1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Linux-File-Server

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Nighthawk, 08.03.08.

  1. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Ich habe auf meinem alten PC Ubuntu laufen. Nun habe ich alle verfügbaren Fesplatten reingesteckt, um daraus einen File-Server zu machen. Dabei gibt es zwei Probleme

    1) Eine Platte ist nach /storage gemountet. Allerdings kann nur root darauf schreiben. Wie ändere ich das? Der Eintrag in der fstab sieht bis jetzt so aus:
    Code:
    /dev/hdc1       /storage        ext3    defaults        0       2
    Okay, chown hat gefehlt.

    2) Der Server hat nur meinen Mac als Client. Wie soll ich die Dateien am besten freigeben? SMB? NFS?

    Gruß,
    Martin
     
  2. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Ich hab's mit AFP hinbekommen. Das gemountete Volume erscheint auch im Finder, aber ich kann mir keinen Alias auf den Schreibtisch machen. Weiß jemand, wie das geht?

    Und wie bringe ich OS X dazu, das Volume automatisch zu mounten, sodass ich im Finder nicht immer Command+K zum Verbinden machen muss?
     
  3. ArchiPhil

    ArchiPhil Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    239
    bitte die suchfunktion nutzen, dazu gibt es ne menge lösungsansätze hier im forum!
     
  4. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Zu was? Dem Alias? Dem automatischen Mounten?
     

Diese Seite empfehlen