1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Library 24 GB groß

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von djdan, 01.02.06.

  1. djdan

    djdan Gala

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    53
    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Als ich mein gerade mein 12" PB 1,5 mit 10.4.4 aufgeweckt habe, kam die Meldung dass ich auf der Startvolume Platz freischaufeln soll. Dabei waren gestern noch mindestens 20 GB frei.

    Hab dann einen Neustart gemacht, Rechte repariert, alles nichts geholfen, ausgeschaltet und neu gestartet - hab dann mal 2 GB Platz geschaffen und nach den größten Speicherfressern gesucht.

    Dabei bin ich auf den Library Folder der direkt auf der Festplatte liegt (nicht der im User Folder) gestoßen, welcher ca. 24 GB groß sein soll. Das ist aber nicht normal oder?

    Bin ein ziemlicher Mac-Noob, vor allem was Systemfragen anbelangt.

    Hat wer einen Tipp für mich?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. ph5

    ph5 Gast



    damit, dass es nicht normal ist, hast du recht. schau dir mal die einzelnen ordner an [dazu gibt es auch ein ganz ordentliches tool namens "whatsize"]
     
  3. Kommt darauf an welche Programme du installiert hast, wenn diese Programme viele Dateien mitbringen z.b. Loops usw. für GarageBand,... dann kommt schon was zusammen. Meiner hat etwas mehr als 6 GB, da gibt es aber keine Einheitswerte.

    Schau mal ob der /Library/Caches Ordner vielleicht einen Großteil des Platzes braucht.
     
  4. djdan

    djdan Gala

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    53
    Danke für den Software Tipp!

    Es war/ist ein Log-File Library/logs/Console/Console.log.1 mit 19 GB

    ich glaub die kann ich beruhigt löschen!!!!!
     
  5. AmishBit

    AmishBit Gast

    Schau erstmal rein, was da drinnen steht!
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Du hast wahrscheinlich länger nicht mehr die Cronjobs ausgeführt. Dann werden nämlich alte Log-Dateien rotiert und komprimiert.
    Such einfach mal im Forum nach "Cronjobs" ;)
     
  7. Maksi

    Maksi Gast

    Ich sehe dass Du aus Wien kommst und rate Dir:

    es ist Dein FM4-Widget. Wenn es nämlich im Dashboard angeschaltet ist, aber NICHT läuft, versucht es konstant zum Server zu verbinden und sendet konstant (in irgendeinem Sekundentakt oder so) Verbindungsfehlermeldungen, das war unter anderem bei meiner Freundin so. Und ja, das kleine Teil schafft es tatsächlich, 19 GB (und mehr) an Text zu produzieren. Ich habs dann gelöscht, seitdem ist Ruhe, aber wenn man es immer ausschaltet (also im Dashboard wegklickt) passiert auch nichts glaube ich. Bei mir war es immer aus und ich hatte ganz normale log-Dateien.

    Oder schalt eh gleich auf 103.8 :)
     
  8. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Aber das log ist doch ne Textdatei... kann die wirklich 19GB groß werden? Da müsste ja alleine das Öffnen eine halbe Ewigkeit dauern, oder?
     
  9. Maksi

    Maksi Gast

    Ich habs auch nicht glauben können, meine Freundin hatte 2 ca. 12/13 GB große Log-Dateien, eine davon am Rotieren (sie fährt erst jetzt wieder regelmäßig runter). Diese Datei auf einem 12" G4 iBook mit 512 MB RAM zu öffnen hat gute 30 Minuten gedauert (im Hintergrund wurde aber gerade der Papierkorb sicher entleert, wo unter anderem iMovie etc. dabei war). Und dann waren da endlose Zeilen von diesen Verbindungsversuchen, ganz ganz ehrlich :)
     
  10. djdan

    djdan Gala

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    53
    Danke für den Hinweis. Klingt Plausibel va weil ich das FM4 Widget tatsächlich nutze.

    Ganz löschen kann ich es aber nicht weil an der Steckdose fürs Radio hängt das Netzteil vom PB und ganz ohne fm4 kann ich auch net;)
     
  11. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Diese Dateien werden automatisch von Programmen geschrieben, dabei wird immer nur an die Datei angehängt, so daß das ganze schnell geht. Am besten schaut man sich diese Datei im Terminal an, mittels "less". Man sollte davon grundsätzlich Abstand nehmen, solche Dateien mit einem GUI Editor öffnenzuwollen, das klappt bei solchen Dateigrößen eh nicht. Allenfalls ist "vim" noch effizient genung diese Dateien zu editieren, aber "vim" ist für Normalnutzer "etwas" kryptisch. ;)

    Wenn man aus so einer Datei Inhalte braucht nimmt man am besten Werkzeuge für die Shell. Wenn daran Bedarf besteht, frag noch mal nach. Zur Zeit denke ich, muß man das nicht vertiefen.
     
  12. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.481
    Im System gibt es ja 3 Library Dateien.
    Welche meinst du genau?
    Keine der 3 Dateien ist bei mir größer als 5,79 GB
     
  13. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Du kannst sie ratzfatz mit einem guten Editor wie TextWrangler, BBEdit etc öffnen.
    Du musst nur auf eines acht geben:
    Das "Soft Wrap" darf nicht aktiv sein. Sonst rollt der Ball.
    (Es dauert eine Ewigkeit, in 20 MB Text den Umbruch zu berechnen...)
     
  14. Maksi

    Maksi Gast


    Kauf Dir eine Mehrfachsteckdose :)

    Kannst ja den Stream auf fm4.orf.at probieren, den hab ich früher auf der Arbeit in einem Laden in Köln angemacht, allerdings unter Windows. Bei Safari und Media Player will der nicht so recht starten, jedenfalls jetzt gerade nicht :(

    Wobei ich von dem FM4-Widget eh nicht so angetan war, hat auch andauernd "geruckelt".
     

Diese Seite empfehlen