dateien via FTP ärgerlich, da dann auf dem Webserver auch alles erstmal 700 ist und erst wieder manuell geändert werden muss. Oder umgekehrt gesagt, wenn etwas vom FTP gesichert wird, gehen die Dateiberechtigungen verloren, da Samba das auch auf dem Fileserver mit einer fest konfigurierten Maske abspeichert.

    Welche Alternativen gibt es, komfortabel von Mac OS X auf einen Linux-Server zuzugreifen, bei der auch die Dateiberechtigungen erhalten bleiben?
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    netatalk - stellt auf dem Linuxserver das AFP zur Verfügung. Alternativ auch NFS.

    Ansonsten würde ich mal die Anmeldeprozeduren überprüfen und ggf. umstellen. An sich sollte die Rechtevergabe nicht das Problem sein.

    Gruß Stefan
     
  3. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Also von SMB würde ich bei Mac Clients die Finger weg lassen! Es ist langsamer als netatalk und macht nicht alle Zeichen mit. Außerdem können bei SMB Resource Forks kaputt gehen, zum Beispiel bei Quark Dateien.
     

Diese Seite empfehlen