1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lexware lieber mit VMFusion oder Parallels?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von BillyBlue, 02.10.07.

  1. BillyBlue

    BillyBlue Adams Apfel

    Dabei seit:
    22.08.05
    Beiträge:
    517
    Hallo :)
    Ich muss jetzt vermutlich hier demnächst mit dem Lexware FinancialOffice arbeiten und frag mich mit welcher Lösung ich besser dran bin.

    Ich möchte dass es wie ein Mac-Programm in die OSX-Oberfläche eingebunden wird (also mit Dock und so) und es sollte möglichst nicht ganz so viel RAM fressen und dennoch halbwegs vernünftig laufen (stabil!).

    Sehe ich das richtig, dass ich da mit VMFusion am besten bedient bin? Also was Perfomance und so angeht!?

    Ich hab gehört Parallels greift deutlich tiefer in OSX ein und verteilt sich überall, während Fusion wie ein normales Programm installiert ist/wird?

    Danke schon mal :)
    - bb
     
  2. Nextom

    Nextom Gast

    Hallo BillyBlue,

    ich bin gerade auf deinen Beitrag über Lexware bei Apfeltalk gestoßen und wollte fragen, ob du Lexware mittlerweile gut über Parallels oder VM fahren kannst. Ich bin selber nämlich auch Lexware FOP user und mache das über Parallels, aber leider stürzt mir Lexware ständig ab - so sehr ich ansonsten mit Parallels zufrieden bin. Jetzt überlege ich gerade, ob ich lieber zu VM wechseln soll, und daher hätten mich deine Erfahrungen interessiert.

    Viele Grüße aus Potsdam!

    Thomas Kirschner
    0331-2009050
     
  3. Melchior73

    Melchior73 Jonathan

    Dabei seit:
    11.04.07
    Beiträge:
    83
    Hallo BillyBlue, Hallo Nextom,

    wie ist es denn bei Euch ausgegangen? Ich habe vor via Parallels Lexware Buchhalter zu implementieren? Oder doch VM? Was meint Ihr dazu?

    Liebe Grüße,
    Marcus
     

Diese Seite empfehlen