1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LG GSA 2166D per USB 2: elendig langsam bei DVD-RAM

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von krischan68, 20.07.06.

  1. krischan68

    krischan68 Gast

    Hallo zusammen,

    erst einmal ein herzliches "Guten Tag" an alle hier. Nachdem ich diese Frage in einem anderen Forum bereits erfolglos gestellt habe, hoffe ich, dass es hier jemanden gibt, der mein Problem kennt und mir vielleicht helfen kann.

    Also: Ich benutze seit kurzem ein externes LG GSA-2166D-Laufwerk über USB2. Das Brennen von normalen Video-DVDs funktioniert einwandfrei und in normaler Geschwindigkeit, aber DVD-RAM ist elendig langsam.

    Bisher hatte ich ein LG-Laufwerk mit No-Name-Firewire-Gehäuse, bei dem mir der Controller rausgeflogen ist. Dort war das Beschreiben von DVD-RAMs (im Rahmen der ohnehin gemächlichen Geschwindigkeiten meiner 3x-Medien) total problemlos.

    Mit dem neuen Laufwerk brauche ich aber für das Kopieren einer einzigen DVD-RAM mindestens 5 Stunden. Teilweise scheint er fast ganz zu hängen und quält sich in 0,1 MB-Schritten zum Ziel. Ich habe HFS+ mit und ohne Journaling ausprobiert. Getestet habe ich auf drei verschiedenen Rechnern: ein Titanium 867 mit PCMCIA-Karte für USB2, ein Alu Powerbook G4 und ein aktuelles Macbook. Überall das gleiche Bild.

    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Dankeschön für Eure Hilfe
    Christian
     
  2. tarzaaan

    tarzaaan Gast

    Hi Krischan!

    5 Stunden für eine einzige DVD-RAM ist eindeutig zu lange!

    Wieviele Dateien sind es denn, die Du darauf kopieren willst - bei sehr vielen Dateien (>1000) könnte ich mir noch Probleme vorstellen, da der Schreib/Lese-Kopf dann für jede einzelne Datei auf das Inhaltsverzeichnis zugreifen muß, und das dauert bei optischen Laufwerken einfach sehr lange...

    Ansonsten darf man bei DVD-RAM auch nicht vergessen, daß der Brenner die Daten sofort (ohne daß Du es merkst) auf dem Menium überprüft. Schreiben mit 2-facher Geschwindigkeit dauert also in der Praxis so lange wie mit 1-facher.

    Hast Du mal eine andere Sorte Medien probiert? Vielleicht kommt der Brenner auch nicht mit den Medien zurecht und sortiert reihenweise Sektoren als "defekt" aus...

    Gruß, Torge.
     
  3. krischan68

    krischan68 Gast

    Ja, es waren sehr viele Dateien

    Hi Torge,

    danke erstmal für Deine Antwort.

    Ich habe meine iPhoto Library (ca. 9 GB) manuell auf DVD-RAM kopiert. Auf der ersten DVD sind die ganzen kleinen Library-Daten, Thumbnails etc. drauf. Auf den Folge DVD-RAMs dann "nur noch die eigentlichen Bilddaten" mit ca. 2MB pro Bild. Beide Male war es vergleichbar langsam.

    Ich nutze die 3x Verbatim-Medien, auf denen mein bisheriges LG-Laufwerk (GSA 4120? bin mir gerade nicht sicher) problemlos und (im Rahmen des Möglichen bei DVD-RAM) zügig schrub. Nur halt über Firewire und ein Noname-Gehäuse. Könnte das funktionsfähige alte Laufwerk evtl. nächste Woche mal in das neue USB-Gehäuse einbauen und schauen, was dann passiert.

    Die Medien sind nicht abgenudelt, null Kratzer. Hab auch schon eine brandneue DVD-RAM, ebenfalls von Verbatim probiert. Kann man mit einem Tool sehen, ob Sektoren/Spuren als fehlerhaft markiert werden?

    Gruß
    Christian
     
  4. tarzaaan

    tarzaaan Gast

    Hi Krischan,

    klingt ja eigentlich alles ganz vernünftig, was Du so gemacht hast und wie Du vorgegangen bist. Einen Defekte-Sektoren-Scanner würde ich auch gerne mal benutzen/testen, kenne aber keinen. Eigentlich müßte das aber (Stichwort "Defektmanagement") - wie eine art Inhaltsverzeichnis - 1:1 irgendwo auf dem Medium zu finden sein. Andererseits kann man das wohl bei Festplatten auch nur mit speziellen Laufwerken (mit spezieller Firmware) tätigen, da sich das Laufwerk selbst darum kümmert und schon dem Rechner selbst vollkommen verboregen bleibt.

    Das einzige, was mir da noch einfällt, sind wirklich mal Medien von einem anderen Hersteller zu probieren. Ich erinnere mich vage, mit einem meiner ersten LG-Laufwerke - wahrscheinlich ein GSA-4081B - (ich habe mittlierweile mein drittes, die Vorgänger waren beide recht schnell hinüber und wurden anstandslos von LG getauscht) ähnliche Problem bei Verbatim-DVD-RAMs gehabt zu haben. Empfohlen werden von LG aber m.W. immer nur die von Panasonic. Auf meinem derzeitigen GSA-4082B habe ich aber weder mit Panasonic- noch mit Verbatim-Medien Probleme.

    Vielleicht ist Dein Laufwerk ja wirklich defekt?! Was ich so gehört (und auch selbst erfahren habe) scheint die Streuung bei den LGs sehr weit zu sein. Die einen Geräte schreiben und lesen anstandslos viele Jahre lang auf hunderte von Medien. Die nächsten dann wieder machen nach wenigen Wochen kaum gebraucht die Grätsche.

    Gruß, Torge.

    P.S. Daß es an dem verwendenten externen Gehäuse (USB oder Firewire) liegt, glaube ich nicht.
     

Diese Seite empfehlen