Lightroom-Katalog und Back-Ups nur auf externen Festplatten

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von Frau Merz, 08.02.19.

  1. Frau Merz

    Frau Merz Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.04.18
    Beiträge:
    10
    Im Zusammenhang mit einem Wechsel von einem iMac auf ein aktuelles MacBook Pro möchte ich meinen Lightroom-Katalog (Abo-Variante) zukünftig nicht mehr auf dem Mac sondern auf einer externen Festplatte speichern. Auf diese möchte ich zugreifen, wenn ich in Lightroom und Photoshop arbeite, was ich nicht ständig, sondern nur in unregelmäßigen Abständen tue. Ich habe mich bereits informiert, wie das in Lightroom prinzipiell funktioniert, auch was Smart-Vorschauen betrifft.

    Worüber ich bisher nichts passendes gelesen habe, ist die Umsetzung von Back-Ups, wenn sich der LR-Katalog bereits auf einer externen Platte befindet. Wenn ich Fotos bearbeitet habe, würden die entsprechenden Änderungen nur in meinem Katalog auf der externen Festplatte gespeichert werden, nicht aber auf dem Mac (so wäre es von mir beabsichtigt).

    Der gesamte Lightroom-Katalog soll aber natürlich auch als Back-Up auf mindestens einer weiteren externen Festplatte existieren.Nach abgeschlossenen Lightroom-Sessions möchte ich die Änderungen auch auf der Back-Up-Festplatte speichern.

    1.) Wie funktioniert das konkret? Was wäre hier ein sinnvoller Workflow?

    Und: Um es einfach zu halten und nicht mit zu vielen externen Festplatten arbeiten zu müssen, würde ich auf den Festplatten auch gleichzeitig jeweils ein Time Machine-Backup meiner anderen Dateien auf dem MacBook speichern.

    2.) Ist es möglich die Festplatte für beides zu nutzen und wie müsste ich diese hierfür einrichten/teilen?

    Zusammengefasst: Eine Festplatte mit dem Lightroom-Katalog. Zwei weitere externe Festplatten auf denen sich jeweils ein aktuelles Back-Up des Lightroom-Kataloges befindet und (falls möglich) ein aktuelles Time Machine-Backup der Dateien auf dem MacBook.

    Vielleicht denke ich hier zu kompliziert aber ich habe bisher nur mit Time Machine-Back-Ups gearbeitet.

    Herzlichen Dank,
    kt
     
  2. doc_holleday

    doc_holleday Sondergleichen von Welford Park

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.978
    Die einfachste Variante an dieser Stelle wäre meiner Meinung nach, die eine externe Festplatte nur für die ausgelagerten Daten (Lightroom, etc.) zu nutzen und diese mittels Time Machine auf die gleiche(n) Platte(n) zu sichern, wie die übrigen Daten auf der internen Platte des MBP.

    Sobald die „Lightroom“-Platte am Mac angeschlossen ist, kannst du sie über die Optionen von Time Machine aus der Liste der nicht zu sichernden Objekte entfernen.
     
  3. lebemann

    lebemann Wagnerapfel

    Dabei seit:
    13.05.10
    Beiträge:
    1.569
    Ich würde einerseits so wie oben beschrieben verfahren und zusätzlich eine 2. Sicherung per Carbon Copy Cloner auf eine weitere externe Platte erstellen. Zwei Backupmethoden liefern die beste Ausfallsicherheit.
     
  4. Frau Merz

    Frau Merz Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.04.18
    Beiträge:
    10
    So werde ich es machen. Ich hatte es mir deutlich komplizierter vorgestellt.

    Ganz herzlichen Dank euch beiden.
     
    lebemann und doc_holleday gefällt das.