1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

linksys wrt 54 gl

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von alsterhoppler, 17.12.08.

  1. alsterhoppler

    alsterhoppler Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    9
    moin liebe apfelgemeinde,

    wie konfigurier ich das kleine mistding nur? es fragt nach host-, domain- und service name. t-online konnte (oder wollte) mir nicht weiter helfen. es sollen ein imac 10.4.11 per ethernetkabel und ein macbook 10.5. per wlan dran.

    schon mal besten dank

    alsterhoppler
     
  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Schon mal ins Handbuch geschaut?
     
  3. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Nuetzt scheinbar nichts. Ich habe es nach ca. 20 Stunden intensiver Arbeit schlicht aufgegeben und mir eine Extreme gekauft. Installationsaufwand ca. 2 Minuten.

    Diese Linksysscheisse ist billig und will meist nicht funktionieren.
     
  4. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wow, super Aussage. Sorry aber da kann ich nur drüber lachen. Der Linksysrouter ist schnell eingerichtet. Ich brauchte für meinen auch nur 5min (incl. WLAN usw.).
    Ich habe noch einen der ersten WRT54g und wenn ich mich recht entsinne, haben die auch noch eine gute online Hilfe. Ach, meiner ist immer noch im Einsatz (derzeit als Ersatzgerät bei Freunden).
     
  5. alsterhoppler

    alsterhoppler Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    9
    ich hatte weder nach handbuch noch nach extreme gefragt. sorry, herrscht hier jetzt der gleiche ton, wie im macuserforum? ich wollte nicht vorgeführt werden, sondern hatte auf eine sachliche antwort gehofft. es möge schweigen, wem das zu kompliziert ist. und driecter, wenn es so einfach ist, warum sagst du es nicht einfach? meine frage wäre beantwortet.......
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Sorry, aber im Handbuch steht drin, wie das Ding konfiguriert wird.

    Wir helfen ja gerne weiter, aber wir sind nicht die Support-Hotline von Linksys.
     
  7. alsterhoppler

    alsterhoppler Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    9
    ok, ich bin offensichtlich blond. vielen dank für deinen beitrag.
     
  8. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Lass Dich nicht verarschen irritieren. Das Linksys-Forum ist voll mit Apple-Usern, die nicht weitergekommen sind.
     
  9. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wähle doch einfach mal aus dem in dem Fenster PPPOE aus. Das ganze im Fenster Setup->Basic Setup. Da solltest du dann deinen Benutzer und Passwort für PPPOE eingeben können. Den Rest kann man frei lassen (Domain Name usw.) Ach wenn ich das richtig gesehen habe, Handbuch seit 34/35 (ich habe hier nur das englische).
     
  10. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Die Telekom ist ja aber auch sehr nett und konfiguriert den Usernamen für PPPOE aus mehreren Angaben zusammen.
    Anstatt in den Zugangsdaten eine logische Erklärung zu liefern, was in einem Nicht-TCom Router anzugeben ist:

    PPPOE als Verbindungsart wählen
    Ein DSL-Modem muss logischerweise am Router hängen.

    Username ist dann zusammenzusetzen aus
    AnschlusskennungT-OnlineNummer#0001@t-online.de
    Passwort so wie es in deinen Zugangsdaten steht.

    Lief bei mir so 1A.



    Allerdings ist die Stärke des WRT54GL nicht die Standardfirmware.
    Das Ding läuft Linuxbasierend und man kann Fremdfirmware installieren (Weswegen das Gerät auch so beliebt ist).
    Einfach zu bedienen und dennoch schön von den Funktionen ist z.B. die Tomato Firmware:
    http://www.polarcloud.com/tomato

    Das Ding ist auf alle Fälle alles Andere als eine "Billigscheisse" und schlägt eine Extreme um Längen.

    Allein das Webinterface (kann man per SSL aus dem Internet erreichbar machen),
    das es z.B. ermöglicht einen Rechner über WOL aufzuwecken um ihn fernzuwarten ist Gold wert.

    Ausserdem sehr gutes QOS, Bandwidth Monitor (grafische Auswertung),
    Sperren von Seiten, Netzwerkparameter bis ins letzte konfigurierbar (Aber nicht nötig),
    umfangreiche NAT-Regeln, viele Logmöglichkeiten usw.

    Belegbarer Hardwarebutton (Bei mir Wlan an/aus)

    Ausserdem kann der erfahrene User auch von Hand per SSH Linuxbefehle eingeben.
    So lassen sich Zeitgesteuerte Scripts und mehr realisieren.
     
  11. alsterhoppler

    alsterhoppler Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    9
    danke für die antworten, ich habs mittlerweile geschafft und 3,7 graue haare mehr ;)

    gruß

    ah
     

Diese Seite empfehlen