1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lexmark X3310 und Macbook verstehen sich nicht

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von maxisda, 19.10.06.

  1. maxisda

    maxisda Jonagold

    Dabei seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    20
    Wenn ich genannten Drucker über mein Macbook ansteuer, druckt er zwar, allerdings in einer nicht hinnehmbaren Geschwindigkeit. Für eine Seite im Schnelldruck benötige ich ca. 30 sec.

    1. Versuch: Automatische Erkennung. Ging wunderbar, kam nur leider GAR NICHTS am Drucker raus. Aber das Druckprogramm von Mac OS X sagte mir Druck abgeschlossen.

    2. Versuch: Software von Lexmark installiert. Jetzt oben genanntes Problem.

    Ich habe noch gemerkt, dass es mein Drucker anscheind gar nicht gibt. Es ist überall nur die Rede vom X3330. Also nicht X3310.
    Und Lexmark scheint generell keine Treiber für Mac zur Verfügung zu stellen... (außer die mitgelieferte Software)

    Max
     
  2. maxisda

    maxisda Jonagold

    Dabei seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    20
    Noch nie was davon gehört? Lösungsvorschläge?

    :)
     
  3. gun.l

    gun.l Gast

    Mir fehlt auch der Treiber für Lexmark X3310. Also, was kann ich tun?
     

Diese Seite empfehlen